Muskeltraining Zuhause

Manche verzichten gar absichtlich auf ein Fitness-Abonnement, da die Idee von schwerem Gerät und gut trainierten Muskelpaaren abhält.
Manche verzichten gar absichtlich auf ein Fitness-Abonnement, da die Idee von schwerem Gerät und gut trainierten Muskelpaaren abhält.
Kann ich zu Hause trainieren? Das Heimtraining erfordert mehr Disziplin als ein Fitnesstrainer an Ihrer Seite.
Wenn Sie zu Hause üben, können Sie Ihre Zeit variabel einsetzen und sich fit machen, wenn sich nicht nur Ihr Organismus, sondern vor allem Ihr Verstand dafür fit ist.
Die vierköpfigen Oberschenkelmuskeln, d.h. der Trizeps, und die Gesäßmuskeln werden bei dieser Bewegung überwiegend eingesetzt.

Und wir helfen beim Muskelaufbau! Der Muskelaufbau zu Hause ist für alle interessant, die nicht Mitglied eines Fitnessstudios sind oder wenig Zeit haben, ins Studio zu gehen und "schnell" zu Hause Muskeltraining zu machen. ((Quelle: Liegestütze formen die Brustmuskulatur optimal - ohne Studio und Equipment (Quelle: g-stockstudio/Thinkstock von Getty-Images). Liegestütze sind genau das Richtige für das Training zu Hause und unterwegs. Muskulatur aufzubauen bedeutet, die Figur zu formen und den Grundumsatz zu erhöhen.

Manche verzichten gar absichtlich auf ein Fitness-Abonnement, da die Idee von schwerem Gerät und gut trainierten Muskelpaaren abhält.

Manche verzichten gar absichtlich auf ein Fitness-Abonnement, da die Idee von schwerem Gerät und gut trainierten Muskelpaaren abhält. Aber das muss niemanden davon abbringen, Leib und Seele zu erziehen. Praktisch von zu Hause aus. Bei Krafttrainings geht es nicht nur um Schweiß, sondern auch um Turnen, Stabilisationsübungen und Therapien. Jeder, der zum Beispiel an Knieschmerzen, Hüftschmerzen, Bluthochdruck, Knochenschwund oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen erkrankt ist, kann von regelmäßigen Krafttrainings teilnehmen.

Kann ich zu Hause trainieren? Das Heimtraining erfordert mehr Disziplin als ein Fitnesstrainer an Ihrer Seite. Deshalb ist es wichtig, dass Sie zu Hause trainieren. Sonst steht der Vorstellung, die Matten vor sich auszulegen, mit motivierender Hintergrundmusik zu spielen und in den eigenen vier Wände zu schweißen, nichts im Wege. Wenn Sie Ihren Organismus in guter Verfassung erhalten wollen, sollten Sie daher nach den Kurzhanteln suchen.

Wenn Sie zu Hause üben, können Sie Ihre Zeit variabel einsetzen und sich fit machen, wenn sich nicht nur Ihr Organismus, sondern vor allem Ihr Verstand dafür fit ist. Allerdings verfügt nicht jeder über einen geräumigen Fitnessraum, in dem Krafttraining mit schwerem Gerät durchgeführt werden kann. Leicht zu bedienen und extrem wirkungsvoll für das Training von Beinen und Gesäß, die Kurzhantelhocke.

Die vierköpfigen Oberschenkelmuskeln, d.h. der Trizeps, und die Gesäßmuskeln werden bei dieser Bewegung überwiegend eingesetzt. Damit die Muskulatur der oberen Gliedmaßen optimal trainiert werden kann, sollte man die Hantel gut in beiden Handflächen vor dem oberen Körper halten und tiefer in die Knie gehen. Die Dauer der Reizung ist umso größer, je größer die Muskelarbeit über eine größere Kontraktionsdistanz ist.

Anders als bei vielen anderen Kräftigungsübungen in der Kurzhantelhocke gibt es kein Körpergewicht auf den Schulter- oder Brustkorb, so dass wenig Kraft auf die Wirbelsäule wirkt. Zur Stärkung der Thorax- und Armmuskeln benötigen Sie lediglich einen Sessel oder eine Sesselbank. Dabei werden vor allem der dreiköpfige Arm-, der Triceps-, aber auch der Brustmuskel und der Brustmuskel geschult.

Die Ellbogen (oder Hände) werden in der Hockstellung auf den Sessel gelegt und der Korpus so weit wie möglich abgesenkt und wieder nach oben gepresst. Wenn Ihnen die Übungen zu leicht erscheinen, müssen Sie Ihre Füße nicht beugen, aber Sie können sie nach vorne strecken und die Schwierigkeiten leicht anheben.

von Michaela Herzog