Natürliche Vitamine

Das natürliche Vitaminkonzentrat wirkt gegen Scurvy, während seine künstliche Nachbildung, die Askorbinsäure, unwirksam ist.
Das Kunstprodukt funktioniert nicht wie natürliche Vitamine und kann Schäden verursachen. Naturvitamine setzen sich aus einer Vielzahl von Bestandteilen zusammen - Enzymen, Co-Enzymen und Co-Faktoren.
Die synthetischen "Vitamine" sind eine dem Organismus unbekannte Substanz, die den molekularen Aufbau eines Teiles der Vitamine nachzuahmen sucht.
Wieder zurück zu den Vitaminen und Mineralien. Außerdem ist es auch ein Vitamin-C-Komplex (Molekül).
Man sieht auch, dass Askorbinsäure, das "Vitamin C", das die meisten Menschen in Drogerien erhalten, nur die Schutzhülle und damit nur ein kleiner Teil des Vitamin-C-Komplexes ist.

Natürliches Multi ist ein einzigartiges Multivitaminpräparat, reich gefüllt mit echten natürlichen Vitaminen und frei von nicht-identischen synthetischen Vitaminen. Zahlreiche Verbraucher glauben, dass natürliches Vitamin C und Ascorbinsäure identisch sind. Das natürliche Vitamin C enthält eine Vielzahl von immunstärkenden Wirkstoffen und ist nur in der Natur zu finden. Syntetische Vitamine schaden dem Körper in der Regel mehr als nützen. Naturvitamine sind wichtige Nährstoffe, um gesund zu sein und zu bleiben.

Großer Unterschied: natürliche vs. künstliche Vitamine

Das natürliche Vitaminkonzentrat wirkt gegen Scurvy, während seine künstliche Nachbildung, die Askorbinsäure, unwirksam ist. Ich habe dieses Problem selbst einmal erlebt, als ich eine bösartige Erkrankung hatte und meinen Ärzten zufolge bestimmte Vitamine und Spurenelemente fehlten. Mir wurde rasch klar, dass sie nicht nur gut für meinen Organismus sind. Die synthetischen Vitamine sind sowohl in chemischer als auch in struktureller Hinsicht sehr verschieden von den Naturvitaminen.

Das Kunstprodukt funktioniert nicht wie natürliche Vitamine und kann Schäden verursachen. Naturvitamine setzen sich aus einer Vielzahl von Bestandteilen zusammen - Enzymen, Co-Enzymen und Co-Faktoren. Da alle Bestandteile des Vitamins im Organismus zusammenarbeiten, ist es tödlich, wenn stattdessen nur eine Billigkopie, ein Teil davon sollte die Arbeit allein erledigen.

Die synthetischen "Vitamine" sind eine dem Organismus unbekannte Substanz, die den molekularen Aufbau eines Teiles der Vitamine nachzuahmen sucht. Auch die in Laboratorien zu "Vitaminen" umgewandelten Chemikalienquellen sind manchmal anstößig und nicht zwingend erforderlich. Beispielsweise werden die synthetischen Vitamine oft aus Substanzen gewonnen, die wir normalerweise nie an unseren Organismus abgeben würden, wie z.B. Steinkohlenteerderivate, aus denen ein Teil des synthetischen B 1.

Wieder zurück zu den Vitaminen und Mineralien. Außerdem ist es auch ein Vitamin-C-Komplex (Molekül). Wenn Sie sich das Foto eines naturbelassenen, kompletten Vitamins auf der linken Seite ansehen, werden Sie feststellen, dass es viele Teilbereiche gibt. Das ist ein richtiges Vitaminkonzentrat, wie man es von einer Orangen- oder Ogænics-Ergänzung bekommt.

Man sieht auch, dass Askorbinsäure, das "Vitamin C", das die meisten Menschen in Drogerien erhalten, nur die Schutzhülle und damit nur ein kleiner Teil des Vitamin-C-Komplexes ist. Chemoascorbinsäure ist eine Fremdsubstanz für den Organismus, die in der Regel abgesondert wird. Der Organismus kennt sie als Teilstoff.

Enthält Ihre synthetische Vitamin-C-Tablette beispielsweise nur Askorbinsäure, muss Ihr Organismus alle anderen Inhaltsstoffe des Vitamin-C-Komplexes aus Ihrem Körpergewebe extrahieren, um sie als natürliches Provitamin zu verwenden. Es " raubt " die fehlende Komponente des Vitaminmoleküls, um es zu einer kompletten Verbindung zu machen. Die Vitamine der Vitamine K in den Komplexen Immunsystem Ogænic, Hautglühkomplex, Zeitloser Hautkomplex und Multivitamin-Komplex bestehen aus kompletten, vollen Moleküle und werden nach einem patentiertem Verfahren aus der Bio-Amla-Obst, einer Kraftfrucht des Ayurveda, hergestellt.

