Opc Nahrungsergänzung

Werbe-OPC-Produkte

Die Nahrungsergänzungsmittel sollen nur dazu dienen, Lücken in der Nährstoffversorgung auszugleichen. Der OPC hat ein enormes Heilungspotenzial. Aus ernährungsphysiologischer Sicht ist es daher nicht empfehlenswert, Nahrungsergänzungsmittel mit einzelnen Flavonoiden in konzentrierter Form (z.B. OPC) einzunehmen.

Oligomere Proanthocyanidine als Nahrungsergänzungsmittel. Nahrungsergänzung: Macht es Sinn, es zu nehmen?

Werbe-OPC-Produkte

Ich benutze OPC seit kurzem regelmässig, da mich diese Aussagen vom "Centre of Health" überzeugen: Ich habe auch geglaubt, dass OPC ist wirklich eine Form von Wunderheilung aufgrund der vielen angeblichen wissenschaftliche Beweise, die auf der Website "Center of Health" gelesen werden können. Wie kann ich von OPC (nachweislich) etwas anderes verlangen und wie kann ich die Website bewerten, auf der ich die umfangreichen Infos zu OPC vorfand?

Verschiedene OPC-Präparate sind auf der Website des "Health Center" verfügbar. Weil Ihre Anfrage uns nicht sagt, welches Gerät Sie verwenden, wollen wir Ihnen gerne Auskunft über OPC im Allgemeinen erteilen. Bei der Einführung der Rubrik "Zentrum für Gesundheit" wird erklärt: Nahrungsergänzungen sollen nur dazu dienen, eventuelle Lücken in der Nährstoffzufuhr aufzufüllen.

Nahrungsergänzungsmittel beinhalten hauptsächlich OPC aus Traubenkernextrakt. Bei diesen Rebsamenextrakten gibt es derzeit keine gesetzlich festgelegten Qualitätsnormen in Bezug auf Inhaltsstoffe, Schadstoffgrenzwerte etc. Die genaue Wirkungsweise, wenn sie nicht als Nahrungsmittel, sondern als isolierte Nahrungsergänzung eingenommen werden, ist nicht bekannt. Wenn Sie regelmässig Arzneimittel eingenommen haben, fragen Sie bitte Ihren Hausarzt nach möglichen Einwirkungen.

Oligomer Proanthocyanidin (OPC)

Traubenkernextrakte helfen bei Allergie, Hautprobleme, Falten, Blutgefäßprobleme, MKS, schlechtem Auge und chronischen Infektionen. Der OPC ist im Extrakt aus Traubenkernen enthalten und hat somit ein enormes Heilungspotenzial. Sie hat eine besonders positive Wirkung auf die Sehkraft, die Epidermis, das Abwehrsystem und auch den Körper. Weshalb OPC die optimale Nahrungsergänzung ist, wollen wir hier aufzählen.

Ohne erschlaffte Hautstellen und Fältchen wäre ein solches Verhalten zweifellos wunderschön. Traubenkernextrakte könnten Ihnen viel nützen, denn dieser Auszug ist eines der ersten Anti-Aging-Wundermittel überhaupt. Bei der täglichen Bekämpfung bedrohlicher freier Radikaler können die oligomeren Procyanidine die Nase vorn haben. Die freien Radikalen attackieren alle Körperzellen. Mit den Augen auf der Gesichtshaut nimmt sie ihre Elastizität ab und legt sie in viele Fältchen.

Eine besonders starke und anhaltende Faltenbildung entsteht, wenn die freien Radikalen nicht nur die Zellen der Oberhaut selbst, sondern auch die beiden faserigen Proteine wie Collagen und Elasthan befallen, die sich zwischen den Zellen der Oberhaut ansiedeln und unsere Oberhaut fest und geschmeidig anreichern. Die Feuchtigkeitsspeicherfähigkeit der Oberhaut ist umso geringer, je weniger Collagen in der Oberhaut vorkommt.

Die Blutgefässe, die in die Epidermis gelangen, werden weniger mit Stickstoff und Nahrungsmitteln durchsetzt. Allerdings enthält das Gewebe auch solche Körperzellen, die tatsächlich jeden Tag neue Ballaststoffproteine produzieren würden, wenn sie können. Eine Flucht wäre nur möglich, wenn jemand die Radikalen stoppen könnte. Die oligomeren Proantocyanidine und alle anderen Antioxidantien im Extrakt aus Traubenkernen dienen dem Schutz der Hautschüppchen und damit dem Schutz vor Fäulnis und Hautalterung.

Mit OPC können Sie viel mehr für Ihre Körperhaut tun, denn OPC behebt bereits unstabil gewordenes Collagen. Das glättet Fältchen und die alte Elastizität der Gesichtshaut wird wiederhergestellt. Darüber hinaus bieten die oligomeren Procyanidine einen verbesserten Korrosionsschutz gegen UV-Strahlung. Vermeiden Sie außerdem im Interesse Ihrer eigenen Gesundheit alle Einflüsse, die Ihnen unnötige, kostenlose Schadstoffe verursachen.

Durch Medikamente, Tabak, Stress, Alkoholika und falsche Ernährungsgewohnheiten kann die Anzahl der Radikalen unermesslich ansteigen. Sämtliche der beschriebenen immunsuppressiven und entzündungshemmenden Wirkungen von OPC geben Anlass zur Annahme, dass OPC auch bei der Behandlung von Neurodermitis helfen könnte. Durch die wohltuende Auswirkung von OPC auf unser Gewebe und die Schale wird die Wundheilung unter dem Einfluß von OPC und Traubenkernextrakten beschleunigt und verbessert.

