Optimales Lauftraining

Dabei stehen in dieser Zeit, die in der Regel am Ende des Herbstes oder am Anfang des Winters anfängt, die generelle Belastbarkeit und die Erarbeitung der allgemeinen Grundlagen der Leistungsfähigkeit im Mittelpunkt.
Sie definieren in dieser Zeit die wettbewerbsspezifischen Leistungsanforderungen. Sie laufen regelmäßig mit der vorgesehenen Geschwindigkeit und die Gesamtmenge des Trainings ist in dieser Zeit am höchsten.
In diesem Stadium reduzieren Sie den Schulungsumfang erheblich, wodurch die Schulungen für kurze Zeit sehr zeitintensiv werden.
Sie werden in dieser Zeit zu Beginn überhaupt nicht laufen, so dass Ihr Organismus die aufgetretenen Kleinstverletzungen komplett ausheilen kann.
Eine zu hohe Laufgeschwindigkeit ist immer noch der größte Irrtum für Anfänger. Energetische Erzeugung durch den Stoffwechsel von Kohlehydraten und Fett unter ausreichendem Luftsauerstoff ("Abfallprodukt" CO²) und energetische Erzeugung durch den Stoffwechsel von Kohlehydraten ohne Luftsauerstoff ("Abfallprodukt" Lactat - Milchsäure).

Ein systematisches Lauftraining führt immer zum Erfolg. Wie Sie sich optimal vorbereiten, wie Sie sich aufbauen und wie Sie Ihren Trainingsplan einhalten. Beratung für ein optimales Lauftraining. Der Vorteil des Lauftrainings ist bekannt. Herbert Steffny's Guide hilft Ihnen, Ihr eigener Trainer zu werden und ein optimales Lauftraining für Ihre gesteckten Ziele zu absolvieren.

Lauftraining mit System

Dabei stehen in dieser Zeit, die in der Regel am Ende des Herbstes oder am Anfang des Winters anfängt, die generelle Belastbarkeit und die Erarbeitung der allgemeinen Grundlagen der Leistungsfähigkeit im Mittelpunkt. Die Grundausdauer wird zum Teil in einer anderen Disziplin (Crosstraining) aufgebaut. Die Gesamtlast steigt in dieser Zeit an. Die meisten Trainingseinheiten finden in der Regel in der jeweiligen Disziplin statt.

Sie definieren in dieser Zeit die wettbewerbsspezifischen Leistungsanforderungen. Sie laufen regelmäßig mit der vorgesehenen Geschwindigkeit und die Gesamtmenge des Trainings ist in dieser Zeit am höchsten. Wer sich auf die wichtigen Wettkämpfe bestens vorbereiten will, läuft in dieser Zeit auch Unterstrecken. Dies wird die für Sie selbst bedeutendste Zeit sein: die Zeit: Die erste Phase: Jetzt haben Sie wochenlang, sogar Monate lang Eisen geübt und wollen nun beweisen, was Sie auf dem Teller haben.

In diesem Stadium reduzieren Sie den Schulungsumfang erheblich, wodurch die Schulungen für kurze Zeit sehr zeitintensiv werden. Das kitzelt die maximale Leistung aus Ihrem Organismus, ohne ihn zu überfordern. Sie halten bestimmte Schulungen, aber die Laufleistung sinkt erheblich. Für ein optimales Ganzkörpertraining benötigt man nicht nur Ruhe- und Erholungszeiten, sondern auch eine Zeit über mehrere Tage, in der sich der Organismus komplett (!) erholen kann.

Sie werden in dieser Zeit zu Beginn überhaupt nicht laufen, so dass Ihr Organismus die aufgetretenen Kleinstverletzungen komplett ausheilen kann. Dabei ist es besonders darauf zu achten, dass Sie diese Woche wirklich leise und ohne intensives Training und Wettkampf (Silvesterläufe, Weihnachtsläufe) absolvieren.

Korrektes Lauftraining - die vier Säulen

Eine zu hohe Laufgeschwindigkeit ist immer noch der größte Irrtum für Anfänger. Energetische Erzeugung durch den Stoffwechsel von Kohlehydraten und Fett unter ausreichendem Luftsauerstoff ("Abfallprodukt" CO²) und energetische Erzeugung durch den Stoffwechsel von Kohlehydraten ohne Luftsauerstoff ("Abfallprodukt" Lactat - Milchsäure). Mit zunehmender Belastbarkeit muss Ihr Herz-Kreislauf-System mehr Luft durch Ihren Organismus pumpt und die Herzrate (Anzahl der Pulsschläge pro Minute) zunimmt.

Aber auch im Gesundheitssektor geht es um die "Sprechgeschwindigkeit": Solange man mit jemandem ohne Kurzatmigkeit sprechen kann, befindet man sich im "grünen" Aerobic-Bereich. Laufen Sie so, dass Sie noch leicht mit einem Gesprächspartner sprechen können, verläuft die Energieerzeugung unter ausreichend Luftsauerstoff. Durch diese Beanspruchung wird der Sauerstofftransport und alle involvierten Körperorgane (Herz, Lungen, Muskeln....) geschult.

Wenn Sie Ihre Geschwindigkeit erhöhen und nicht mehr ohne Atembeschwerden mit Ihrem Gesprächspartner sprechen können, sind Sie in den Bereichen der Energieerzeugung mit anaerober Wirkung angekommen, wo die Sauerstoffversorgung zu einem knappen Gut wird. Optimal sind 30 bis 45 Minuten im Ausdauerbereich.

von Michaela Herzog