Nahrungsergänzungen

Die 10 besten Nahrungsergänzungsmittel

Eine Nahrungsergänzung kann hier hilfreich sein. Die ziellose Einnahme von teuren Nahrungsergänzungsmitteln kann schnell zu Frustration führen und die eigentliche Bedeutung dahinter kann verloren gehen. Ernährungsergänzungen / Nahrungsergänzungen Nahrungsergänzungen zur ganzheitlichen Gesundheitserhaltung. Eine gesunde Ernährung und Nahrungsergänzungsmittel haben einen festen Stellenwert in der modernen Gesundheitsversorgung. Wenn die Schätzungen einer Lausanner Studie stimmen, versucht jeder vierte Schweizer, seinen Körper mit Vitaminpulver, Mineralgetränken oder anderen Nahrungsergänzungsmitteln fit, aktiv und gesund zu halten.

Nahrungsergänzungsmittel Die 10 besten Nahrungsergänzungsmittel

Nahrungsergänzungen sind bei einer optimalen Diät unnötig. Heute sind wir allerdings in der Regel viel zu weit davon weg, vollkommen zu sein - jedenfalls was unsere Nahrung angeht. Qualitativ hochstehende Nahrungsergänzungen sind daher eine gute Möglichkeit, dem Organismus das zu verabreichen, was er so dringlich benötigt und was ihm in der heutigen Diät oft fehlt.

Aber welche Nahrungsergänzungen werden empfohlen? Was für Ergänzungen benötigen wir wirklich? Welche Nahrungsergänzungen passen exakt zu IHRER Diät? Welche Art von Nahrungsergänzung sind Sie? Sind Sie so voll mit Nahrungsergänzungsmitteln, dass Sie kaum noch richtige Nahrung lagern können? Schwöre auf ein einzelnes Spezial-Nahrungsergänzungsmittel der All-in-one "-Marke, das Sie - jedenfalls laut Aussage des Herstellers - so gut nährt, dass Sie eigentlich gar nichts zu sich nehmen müssen?

Vielleicht gehörst du auch zur Nahrungsergänzungsfraktion? Nahrungsergänzung oder nur Essen? Welche Nahrungsergänzung Sie auch immer haben, ob luxuriös oder sparsam, Sie interessieren sich vielleicht dafür, welche lebenswichtigen Stoffe, Nähr- und Mineralien so bedeutsam sind, dass Sie heutzutage nicht mehr ohne sie zurechtkommen.

Natürlich können Sie diese Super-Nährstoffe auch mit Essen oder - im Fall von Vitaminen der Sorte C - mit Sonneneinstrahlung einnehmen. Wenn es um Vitamine geht, lebt man vielleicht nur in der verkehrten Zone. Kurzum: Qualitativ hochstehende Nahrungsmittel ergänzungen sind nicht nur bedeutsam, gesünder und fast unersetzbar, sie sind schlichtweg unglaublich praktikabel.

Beginnen wir mit den Vitaminen E, dem erwärmenden, kräftigenden und knöchelstabilisierenden Sonnevitamin. Das ist ein phantastisches Vitaminkonzentrat! Zusammen mit Kalzium und Vitaminen enthält es einen starken und stabilen Halt für unsere Gebeine und Zähnen, Schutz vor Sonnenallergien im Hochsommer und Grippe im Herbst. Mangelt es an Vitaminen der Gruppe B, kann Kalzium nicht aus dem Verdauungstrakt absorbiert werden, was zu allen mit Kalziummangel verbundenen Beschwerden führt.

Denn auch Magenverbrennungen können durch einen Vitamin-D-Mangel entstehen, wenn die glatten Muskeln des Verdauungstraktes unter Kalziummangel leiden und dadurch nicht mehr richtig funktionieren. Zum Glück produziert unser Organismus unabhängig voneinander Vitamine und Mineralien - und zwar mit der Sonneneinstrahlung in der Epidermis. Kann man im Hochsommer nicht viel draußen sein, wird es ohne Nahrungsergänzung sehr wichtig.

