Muskelaufbau Essen

Es gibt viele unterschiedliche Thesen über das Essen vor dem Training. Vom Essen viel bis zum Essen wenig über das Essen nichts, alles ist inbegriffen.
An dieser Stelle erläutere ich die 3 wichtigen Spielregeln für das Essen vor dem Wettkampf, um Ihr Konditionstraining so gut wie möglich zu machen.
Wenn Sie vor dem Training essen, sollten Sie die Grundlage für eine optimale Diät am Tag zuvor haben.
Es ist die Nr. 1 der Energiequellen für Ihren Organismus, die Ihnen Stärke und Leistung im sportlichen Bereich gibt.
Dadurch steht Ihrem Organismus nach dem Essen weniger Wasser zur VerfÃ?gung. Für das Kräftigungstraining ist jedoch eine gute Blutzirkulation in den Muskelpartien von Bedeutung.

Mit dem richtigen Essen vor dem Sport sind Sie garantiert erfolgreich! Wie viel, wie viel und wann Sie essen, hat einen großen Einfluss auf Ihren Fortschritt. " Gut" hier und jetzt, besonders zum Zweck des Muskelaufbaus. Mein Lieblingsessen vor dem Schlafengehen, warum sie so geworden sind und ob es generell Sinn macht, vor dem Schlafengehen zu essen, möchte ich Ihnen im heutigen Artikel vorstellen und behandeln. Kennen Sie das Problem - das Essen aus der Kantine schmeckt nicht besonders gut und ist eher ungeeignet für eine gute Muskelaufbau-Diät?

Kohlenhydratverzehr vor dem Sport: Welche Nahrungsmittel sind am Tag zuvor besonders geeignet?

Es gibt viele unterschiedliche Thesen über das Essen vor dem Training. Vom Essen viel bis zum Essen wenig über das Essen nichts, alles ist inbegriffen. Sind vor dem Workout Lebensmittel nützlich oder schädlich für Ihr Workout? Am wichtigsten ist die Zeit zwischen dem Essen und dem Aufbautraining. In diesem Beitrag erfahren Sie, wann die beste Zeit zum Essen vor dem sportlichen Wettkampf ist und was Sie vor dem Trainieren am besten essen sollten.

An dieser Stelle erläutere ich die 3 wichtigen Spielregeln für das Essen vor dem Wettkampf, um Ihr Konditionstraining so gut wie möglich zu machen. Nahrung ist extrem wichtige für den Aufbau und die Definition von Muskeln und Sie sollten daher Ihren Diätplan ernsthaft. Ich sage Ihnen jetzt, wie Sie vor dem Trainieren richtig essen, um das Beste während des Trainings zu haben!

Wenn Sie vor dem Training essen, sollten Sie die Grundlage für eine optimale Diät am Tag zuvor haben. Damit man am Tag des Trainings genügend Kraft und Kraft hat, aber zugleich nicht schleppend und bewegungsunfähig ist, ist es notwendig, die Energieversorgung am Tag zuvor sicherstellt. Dein Organismus bezieht seine Kraft hauptsächlich aus Kohlehydraten.

Es ist die Nr. 1 der Energiequellen für Ihren Organismus, die Ihnen Stärke und Leistung im sportlichen Bereich gibt. Allerdings sollten Sie nicht direkt vor dem Trainieren eine große kohlenhydratreiche Kost zu sich nehmen. 2. Denn: Die Nahrungszufuhr macht Ihren Organismus schwerfällig und bewirkt, dass Ihr Herz vor allem in den Magen-Darm-Organen gebraucht wird.

Dadurch steht Ihrem Organismus nach dem Essen weniger Wasser zur VerfÃ?gung. Für das Kräftigungstraining ist jedoch eine gute Blutzirkulation in den Muskelpartien von Bedeutung. Damit Ihre Muskulatur am Tag des Trainings genügend Kraft hat, sollten Sie am Tag zuvor optimal große kohlenhydratreiche Speisen zu sich nehmen. 2. Aus den Kohlenhydraten bekommt Ihr Organismus Glycogen, das als Mehrfachzucker aus mehreren Glucoseeinheiten aufgebaut ist, die Ihren Organismus kurz- und langfristig mit Strom versorg.

Wenn Sie viel Kohlehydrate essen, füllen sich die körpereigenen Glycogenspeicher dementsprechend. Ungefähr zwei Dritteln des absorbierten Glycogens wird in Ihren Muskelzellen gelagert. Damit Sie Ihre Muskulatur in Bewegung setzen können, wird Kraft gebraucht. Einer der Wege, wie Ihr Organismus diese Kraft erhält, ist der Abbau der in den Glykogenspeichern vorhandenen Kohlehydrate. Wenn Ihr Glycogenspeicher nicht oder nur wenig voll ist, kann Ihr Organismus weniger Strom erzeugen und Ihr Kräftigungstraining wird dadurch langsamer und weniger effektiv.

Um auf den Punkt zu kommen: Wenn Ihrem Organismus Kohlehydrate mangelt, haben Sie beim Trainieren keine Kraft! Der Tag vor Ihrem Workout, zwischen 60 und 80 Prozente der Gesamtkalorien, die Sie verbrauchen, sollten Kohlehydrate sein. Aus der einfachen Zuckerfruktose und der aus mehreren Einzelzucker-Glukoseeinheiten bestehenden Speisestärke werden besonders hochwertige Kohlehydrate gewonnen.

