Natürliche Nahrungsergänzungsmittel

Nahrungsergänzungsmittel

Nahrungsergänzungsmittel für Frauen in Bio-Qualität, vegan und allergenfrei. Die Antioxidantien sind natürlich auch in unserer Nahrung enthalten. Die Verdauung ist an natürliche Nahrung gewöhnt und gerade deshalb haben natürliche Nahrungsergänzungsmittel keine Nebenwirkungen. Inwiefern werden die synthetischen Nahrungsergänzungsmittel vom Körper aufgenommen? Woran kann man zwischen synthetischen und natürlichen Nahrungsergänzungsmitteln unterscheiden?

Nahrungsergänzungsmittel

Auch im Bereich der Nahrungsergänzungsmittel gibt es, wie so oft, hier und da Pfusch, um den Gewinn zu maximieren. Aufgrund von Serienproduktion, falschem Anbau oder Schadstoffbeimischung leidet das natürliche Nahrungsergänzungsmittel oft unter erheblichen Einbußen. Beim Ankauf von Nahrungsergänzungen, die zu Schleuderpreisen verkauft werden, ist umsichtig vorzugehen. Gute, hochqualitative Nahrungsergänzungsmittel sind oft kostspieliger, aber hier können Sie davon ausgehen, daß Ihr Nahrungsergänzungsmittel wirklich 1. enthält, was darauf steht 2. es entwickelt seinen Wert und erfüllt auch seine Versprechen.

Bei uns erhalten Sie Nahrungsergänzungsmittel aus den verschiedensten Nationen, die unter strengsten Auflagen dauerhaft angebaut und degradiert werden. Ohne Gentechnik, ohne Getreide, künstliche Aromen, Konservierungsstoffe, Fructose, Soja, Stärke, Fischderivate, Sodium, Hefen und Eier. Die Nahrungsergänzungsmittel werden stets auf schädliche Stoffe geprüft, nicht bestrahlt und schonend getrocknet....

Nahrungsergänzung - eine Nahrungsergänzung, aber kein Wiedereinbau! Zur Sicherstellung einer ausreichenden Zufuhr bestimmter Nährstoffe oder zum Ausgleich von Ernährungsmängeln können Nahrungsergänzungsmittel eingesetzt werden. Seien Sie aber vorsichtig: Nahrungsergänzungsmittel sind Nahrungsmittel, die nur dazu gedacht sind, die normale Nahrung zu ergänzen und die Nährstoffversorgung des Menschen zu verbessern. Nahrungsergänzungen sind keine Medikamente und daher nicht dazu gedacht, Erkrankungen zu therapieren oder zu kurieren.

Sie sollten jedoch Ihren Hausarzt aufsuchen, wenn Sie ein Medikament in Verbindung mit Nahrungsergänzungsmitteln eingenommen haben. Nahrungsergänzungen werden in unterschiedlichen Darreichungsformen wie z. B. als Tablette, Puder, Kapsel, Pille oder Flüssigkeit verabreicht. Bevor Sie unsere Nahrungsergänzungsmittel verwenden, beachten Sie bitte die Angaben auf dem Aufkleber.

Nahrungsergänzungsmittel

Im Gegensatz zu künstlich erzeugten Nahrungsergänzungen werden Nahrungsergänzungen in naturbelassener Darreichungsform auf besonders sanfte Art und Weise zubereitet. In der Regel beinhalten sie alle wichtigen Bestandteile wie z. B. Mineralien und Proteine in ihrer natürlichen und originalen Ausprägung. In der Produktion von Nahrungsergänzungen wird zwischen synthetischen Zubereitungen und natürlichen Produkten, d.h. Nahrungsergänzungen in naturbelassener Ausführung, unterschieden.

In seinem " Faltblatt über den Unterscheid zwischen Natur- und Synthesevitaminen "*1 schildert Dr. med. Dr. Edmund Schmitt lebhaft die schwerwiegenden Differenzen zwischen natürlich und synthetikum. Synthetische Nahrungsergänzungsmittel im Prüflabor werden nach einer Stochastik berechnet, in der mit Hilfe von Technologie und chemischem Wissen besondere Stoffe simuliert werden. Nahrungsergänzungsmittel dagegen werden unmittelbar aus der Pflanze bezogen.

Die Produktion von Pflanzenvitaminen und Pflanzennährstoffen basiert laut Dr. Schmitt auf dem so genannten "Chaos-Prinzip", bei dem in den verschiedensten Wachstumsstadien und -stufen ausgesuchte Spurennährstoffe ausgelesen werden. Nahrungsergänzungsmittel beinhalten in der Regel weitere Begleitsubstanzen aus dem Ausgangsstoff, wie z.B. Pflanzenenzyme. Dadurch wird oft eine gute Verarbeitbarkeit erzielt. Nahrungsergänzungsmittel synthetischer Herkunft haben einen höchstmöglichen Grad an Reinheit.

Die Wirkungsweise von Nahrungsergänzungsmitteln mit Weizenkorn wird beschrieben. Selbst eine kleine Hand voll Getreide kann in nur 4 Tagen genügend Vitamine für den täglichen Bedarf bereitstellen. Auch die Herstellung von Vitaminen wie z. B. der Acerolakirsche ist ein weiteres Beispiel.

Der Frischkirschsaft von 100 Milliliter beinhaltet ca. 1400-4500 Milligramm Vitamine C.*2 Neben den Frischfrüchten beinhaltet das Acerolapulver als Nahrungsergänzungsmittel natürlich alle Zutaten, die das Frischobst oder der Frischgepresste Acerolasaft hat. Chemisch gesehen ist das im Chemielabor hergestellte Produkt gleich, aber dem Produkt mangelt es an dem natürlich vorkommenden Vitamin-C-Komplex mit allen Vor- und Zwischenstufen, Pflanzenenzymen, Phytonährstoffen und Vitaminen....

Vor allem die in Nahrungsergänzungen natürlich vorkommenden Fermente verbessern die Toleranz des Präparates und verlängern die Wirkungsdauer und fördern die Aufnahme in den Körper. Bei Nahrungsergänzungen können alle Inhaltsstoffe ihre komplexe biologische Wirkungsweise ausleben.

Mehr zum Thema