Nährstoffe Muskelaufbau

Es gibt mehrere Dinge zu beachten, wenn Sie Muskeln aufbauen wollen.

Nährstoff-Timing ist wichtig für Leistung und Muskelaufbau im Bodybuilding. Tips für das Timing der Diät vor, während und nach dem Training. Mit anderen Worten, es ist wichtig, zwischen hochwertigen und weniger guten Nährstoffen zu unterscheiden. Ein Ungleichgewicht kann zum Verlust von Muskelmasse und Knochendichte führen und aufgrund eines Energiedefizits benötigt der Körper längere Regenerationszeiten. Bei den drei Makronährstoffen (Hauptnährstoffe) handelt es sich um Kohlenhydrate, Fette und Proteine.

Es gibt mehrere Punkte zu berücksichtigen, wenn Sie wollen, um die Muskulatur aufzubauen.

Es gibt mehrere Punkte zu berücksichtigen, wenn Sie wollen, um die Muskulatur aufzubauen. Aber nicht nur das passende Workout trainiert die Muskulatur. Eine wichtige Sache, die viele Menschen gern vernachlässigen, ist die korrekte Nährstoffzufuhr, denn ein Muskelfleisch benötigt die passenden Grundbausteine, damit es sich auch selbst aufbaut. Drei Grundbausteine für den Aufbau des Muskels sind Eiweiß, Kohlehydrate und Fett.

Man kann die Aufteilung in 30 % Proteine, 20 % Fett und 50 % Kohlehydrate ungefähr aufteilen (das ist nur eine Richtlinie - jeder ist anders und wenn man es präziser haben will, sollte die Aufteilung einzeln nachvollzogen werden. Proteine: Proteine sind der wichtigste Baustein der Muskulatur und ein großer Teil des Körpers ist aus Proteinen aufgebaut.

Deshalb haben diejenigen, die Muskelaufbau betreiben, einen erhöhten Proteinbedarf. Somit genügt es für eine nicht trainierende Frau, 0,8 g Eiweiß pro Kilogramm des Körpergewichts zu konsumieren. Tip: Ich rate 2-2,5 g Eiweiß pro kg Gewicht pro Tag für eine Frau, die Muskelaufbau betreiben möchte. Kohlehydrate: Kohlehydrate sind die Energielieferanten Ihrer Muskel.

Ihre Muskelspeicher sind nach einem intensiven Workout völlig entleert und voll. Ihre Muskulatur braucht also Kohlehydrate, um genügend Kraft für den Start und die Wiederherstellung Ihrer Körperzellen zu haben. Tip: Ich empfehle immer, nach dem Sport genügend Eiweiß und Kohlehydrate zu essen, um den Organismus bei der Regenerierung optimal zu fördern und mehr Muskulatur aufzufüllen.

Fettpolster: Sie sind eine Form des Transports verschiedener Substanzen in unserem Organismus. Tip: Hier empfehle ich eine Einnahme von 0,8-0,9 Gramm pro Kilogramm des Körpergewichts. Es kommt jedoch auf die passenden Fettsäuren an, die man hauptsächlich aus Fisch-, Lein-, Hanf- oder Walnuss-Öl gewinnen kann. Tip: Berechnen Sie für Ihre ganze Diät 0,8-0,9 Gramm pro Kilogramm Gewicht, 2,5 Gramm Eiweiß pro Kilogramm Gewicht und der restliche Teil Ihrer Energie wird durch Kohlehydrate abgedeckt.

Mehr zum Thema