Nahrungsergänzung Kapseln

KAPSELN ELLAFEM® KAPSELN

Es stellt sich die Frage, ob man Nahrungsergänzungsmittel zum Essen oder Fasten einnehmen muss und wie man diese bei der Einnahme mehrerer Präparate kombinieren kann. Dennoch sind Nahrungsergänzungsmittel für gesunde Menschen meist überflüssig. Auf diese Weise füllen Sie die Kapseln selbst. Nahrungsergänzungsmittel sollten nicht als Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung verwendet werden. Schlucken Sie eine Kapsel dreimal täglich und die Pfunde werden fallen?

KAPSELN VON ELAFEM®.

Auch die physische Konversionsphase während und nach der Menopause ist von besonderem Interesse für die Frau von ernährungswissenschaftlicher und physiologischer Relevanz. Das Nahrungsergänzungsmittel ist aufgrund seines einzigartigen Wirkstoffprofils auf die besonderen Ernährungsbedürfnisse von Frau während und nach der Menopause abgestimmt. Qualitativ hochwertiges Phytoöstrogen, eine Mixtur aus Nachtkerzenöl, Omega-3-Fettsäuren und natürlichem Carotinoid aus marinen Algen.

Vitaminen aus pflanzlichen Ölen, Vitaminen des Typs E, Vitaminen des Typs D1 und 8 weiteren Vitaminen runden das qualitativ hochstehende Wirkstoffprofil ab. Außerdem enthält es die lebenswichtigen Elemente Eisen und Zinn. Für eine bessere Verträglichkeit wurden die Inhaltsstoffe in der Dosierung so gewählt, dass die Tagesdosis von nur 1 Tablette ausreicht.

REGELKÖHLER®-KAPSELN

Bei Verwendung von normalen Kapseln oder Kapseln zur Produktion von Grundprodukten werden die Wirkstoffe im Bauch freigesetzt. Dadurch kommen die Grundstoffe mit der Magensäuren in Berührung, so dass ein Teil der Entsäuerungswirkung bereits im Bauch "verblasst". Weil die Hauptwirkung der Hydrogenkarbonate durch diese Reaktionen bereits im Bauch verloren geht, ist sie im Darm nicht mehr vorhanden.

Um eine erwünschte Puffereffekt im Gesamtorganismus zu erzielen, ist es jedoch notwendig, dass die Hydrogenkarbonate über die Schleimhaut des Dünndarmes aufgenommen werden. Neuartige "Kapseln zum Schutz vor Magensaft", wie sie in Regulator-Köhler® eingesetzt werden, bieten ein Gegenmittel. Natrium-freie Kapseln", wie sie in Regulator-Köhler® eingesetzt werden, können helfen. Anstelle von Natrium-Salzen setzt Regulator-Köhler die Basismineralien Kalzium, Pottasche und Magnesit sowie das Spurengas Zinn ein.

Mit den Mikronährstoffen in Regulator-Köhler werden weitere Stoffwechselvorgänge reguliert: Als Zinkcitrat tragen sie zu einem normalem Säure-Basen-Stoffwechsel und einer gesünderen Gehirnfunktion (Gedächtnis) bei. Kalzium, wie Kalziumcitrat und Kalziumkarbonat, wird für den Erhalt des Knochens gebraucht und leistet einen Beitrag zur Verbesserung der Muskelfunktionen.

Als Kaliumcitrat und Kaliumhydrogencarbonat tragen sie nicht nur zur gesunden Funktionsweise von Nerv und Muskulatur bei, sondern auch zur Erhaltung des Normalblutdrucks (bei einer Tagesdosis von drei Tabletten). Anmerkung: Regulator-Köhler ist laut Verordnung glutenfrei, fructosefrei, laktosefrei, gelatinefrei, hefefrei und ohne Konservierungsstoffe.

Mehr zum Thema