Null Kohlenhydrate Diät Rezepte

In einer Diät ohne Kohlenhydrate werden alle Kohlenhydrate aus der Diät entfernt. Der Gedanke dahinter ist einfach: Wenn der Organismus sich nicht mehr auf Kohlenhydrate zur Energiegewinnung verlassen kann, nutzt er seine Fettspeicher.
Das hört sich zwar schwierig an, ist aber ganz einfach: Wenn der Organismus nicht mit Kohlenhydraten versorgt wird, verbraucht er statt dessen Fette und setzt sie in Strom um.
Kohlenhydratfreie Rezepte beruhen daher vor allem auf Tierfetten, gesunden Säuren und vor allem auf Eiweiß.
Spiegeleier oder Spiegeleier sind das ideale Frühstücksrezept für eine kohlehydratfreie Ernährung.
Zum Abendessen gibt es zwar etwas zu essen, aber warte mal. Da sind Kohlenhydrate drin. Ärzte und Ernährungsberater sind sich einig, dass eine ausgewogene Kost neben Proteinen und Fett auch Kohlenhydrate beinhalten muss.

Eine wichtige diätetische Tendenz ist: keine Kohlenhydrate. Die Low-Carb-Rezepte machen es möglich, aber Sie müssen ein paar Dinge über die Zutaten wissen. In einer kohlenhydratfreien Pizza zum Beispiel kann der Boden Thunfisch sein. Bei kohlenhydratarmen Diäten ist es noch besser, die fettigeren Teile des Huhns (Hähnchenflügel und Hähnchenkeulen) zu essen. Ham, Wurst & Co. sind kohlenhydratarm, enthalten aber ziemlich viel Fett und nicht so gutes Eiweiß.

Gesundheitsfördernde Rezepte und Nahrungsmittel

In einer Diät ohne Kohlenhydrate werden alle Kohlenhydrate aus der Diät entfernt. Der Gedanke dahinter ist einfach: Wenn der Organismus sich nicht mehr auf Kohlenhydrate zur Energiegewinnung verlassen kann, nutzt er seine Fettspeicher. Kohlenhydratfreie Rezepte werden in einer diätetischen Form verwendet, die als "ketogen" bekannt ist. Doch da das Hirn nur 95 Prozent des Fettgehalts abbauen kann, wandelt der Organismus die Fettstoffe in der Haut in Ketone um, die letztendlich in Glucose als Energiequelle umwandelt werden.

Das hört sich zwar schwierig an, ist aber ganz einfach: Wenn der Organismus nicht mit Kohlenhydraten versorgt wird, verbraucht er statt dessen Fette und setzt sie in Strom um. Hört sich nach leichtem Schlankwerden ohne Diät an, nicht wahr? Um keine Kohlenhydrate zu verzehren, enthält die Ernährung im Gegensatz zu Kohlenhydraten nicht einmal Kohlenhydrate wie z. B. Obst oder Nüssen.

Kohlenhydratfreie Rezepte beruhen daher vor allem auf Tierfetten, gesunden Säuren und vor allem auf Eiweiß. Hauptmangel: Diese Ernährungsform ist kaum für den täglichen Gebrauch geeignet, da die meisten Nahrungsmittel mindestens einen niedrigen Kohlenhydratgehalt haben. Sogar ein kohlenhydratarmes Gebäck hätte zu viele Kohlenhydrate zum frühstücken. Wenn Sie den Tag ohne Kohlenhydrate beginnen wollen, nehmen Sie einige Eiern und verquirlen Sie sie in einer Wanne mit etwas Fette.

Spiegeleier oder Spiegeleier sind das ideale Frühstücksrezept für eine kohlehydratfreie Ernährung. Mit etwas mehr Zitrone, Öl und frischen Kräutern können Sie Ihr reichhaltiges Fruehstueck geniessen - und den Tag ohne Kohlenhydrate beginnen. Also z. B. ein Filet in einer Bratpfanne anbraten und mit einem Blattsalat anrichten.

Zum Abendessen gibt es zwar etwas zu essen, aber warte mal. Da sind Kohlenhydrate drin. Ärzte und Ernährungsberater sind sich einig, dass eine ausgewogene Kost neben Proteinen und Fett auch Kohlenhydrate beinhalten muss. Dabei widerspricht die kohlenhydratarme oder kohlenhydratfreie Nahrung der natürlich und ausgewogen ernährenden Art, da diese zu 50 % aus Kohlehydraten, zu 30 % aus Fett und zu 15 % aus Proteinen besteht.

Die Kohlenhydrate sind die wirksamste Quelle der Energie für den Menschen. Zudem kann zu viel Protein schädlich sein, weil der Organismus übersäuert und damit eventuell die Nierensteine fördert.

von Michaela Herzog