Denn natürliche Vitamine sind auf lange Sicht schlicht weg besser. Askorbinsäure raubt Ihrer Körperhaut Thyrosinase, um das Moleküle in eine brauchbare Darreichungsform zu bringen. Aber wenn es Ihnen fehlen sollte, weil Ihr künstliches "Vitamin C" es stattdessen enthält, hat Ihre Körperhaut auf lange Sicht nicht genügend Thyrosinase, was das Hautkrebsrisiko steigert.

Das ist nur ein Beispiel dafür, wie Ihnen künstliche Vitamine mehr Leid als Gutes tun können. Falls Ihr Organismus nicht über genügend Vorräte der anderen Bestandteile verfügen sollte, kann Ihnen Askorbinsäure selbst keinen der gesundheitsfördernden Eigenschaften des gesamten Vitamin-C-Komplexes der Erde bieten. Das unbrauchbare Askorbinsäure wird aus dem Organismus über den Harn abgesondert, nachdem es von Ihrem Organismus eingekreist wurde.

Genauso wie alle anderen Vitamine, die wir wissen, können wir ihre Gesundheit nur in Anwesenheit einer Vielzahl von Proteinen, Coenzymen, Co-Faktoren und auch Mineralstoffen voll ausschöpfen. Beispielsweise kann das natürliche Vitaminkonzentrat aus zwölf verschiedenen Wirkstoffen bestehen. Für die vollständige Vitamin-C-Aktivität wird das mineralische Material, während es mit dem mineralischen Material des Selens in enger Verbindung steht, um seine gesunde, antioxidierende Funktion zu entfalten.

Auch die komplizierte Nährstruktur eines natÃ?rlichen und vollstÃ?ndigen Vitamin sorgt dafÃ?r, dass der Körper immer die jeweils passende Mengen des benötigten Vitamin aufnehmen kann. Die Leiche merkt, wenn der Wunsch erfüllt ist. Die überschüssigen Vitamine werden schlichtweg abgesondert. Spricht man über den Stoffwechsel von Proteinen im Organismus, stößt man auch immer wieder auf das Konzept der biologischen Verfügbarkeit.

Einfach gesagt, ist die biologische Verfügbarkeit ein Maß dafür, wie viel von einer mündlichen Dosierung, wie z.B. einer Tablette, eines Wirkstoffs oder Vitamins in den Kreislauf gelangen und wirken kann. Ungeachtet der Vielschichtigkeit dieser Messung ist die biologische Verfügbarkeit ein wichtiger Faktor, wenn es darum geht, die Güte und Wirksamkeit von Nährstoffen und deren Zufuhr in unseren Organismus zu beurteilen.

Untersuchungen haben z.B. eine um 35% erhöhte Zufuhr von Vitaminen und Mineralien aus natürlicher Zitrusfrucht im Gegensatz zu synthetischer Askorbinsäure gezeigt. Mehr von dem Kunstvitamin gelangt in den Harn, als uns gefällt. Naturvitamine wirken durch die erhöhte Zufuhr einfach besser. Natürliche Vitamine in Ogænics-Produkten sind Vollwertkost wie z. B. Obst und Gemüsesorten, die durch Wassergewinnung hergestellt werden und alle Bestandteile des Vitaminkomplexes beinhalten, die auch in der Nahrung vorkamen.

Dabei werden keine künstlichen Vitamine oder Mineralstoffe zugesetzt, keine Gärung durchgeführt und keine Lösemittel / Hilfsmittel / Trägerstoffe benutzt. Der Molekülaufbau und die biochemischen Aktivitäten der Ogænics-Vitamine im Organismus sind also so, als ob Sie die Originalnahrung essen würden, nur in einer viel konzentrierteren Ausprägung.

Selbstverständlich ist der Herstellungsprozess von synthetischen Vitaminen im Labor viel einfacher und billiger als die zeitaufwändigen Monate des Anbaus von Naturprodukten und der anschließenden Extraktion von Vitaminen aus diesen, wie es bei Ogænics der Fall ist. Die niedrigeren Preise verleiten viele Menschen dazu, synthetische Produkte nicht in Frage zu stellen. Da die gesundheitlichen Auswirkungen von synthetischen Vitaminen jedoch oft erst Jahre später im Körper zu spüren sind, werden sie meist nicht mehr mit der Vitaminaufnahme in Verbindung gebracht.

Die natürlichen Rohmaterialien für unsere Ogænics®-Produkte werden, sofern in Bio-Qualität erhältlich, gezüchtet, bewässert, versorgt und ernten. Dies ist kostspieliger als die im chemischen Labor produzierten "Vitamine", aber Ihr Organismus wird es Ihnen zu verdanken haben. Nebenbei: Wissen Sie, was Sie an der Verpackung sehen können, ob ein Vitaminpräparat künstlich oder natürlich ist?

von Michaela Herzog