Muskelaufbau in 3 Monaten

Freigewichte und kontrollierte Bewegungen

Bei diesem Trainingsverfahren hebt der Athlet 2. 125 Kilogramm, verteilt auf 23 Aufwärm-Wiederholungen. Der natürliche Muskelaufbau beim Menschen ist begrenzt und es kann davon ausgegangen werden, dass die meisten Fitness- und TV-Modelle (z.B. in Musikvideos) Dopingsubstanzen verwenden.

Schulungsprogramme, die jedem Kunden einen Zuwachs von 5 kg "fettfreier Muskelmasse" pro Monat "garantieren", sind meiner Meinung nach zweifelhaft. Verändern Sie Ihre Übungen: z.B. alle 2-3 Monate, damit sich die zu trainierenden Muskeln nicht an bestimmte Bewegungen gewöhnen können. Falls Sie noch ganz am Anfang stehen, empfiehlt es sich, die Grundvoraussetzungen für den Muskelaufbau zu studieren.

Freigewichte und Bewegungskontrolle

In einem Tag wurde kein Tag gebaut, aber du kannst deinen Leib in einem ganzen Jahr stärken. Im Folgenden haben wir zehn Tips zusammengetragen, die Ihnen helfen können, Ihre Muskeln in nur einem einzigen Tag erheblich aufzubauen. Wer sich einen Stahl- und Muskelaufbau trainieren will, dem bleibt die Devise, dass man mit den Übungseinheiten Hocke, Bank-, Hebe-, Militärpresse, Reihen, Kraft-Reinigung und anderen Grundlagen den besten Erfolg für seinen Muskelaufbau erringen kann.

Mit diesen Übungsaufgaben können Sie einen raschen und starken Muskelaufbau anstreben. Freihanteltraining bietet große Haltungsstabilität und verlangt Aufmerksamkeit und Beherrschung der Einzeltrainings. Außerdem werden mehrere Muskeln simultan geschult. Jungathleten wollen oft ihre Muskeln rasch aufbauen und deshalb möglichst schwer auf die Kurzhanteln setzen.

In der Tat ist jedoch die exakte Durchführung der Methode der entscheidende Erfolgsfaktor für das Training, denn das Nerven-System kann bei richtiger Durchführung des Bewegungsablaufs einen intensiven Einfluss auf das Wachstum und den Muskelaufbau haben. Zuviel Gewicht verhindert oft eine ordnungsgemäße Durchführung der Übungen und führt dann zu einer Verletzung der Muskulatur.

Um die Muskulatur rasch aufzubauen, sollte der Bewegungsapparat besonders bei den ersten Bewegungsabfolgen massiv belasten. Der stärkste Muskelschub wird somit in einem Wiederholbereich von 1 bis 5 Repetitionen erlangt. Bei mehr als fünf Repetitionen verschiebt sich der Muskel-Impuls auch auf Muskelteile, die nicht geübt werden sollen.

Zudem wird durch das Trainieren in einem niedrigen Wiederholungsbereich eine anhaltende Muskelermüdung vermieden, die zu einem besseren Gesamtergebnis führen kann. Kann ein Kraftprotz beispielsweise 150 Kilo als beste Leistung im Bankbetrieb erreichen, dann starten viele Sportler oft mit 10 Wdhl. x 60 Kilo, 10 Wdhl. x 100 Kilo, 3 Wdhl. x 125 Kilo und 1 Wdhl. x 150 Kilos.

Bei diesem Trainingsverfahren werden 2. 125 Kilo auf 23 Aufwärm-Wiederholungen aufgeteilt. Das Beispiel besteht dann aus 10 Watt bei 30 Kilo, 3 Watt bei 60 Kilo, 2 Watt bei 110 Kilo, 1 Watt bei 130 Kilo und 1 Watt bei 150 Kilo. Nun hat der Sportler nur noch 16 WM und 1.280 Kilo geschafft.

Ziel dieser Trainingsform ist jedoch ein zielgerichtetes und technisch perfektes Trainieren, das dazu führen kann, dass die Muskelreize eine intensive Wirkung auf die Muskelleistung haben, die sich im Muskelaufbau letztendlich wieder auswirkt. Um Muskeln aufzubauen, muss sich Ihr Organismus immer an höhere Lasten gewöhnt haben, damit die Muskeln neue Wachstumsimpulse auslösen.

Deshalb ist es besonders hilfreich, das Ausbildungsgewicht der Einzelübungen in jeder neuen Übungseinheit zu steigern. Schon jetzt ist es genug, wenn Sie 1 kg mehr wiegen. Da jeder Sportler gewisse Aufgaben besser erledigen kann, werden die nicht so populären Aufgaben oft weggelassen oder unterlassen.

Doch über einen schnellen Muskelaufbau entscheidet eine ganze Reihe von Aufgaben und nicht individuelle Favoriten. Häufig werden gewisse Sportarten aufgrund körperlicher Gegebenheiten weniger intensiv geübt, da der Sportler seine Schwachstellen ganz klar kennt. Nun sollten Sie nicht lange überlegen, Hilfe in die individuellen Aufgaben zu übernehmen.

Mit technischen Hilfsmitteln können auch erhebliche Fortschritte erzielt werden, wie z.B. ein Zahnstangenzug für die korrekte Bewegung eines Deadlifters. Weitere Schulungen oder Trainings sind keine Gewähr für besseren Durchbruch. Es ist Ihnen ein Anliegen, dass Sie Ihr Vorhaben rasch und nachhaltig vorantreiben. Allerdings besteht der Muskelaufbau in Techniken und Intensitäten und keineswegs in der Anzahl der Trainingseinheiten.

In wissenschaftlichen Untersuchungen und Ergebnissen wurde nachgewiesen, dass die Schwankungen der Einzelübungen einen wesentlichen Einfluss auf das Wachstum der Muskeln haben können. Neben den eintönigen Bewegungen der Grundübungen sollten Sie auch das Üben mit flexiblem Trainingsgerät wie z. B. Sandbags oder Stretch-Bändern einbeziehen, damit die Muskeln neue und wirkungsvolle Muskel-Impulse aufnimmt. Nahrungsergänzungen können Ihr Wachstum der Muskeln deutlich vorantreiben.

Creatin wird besonders für das Muskelwachstum empfohlen, da mehrere Untersuchungen gezeigt haben, dass Creatin das Muskelwachstum fördern kann.

Mehr zum Thema