Der heute weit verbreitet e Vitamin-D-Mangel kann bedauerlicherweise kaum durch die richtige Ernährungsweise auszugleichen sein. Deshalb gehört es zu den Nahrungsergänzungsmitteln, die Sie unbedingt in Kapselform oder als Tropfen verzehren sollten - jedenfalls im Sommer oder wenn Sie zu der oben genannten Gruppe von Menschen zählen. Wenn Sie auch das Gefühl haben, dass Ihre Diät zu wenig Kalzium enthält, sollten Sie entweder Ihre Diät dementsprechend anpassen oder Kalzium in Gestalt eines holistischen Nahrungszusatzes (z.B. Kalzium in Korallenform ) eingenommen haben.

Auch hier enthält es genügend Kalzium, das nun leicht aufgenommen werden kann und alle seine verschiedenen Funktionen im Organismus erfüllt. Man denke aber auch an die Kombination von Vitaminen des Typs C mit Vitaminen des Typs C und E. Bei fehlendem Vitamingehalt kann es trotz eines erhöhten Vitamin-D-Spiegels zu einem Knochenproblem kommen.

Nur durch die passende Mischung aus den Vitaminen Kalzium, Vitaminen C und C wird der gewünschte Rundumschutz erreicht. Vorzugsweise kommt es in grünen Blattgemüsen (Spinat, Chardonnay, Salate etc.), Kräuter (Petersilie, Schnittlauch etc.), Krautgemüse (Rosenkohl, Kohl, Broccoli etc.) sowie in Eier, Erbsen, Pinienkerne und Nelken vor. Mehr Wissenswertes über das Thema Vitamine und deren Eigenschaften und Vorteile hier: Die wichtigsten Fakten:

Alltägliche Omega-3-Fettsäuren sind mittlerweile Teil unseres Lebens, jedenfalls soweit der Begriff in der Werbebranche, auf Eierkartons, in Broten und diversen anderen Endprodukten vorkommt. Die Frage, ob die aufgenommene Futtermenge ausreicht, muss noch geklärt werden und ist insbesondere vom Fettsäuregehalt der restlichen Diät abhängig. Jeder, der viel Gebäck, Brote, Teig, Gebäck und Süßigkeiten ißt, viel Würstchen, Topfen, Käse und Schweine mag und möglicherweise lieber Sonneblumenöl verwendet, kann davon ausgehen, dass ihm die in der Speise enthaltene Omega-3-Fettsäure keineswegs ausreicht.

Das beschriebene Futter liefert schlicht zu viele Omega-6-Fettsäuren (Linol- und Arachidonsäure). Ganz im Gegenteil: Das aktuelle Mischungsverhältnis ist 17 zu 50: 1, was heißt, dass 17 bis 50 Mal mehr Omega-6-Fettsäuren absorbiert werden als Omega-3-Fettsäuren. Damit dieses Ungleichgewicht rasch ausgeglichen wird, sollten Sie zunächst Ihre Diät kontrollieren und die schlimmsten Ursachen von Omega-6 vermeiden (siehe oben).

Versuchen Sie auch Chiapudding aus den kleinen Samen, die voll von Omega-3-Fettsäuren sind und Ihnen mehr Kalzium als Muttermilch bereitstellen. Auf einmal fangen wir jede Infektion, bekommen Allergie oder Nahrungsmittelunverträglichkeit, erleiden Pilzkrankheiten und Hautprobleme, müssen Flatulenz und einen hohen Cholesterinspiegel aushalten und werden, was noch schlimmer ist, immer satter.

Dysbiosen sind oft die Folge einer kohlenhydratreichen und zugleich faserarmen Diät, die auch an fertigen Produkten und fragwürdigen Getränke (Softdrinks, alkoholische Getränke, Kaffe etc.) vorkommt. In Beruf und Familie hat der Tag jedoch oft viel zu wenig Zeit, um sich der ErnÃ?hrung zu widmen. In unserem alltäglichen, stressarmen Leben benötigen wir bereits so viele Antioxidanzien, dass wir sie kaum noch mit der Ernährung aufnehmen können.

