Nahrungsergänzungsmittel Q10

Ab wann sollte Coenzym Q10 sorgfältig dosiert werden?

Die schwedischen Forscher haben medizinische Geschichte geschrieben, indem sie herausgefunden haben, wie man das Risiko des Todes durch Herz-Kreislauf-Erkrankungen mit Q10 und Selen-Ergänzungen halbieren kann. Auch Q10 beeinflusst den Blutdruck. Coenzym Q10, das 1957 im Rahmen eines intensiven Forschungsprogramms an der University of Wisconsin entdeckt wurde, galt jahrelang als eine Art Wundermittel gegen die Zellalterung und führte zu einem wahren Hype in der Kosmetik- und Nahrungsergänzungsmittelindustrie. Anti-Aging-Cremes, spezielle Körperlotionen oder Körperbalsam mit Q10 haben dem Coenzym einen guten Ruf als Anti-Falten-Mittel eingebracht. Diätetische Nahrungsergänzungsmittel für die tägliche Zufuhr von Coenzym Q10: Dies spielt eine wichtige Rolle für wichtige Stoffwechselvorgänge in den Zellen.

Ab wann sollte Koenzym Q10 sorgfältig dosiert werden?

Es wurden keine schädlichen Auswirkungen bei Dosen bis zu 30 mg Koenzym Q10 beobachtet. Allerdings nur für das durch Gärung hergestellte Naturkoenzym Q10, das die Naturstruktur des Koenzyms Q10 aufweist (Trans-Konfirmation). Synthetisches Koenzym Q10 hat eine andere Zusammensetzung (cis-Bestätigung). Daher können die Arbeiten mit dem natürlichen Koenzym Q10 nicht auf dieses übergeleitet werden.

Weil Koenzym Q10 auch die Gerinnung des Blutes beeinflusst, sollten Sie Nahrungsergänzungsmittel mit Koenzym Q10 nur nach Absprache mit Ihrem Hausarzt oder zu Anfang der Aufnahme unter strengen, schnellen Wertkontrollen verwenden. Auf der anderen Seite ist eine längerfristige Aufnahme von Koenzym Q10 besonders für diese Altersklasse über fünfzig Jahre von Bedeutung, die vor allem diese Arzneimittel betreffen!

Coenzyme Q10-Produkten - ist ein Vorteil wirklich erprobt?

Das Koenzym Q10 würde im Organismus keine Kraft mehr erzeugen - und nichts würde mehr ausreichen. Koenzym Q10 wird in allen Zellen des Körpers zur Energieerzeugung gebraucht. Sie wird von vielen Lebensmitteln absorbiert und im Organismus selbst hergestellt. Wissenschaftliche Erkenntnisse über den gesundheitlichen Nutzen von Q10-haltigen Nahrungsergänzungen gibt es bei Menschen, die gesund sind, nicht.

Vorsicht: Interaktion mit Antikoagulantien (Vitamin-K-Antagonisten). Welche Werbebotschaften gibt es für Coenzyme Q10? Das Angebot an Präparaten zur Nahrungsergänzung mit Koenzym Q10 ist inzwischen enorm. Inwiefern und ab welcher Dosierung Koenzym Q10 aus Nahrungsergänzungen beim Menschen sinnvoll ist, scheint jedoch sehr vage. Genau hier werden Q10-Produkten oft unbewiesene Effekte zugeschrieben.

Wozu benötigt der Organismus Koenzym Q10? Das Vitaminoide "Coenzym Q10", auch bekannt als Q-10, Ubichinon-10 oder kurz EQ, ist ein fettlöslicher Stoff, dessen Aufbau dem von Vitaminen des Typs C und E ähnlich ist. Deshalb kommt es vor allem in der Lungen-, Leberversorgungs- und Herzgegend vor, den energetisch wichtigen Nerven.

Da Ubiquinon ( "ubique" = überall) in allen Lebewesen gebraucht wird, wird Koenzym Q10 produziert. Außerdem nimmt es gefährliche Sauerstoff-Verbindungen auf und ist wie Vitamine E als Antioxidationsmittel inaktiviert. Obwohl hohe Dosen von Q10 in der medizinischen Behandlung einen positiven Effekt auf Menschen mit Herzkrankheiten haben, lassen sich daraus keine Schlüsse auf die Anwendung von Q10 als Nahrungsergänzungsmittel ziehen.

Koenzym Q10-Mangel ist sehr rar, in der Bevölkerung sind keine Mangelerscheinungen bekannt. Es ist jedoch bekannt, dass die Q10-Konzentration in unterschiedlichen Gewebearten mit steigendem Lebensalter signifikant abfällt. Daraus erklären sich jedoch die regelmäßige Bewerbung von Q10-Produkten als Anti-Aging-Produkte, "Jungbrunnen" oder "Energie-Vitamin" und der regelmäßige Vertrieb auf sogen. Inwiefern der Einsatz eines Q10-Produkts in einer solchen Behandlung Sinn macht, muss der Mediziner abwägen.

Langzeituntersuchungen zur ausschließlichen Aufnahme von Koenzym Q10 - insbesondere in unterschiedlichen Altersklassen - liegen nicht vor. Wie kann ich meinen täglichen Bedarf mit Lebensmitteln abdecken? Auch aus den beiden Eiweißbausteinen Phenolalanin und Thyrosin sowie aus der in der Pflanze enthaltenen "Mevalonsäure" kann der Organismus das Vitaminoide herstellen.

Eine Einnahme von Q10 über die Ernährung wäre also nicht erforderlich, eine weitere Nahrungsergänzung ist daher für den gesunden Menschen entbehrlich. Was ist bei der Anwendung von Coenzyme Q10 zu beachten? Seit 1992 werden in der Bundesrepublik mit diesen Darreichungsformen Präparate vertrieben. Ein Nahrungsergänzungsmittel mit einer erhöhten Dosis (100 Milligramm pro Tag) darf seit 2014 auch hier unter einer allgemeinen Verordnung vertrieben werden, wenn es eine Warnung enthält, dass das Präparat nicht von Frauen, Säuglingen, Kindern und jungen Menschen unter 18 Jahren eingenommen werden darf.

Allerdings ist bei höherer Dosierung (> 100 mg täglich) des Koenzyms, die oft in über das Netz verkauften Präparaten zu beobachten ist, vorsichtig zu sein. Die Koenzym ist dem fettarmen Vitaminkonzentrat ähnlich und könnte die Wirkung der Arzneimittel beeinträchtigen.

Mehr zum Thema