Deshalb empfahlen die betroffenen Wissenschaftler OPC aus Traubenkernextrakten als Bestandteil zur Haarwuchsförderung. Contactlinsen und Brille sind zwar nützlich, aber wäre es nicht besser, wenn wir bis ins Alter sehen würden? Die Erfahrung zeigt, dass wir durch die Zufuhr von 300 Milligramm Weintraubenextrakt täglich die Effekte der permanenten Belastung der Augen durch stundenlanges Arbeiten am Computer in nur 60 Tagen mindern.

Traubenkernextrakte werden auch zur Bekämpfung des Katarakts und zur Verbesserung der Nachtsicht eingesetzt. Unglücklicherweise befallen die freien Radikalen nicht nur Haare, Hände und Ohren. Die freien Radikalen sind an der Entwicklung vieler weitreichender gesundheitlicher Probleme mitbeteiligt. Wie in der Außenhaut befinden sich auch in den Gefäßwänden die genannten Fasereiweiße im ganzen Organismus, die ihnen Festigkeit und Spannkraft geben.

Nun helfen OPC und alle anderen Antioxidanzien aus dem Extrakt der Traubenkerne und schÃ?tzen die Proteine der Fasern. Die Blutgefäßwand bleibt elastisch, die Gefäße bleiben ablagerungsfrei und werden vor zukünftigen Oxidationsschäden durch die freien Radikalen geschützt. Der Einfluss von OPC und Traubenkernextrakten auf den Cholesteringehalt ist ebenfalls von großem Wert.

Zwei vielversprechende Untersuchungen lassen vermuten, dass Traubenkernextrakte den Cholesteringehalt mindern. Dabei könnte eine Mischung aus Rebsamenextrakt und der zusätzlichen Aufnahme eines Cholesterinpräparates die Werte des Cholesterins deutlich stärker verringern als OPC und Rebsamenextrakt allein. Auch OPC aus Traubenkernextrakten könnte als natürlicher, nebenwirkungsfreier Antihistaminikum verwendet werden und somit die allergischen Reaktionsfähigkeiten deutlich mindern.

Das deutet darauf hin, dass OPC auch eine anti-entzündliche Auswirkung hat. Die oligomeren Proantocyanidine und Traubenkernextrakte können auch bei der Therapie von Symptomen wie ADD (attention deficit disorder) helfen. Durch OPC aus Traubenkernextrakten wurden die Anzeichen von chronischen Venenschwächen und angeschwollenen, qualvollen Varizen signifikant reduziert. Gleiches gilt für Traubenkernextrakte bei Ödemen durch Wasseransammlung im Körpergewebe, z.B. nach Eingriffen oder Wunden, sowie bei Anschwellungen nach rascher verschwundenen Sportübelkeit.

In-vitrostudien haben gezeigt, dass OPC aus Traubenkernextrakten das Wachstum von Tumoren und möglicherweise auch die Entstehung von Bauch-, Dünndarm-, Brust, Prostatakrebs- und Lungenzellen hemmt. Man erörtert, dass Weintraubenextrakt oder OPC als Zusatztherapie neben der Chemo-Therapie geeignet sein könnte, da der Wirkstoff die Begleiterscheinungen der Chemo-Therapie in Grenzen hält. Eine aktuelle Untersuchung von US-Forschern zeigt, dass Traubenkernextrakte mit oligomeren Procyanidinen und anderen aktiven Substanzen dazu führen, dass Tumorzellen sterben und gesunde Körperzellen unberührt sind.

Zu guter Letzt verlängern Traubenkernextrakte mit ihrem höheren Anteil an oligomeren Procyanidinen die Lebensdauer (zumindest bei Ratten). Durch die Einnahme von Traubenkernextrakten zusammen mit einer vitaminhaltigen Ernährung kann die Schutzwirkung der Oligomeren Proanthocyanidin um ein Mehrfaches gesteigert werden. Traubenkernextrakte und Vitaminpräparate arbeiten synergistisch und erwärmen sich zu immer neuen Brillanzleistungen.

Die stärksten bekannten Antioxidantien sind OPC aus Traubenkernextrakten. Es multipliziert auch die Wirksamkeit von Vitaminen und anderen aktiven Inhaltsstoffen. Sie sind in ihrer Schale (Schutz vor äußeren Einflüssen) und in ihren Körnern (Schutz der nachfolgenden Generation). Aufgrund der modernen Verarbeitungsverfahren und der langen Haltbarkeit unserer Nahrungsmittel sind diese lebensnotwendigen Sekundärpflanzenstoffe aus unserer Lebensmittelkette fast ausgelöscht.

In den Traubenkernen sowie in der Baumrinde der Küstenkiefer ist der Gehalt an oligomeren Procyanidinen am höchsten. Empfehlenswert ist auch der Verzehr von einem Kilo Erdnüsse pro Tag, da ihre Schalen auch die oligomeren Procyanidine beinhalten. So ist es sinnvoll, unseren Organismus regelmässig mit oligomeren Procyanidinen in Nahrungsergänzung zu versorgen.

Traubenkernextrakte sind eine Naturwaffe gegen den Alterungsprozeß, sowohl drinnen als auch draußen. So erreicht diese Masse jedes einzelne Körperorgan und jede Gewebekomponente, einschließlich aller Hautstellen, Haar und Nägeln.

Mehr zum Thema