Jedoch sind wir bei andauernder psychischer Belastung oder gar Überforderung und vor allem im Krankheitsfall absolut auf qualitativ hochstehende Nahrungsergänzungen angewiesen. 2. Er kann uns in solchen extremen Situationen schützen und pflegen, wenn wir selbst weder die Zeit noch die Stärke dazu haben. Die Aronia-Beere ist auch ein hochwirksames Antioxidationsmittel und zugleich eine ganzheitliche Nahrungsergänzung.

Die Apfelbeere kann auch vor Strahlenschäden bewahren und ist daher ein verlässlicher Wegbegleiter in der Strahlentherapie und auch im Hochsommer, wenn die Epidermis vor den Auswirkungen der UV-Strahlung geschützt werden muss, sollte die Apfelbeere zumindest für kurze Zeit als Nahrungsergänzungsmittel konsumiert werden. Sie können aber auch jeden Tag ein Glas Apfelbeersaft als Nahrungsergänzungsmittel trinken.

Bittere Substanzen tragen dazu bei, die weit verbreitet ereilte Zuckerabhängigkeit hinter sich zu lassen und wieder Lust auf gesundes Essen zu haben. Danach können Sie bittere Substanzen in einer Nahrungsergänzung einnehmen. Magnesiums ist der Animator in Ihrem Organismus.

Man sollte dann davon ausgehen, dass niemand in seinem Organismus wirklich tätig ist, weil es an Animatoren - also Anregung gibt. Es hat antiphlogistische, blutzuckerregulierende, knochendichteerhöhende, krampflösende, gewichtsregulierende und entspannende Wirkungen. Eine Nahrungsergänzung im herkömmlichen Sinn - wie die Süßwasseralgen Spiritus, Clorella und Afa-Algen - sind sie jedoch nicht.

Du willst deinen ganzen Organismus wiederbeleben? Jetzt wissen Sie natürlich, dass jeder Mensch eine andere Verfassung, eine andere Diät, eine andere Lebensweise und damit andere Nöte hat. Daher sind nicht alle Nahrungsergänzungen für jedermann gleichermaßen gut verträglich. So muss jeder Mensch - je nach seiner aktuellen Lage - bestimmen, welche Nahrungsergänzungen er derzeit benötigt und welche nicht.

Die oben genannten neun Ergänzungen sind jetzt für fast jeden in unseren Gebieten sinnvoll, wenn nicht sogar notwendig, aber die acht Ergänzungen können je nach persönlichem Bedarf ausgewählt oder nur einmal im Jahr verwendet werden: So kann der Organismus nun jede seiner Körperzellen mit allen notwendigen Nährstoffen und lebensnotwendigen Substanzen bestmöglich beliefern und den Zellabfall jeder Einzelzelle vollständig ableiten.

Vor allem bei Magen-Darm-Beschwerden oder einer strikt vegetativen Diät empfehlen wir auch die Kontrolle des Gehalts an Vitaminen der Gruppe C12 und jede zusätzliche Nahrungsergänzung, wenn Ihr B-Komplex nicht genügend Mengen an Vitaminen der Gruppe C12 enthält. Mögen Sie hochwertiges Eiweiß? Ist Ihre Diät zur Zeit besonders eiweißarm? Gesundheitliche Versorgung ist Ihre Passion? Mögen Sie eine basische, natürliche Diät? Du möchtest die Verbindungen zwischen unserer Küche und unserer eigenen gesundheitlichen Situation aus einer ganzheitlichen Perspektive kennen?

Du willst nichts weiter, als dein ganzes Wissen über Hygiene und Nahrung zu deinem Metier zu machen?

Mehr zum Thema