Es ist sehr darauf zu achten, dass Sie nicht zu viel Frucht essen, da dies die Körperverdauung beeinträchtigt. Wenn es um Speisestärke geht, sollten Sie sich auf unbehandelte, natürliche Kohlehydrate wie z. B. Reiskörner, Hülsenfrüchte, Linsen, Erdäpfel oder Süsskartoffeln konzentrieren. Daraus gewinnen Sie die meisten Kohlehydrate für Ihre Glykogenspeicherung, ohne zu viele Energie zu verbrauchen.

Die effektivste Art, Ihren Organismus mit Kohlenhydraten aus natürlichen Nahrungsmitteln zu versorgen. Dein Organismus braucht genügend Ruhe und ein gutes Fruehstueck, um fit fuer den sportlichen Alltag zu sein. Beim Schlafen regenerieren und regenerieren Sie Ihren Organismus. Deshalb ist es für das Trainieren von Bedeutung, dass Sie in der vergangenen Woche genügend Nachtruhe haben.

Die Dauer des Schlafens, um am Folgetag bestens versorgt zu sein, ist abhängig von der Menge an benötigtem Schlafs. Viele Menschen brauchen zwischen 7 und 8 Std. pro Tag, um gut erholt aufzustehen und am folgenden Tag zurechtzukommen. Vor dem Schlafengehen essen Sie die passende Nahrung zur rechten Zeit: Sie können besonders gut einschlafen, wenn Ihr Organismus müd wird.

Das ist vor allem möglich, weil Ihr Organismus mit der Verarbeitung befasst ist. Vor dem Schlafengehen sollten Sie eine große Anzahl von Kohlenhydraten, sehr wenig Fette und eine gemäßigte Proteinmenge zu sich nehmen. Wir empfehlen die Einnahme von 3 bis 4 Std. vor dem Schlafengehen. Wer kurz vor dem Schlafengehen ißt, erhöht seinen Insulingehalt und ist zu hoch, um in Ruhe einzuschlafen.

Bei der letzten Essensmahlzeit 3 bis 4 Std. vor dem Schlafengehen ist Ihr Insulinwert wieder niedriger und Sie können besser einnicken. Achten Sie darauf, dass Sie vor dem Schlafengehen keinen Streß haben und die Nacht ruhig und entspannt ausklingen kann. Besonders wichtig: Tragen Sie die richtigen Kleider zum Übernachten!

Abhängig von der Uhrzeit, zu der Sie Ihre Trainingseinheiten planen, sollten Sie zum Mittagessen verschiedene Größen essen. Zum Beispiel, wenn Ihr Trainingsplan kurz nach dem Essen steht, sollten Sie wenig essen. Man sollte vor dem Spiel wirklich nichts essen. Dies bedeutet: Die letzen 1 bis 2 Std. sollten Sie vor dem sportlichen Wettkampf am besten ganz auslassen.

Wer hungrig ist, kann kurz vor dem Sport einen Bissen essen, z.B. ein wenig Dattel oder Sultaninen. Sie sollten sich aber wirklich auf kleine Bisse begrenzen. Im Idealfall sollten Sie ca. 3 bis 4 Std. vor dem Sport kleine Mengen an kurz kettigen Kohlehydraten wie z.B. Fruktose essen.

Diese langkettigen Kohlehydrate können vom Organismus relativ rasch in Strom umgesetzt werden und liefern so kurzzeitig Kraft während des Trainings. Besonders hervorzuheben ist, dass Ihr Organismus vor dem Sport keine großen Mengen bekommt, da er sonst zu sehr mit der Verarbeitung zu tun hat. Für das Workout brauchen wir eine gute Durchblutung der Muskulatur, die unsere Muskulatur mit genügend Luftsauerstoff versorg.

Wenn wir vor dem Sport zu viel essen, wird das Bluten in den Darmorganen gebraucht und kann die Muskulatur während dieser Zeit nicht richtig mit Luft versorgt werden. Sie können während des Workout z.B. zuckrige Getränke trinken, um Ihre Batterien wieder aufzuladen. Zuckergetränke verleihen Ihnen rasch neue Kraft und müssen nicht lange vom Organismus verdaulich sein, so dass das nötige Blut noch in Ihren Muskelzellen vorhanden ist.

Achten Sie darauf, dass Sie die Energiegele mit genügend Flüssigkeit einnehmen. Sie sehen, Essen vor dem sportlichen Wettkampf ist vernünftig und nötig, um während des Trainings genügend Kraft und Kraft zu haben. Das Essen vor dem sportlichen Wettkampf hängt jedoch sehr viel vom passenden Moment und der Ernährung ab.

Entgegen dem, was viele Menschen oft glauben, beginnt die korrekte Diät schon sehr frühzeitig vor dem Ausbilden. Dabei stellen Sie durch eine kohlenhydratreiche Kost die Richtung für genügend Kraft am folgenden Tag ein. In der Regel sollten jedoch nur kleine Mengen der kürzestmöglichen Kohlenhydrate ca. 3 bis 4 Std. vor dem Workout verzehrt werden.

Damit Sie Ihre Ernährung vor dem Training bestmöglich planen und planen können, empfehlen wir Ihnen einen Nährstoffplan, der Sie bei der richtigen Ernährung unterstützen soll.

von Michaela Herzog