Nahrungsmittel mit viel Kohlenhydrate

Das sollte jeder Sportler vor dem Rennen zu sich nehmen.

Deshalb müssen Sie immer darauf achten, was Sie essen, bevor Sie rennen. Soll ich vor dem Rennen etwas fressen? Allerdings kann das Folgen einiger grundlegender Ernährungs- und Timingprinzipien Ihnen bei der Entscheidung über die Nahrungsmittel behilflich sein, die Sie vor dem Rennen essen sollten. Welches ist das schönste Essen vor dem Rennen?

Der Hauptenergieträger für das Trainieren sind Kohlenhydrate, die in den Muskel- und Leberzellen als Glycogen eingelagert sind. Beim Training ist der Organismus auf Kohlenhydrate angewiesen, um Energie zu produzieren, sobald er trainiert. Bevor Sie also losfahren, wählen Sie Lebensmittel, die viel Kohlenhydrate, aber wenig Fasern und Fette beinhalten.

Auch wenn es wahr ist, dass das Essen vor allem viele Kohlenhydrate enthält, vergessen Sie nicht, darauf zu achten, dass sie gut geschmeckt haben und im Bauch nicht schwierig sind, sobald Sie mit dem Rennen beginnen. Wenn es um Energie liefernde Zwischenmahlzeiten geht, sollten Sie sich für kleine Kohlenhydrate mit einem höheren Glykämieindex entschieden haben.

Diese Nahrungsmittel werden vom Organismus rascher aufgenommen und beanspruchen den Verdauungstrakt nicht übermäßig. Auf der anderen Seite wird empfohlen, während des Training Kohlenhydrate mit niedrigem glykämischem Wert zusammen mit regelmäßigen Essen zu konsumieren, so dass die Energien in den Blutkreislauf abgegeben werden und der Organismus lange Zeit mit Strom gespeist wird.

Wie man 2-4 Std: Wie man 2-4 Std. vor dem Rennen isst: Vollverpflegung enthält Kohlenhydrate, Eiweiß und gesundes Fett. Versuchen Sie. Ballaststoffreiche Gemüsesorten und Nahrungsmittel mit hohem Fettgehalt zu meiden. 1-1? Stunde vor dem Laufen: Ein Imbiss. Er beinhaltet leicht verdauliche Kohlenhydrate und etwas Eiweiß. Wie man 15-30 Min. vor dem Rennen isst:

Vermeiden Sie alle Nahrungsmittel, die einen höheren Prozentsatz an ungesättigten Säuren oder Fasern enthalten. Vor dem morgendlichen Lauf was zu essen: Diejenigen. die am frühen Morgen rennen, haben normalerweise eine geringere Menge Glykogen in ihrem Körper, nachdem sie schlafen und 6-8 Std. nicht essen. Wer zwischen ein bis zwei Std. vor dem Rennen aufstehen muss, für den sind Haferbrei. Vollkorn-Toast mit Eiern. Müslis. Frühstücks-Muffins, Bagels oder hausgemachte Smothies sind die ideale Wahl.

Wenn Sie jedoch unmittelbar nach dem Stehen anfangen zu laufen, sollten Sie kleine, leicht bekömmliche Kleinigkeiten wie einen Shaker, getrocknete oder frische Früchte oder Früchte und Samen zu sich nehmen. Sind hier nützliche Frühstückideen für die, die am Morgen laufen: Allerdings kann nicht jeder so frühmorgens etwas zu sich nehmen. Bei solchen Läufern empfiehlt es sich. Am Abend eine grössere Portion Kohlenhydrate zu sich zu nehmen, damit die Nahrung eine ganze Woche vor dem morgendlichen Lauf in den Muskelzellen eingelagert wird.

Das sollten Sie vor dem Rennen nicht verzehren! So wie es Nahrungsmittel gibt, die Sie vor dem Rennen zu sich nehmen sollten, gibt es auch Nahrungsmittel, die Sie vor dem Rennen meiden sollten. Empfohlen wird. Nahrungsmittel mit hohem Ballaststoffgehalt sowie übermäßige, fetthaltige Nahrungsmittel, ungewöhnlich würzige Nahrungsmittel oder zu viel Kaffe oder Spiritus sollten vermieden werden.

Es ist auch sehr bedeutsam, vor dem Rennen viel Wasser zu konsumieren. Deshalb sollten Sie 15-20 ounces of water ein oder zwei Std. vor dem Sport und 8 ounces ca. 15 Min. vor dem Sport trinken.

Mehr zum Thema