Orangen Diät

Orange Diät6 Pfund in 4 Tagen: Bauch weg mit Orangen

Das Orangenfutter mit der fruchtig-frischen Wirkung der Orange eignet sich hervorragend als Winterfutter, aber auch bis zum Frühjahr. Damit Sie schnell abnehmen können, biete ich Ihnen Anleitungen, Diätpläne, Rezepte und viele Tipps und Tricks für diese spezielle Diät. Besonders in den kalten Wintermonaten und im Frühjahr empfiehlt sich die Ernährung mit Orangen. Weil neben der schlankmachenden Wirkung vor allem frische Orangen mit einem hohen Anteil an gesunden Inhaltsstoffen und Vitaminen überzeugen. Suchen Sie eine Diät, die Ihre überschüssigen Kilos beseitigt und Ihnen das ganze Jahr über Gesundheit, Aussehen und Schönheit verleiht?

Orangendiät6 Pfunde in 4 Tagen: Mit Orangen bauchfrei

Sie ist die absolut schlanke Sorte, denn sie bietet viel Ballaststoffe mit wenig Energie, ist durch ihren großen Wasseranteil von über 80 prozentig magenfüllend. Für Sie haben wir 4 Tagesprogramme mit deftigen Orangengerichten zum Lunch vorbereitet. Am Morgen und Abend gibt es eine kleine Brotzeit und eine Orange als Nachspeise.

Am Morgen: Etwas Zwiebel, 1 Tomatenwürfel mit 1 Ei schlagen, abschmecken und anbraten. Dazu eine Orangenlimonade als Nachtisch. Mittagszeit: 125 g Karotten, 25 g Frühlingszwiebeln, 1 Stängelhymian, 1 Orangensaft, 1 Hühnerfilet, 1 Teelöffel Speiseöl, 50 ml Gemüsebouillon, abends: dazu eine Orangensaft zum Nachspeisen. Morgen: Dazu eine Orangensaft zum Nachtisch.

Mittagszeit: 125 Gramm Blattspinat, 1 Orangensaft, 1 roter Zwiebeln, 1 Esslöffel Weinessig, 1 Teelöffel Most, Teelöffel Bienenhonig, 2 Teelöffel Olivenöl, Abend: dazu eine Orangensaft zum Nachspeisen. Morgen: Dazu eine Orangensaft zum Nachtisch. Mittagszeit: 1 Lauch, 1 Orangen, 1 Teelöffel Butterschmalz, 1 Esslöffel Salat, 1 Peperoni, 150 Gramm Lachs-Filet (ohne Haut), Abend: 1 Orangenfüllung zum Nachspeisen.

Morgen: Dazu eine Orange zum Nachtisch. Mittagszeit: 250 g Karotten, Frühlingszwiebeln, 1 Teelöffel Butterschmalz, 1 Teelöffel Curry-Pulver, 125 ml frischer gepresste Orange, 500 ml Gemüsebouillon, 10 g frischer Ingwer wurzel, 50 ml Creme, Abend: zzgl. einer Orange als Nachspeise.

Orangene Ernährung: Anweisungen, Ernährungsplan, Rezepturen

Das Orangenfutter mit der fruchtig-frischen Note der Orangen ist ideal als Winterfutter, aber auch bis in den Frühling hinein. Für eine schnelle Gewichtsabnahme biete ich Anleitungen, Diätpläne, Rezepturen und viele Tips und Kniffe für diese spezielle Diät. Eine Diät macht nur Sinn, wenn sie auf lange Sicht ausgelegt ist, nicht zu rasch langweilt und die Kilo wirklich abfällt.

Deshalb sollte die Orangen-Diät keine Mono-Diät sein, d.h. eine Methode zur Gewichtsabnahme, bei der jeweils nur ein Nahrungsmittel verzehrt wird. Vielmehr werden die ausschlaggebenden Argumente der Orangen in der Ernährung genutzt: Sie gehören nicht nur zu den Obstsorten mit dem geringsten Zuckergehalt. Die Orangen können hier in idealer Weise Schoko und andere kleine Gerichte auswechseln.

Mit Orangen ergänzen wir eine kluge Ernährung (siehe Anleitung), stillen das Verlangen nach dem fruchtigen Genuss und betrachten die Schuppen einmal pro Woche/Nacht. Gewerblich hergestellter Fruchtsaft kann eine Diät brechen. Obwohl der Fruchtsaft viele zusätzliche Nährstoffe enthält, was nicht schlecht ist, aber der Zuckeranteil ist sehr hoch (siehe: Multivitamin-Säfte: Gesundheitlich oder ungesund?).

Dann kann ein Becher (300 ml) auch 30 g Kohlehydrate enthalten. Orangen als Früchte sind anders. Die Schlussfolgerung: Wetten Sie nicht auf Zitronensaft, denn er passt nicht in die Orangennahrung. Keine Sorge: Sie können auch mit einer einzigen Orangensorte einen tollen Fruchtsaft zubereiten.

Vor dem Ernährungsplan sind hier die wesentlichen Punkte aufgeführt. Tatsächlich hat der Ernährungserfolg eine sehr eindeutige Basis. Kohlehydrate werden im Organismus immer zu körpereigenem Kristallzucker aufbereitet. Schließlich werden Kartoffel, Roggenbrot und andere komplizierte Kohlehydrate immer das, was schon in der Praline ist: Zuckerbrot. Bei Vorhandensein von Glukose muss der Organismus kein Öl verbrauchen.

Also: Kohlehydrate abbauen, damit mehr Mittel aus den Fettablagerungen verbraucht werden. Ich habe dies bereits bei der Zusammensetzung der Orangen-Diät berücksichtigt. Seien Sie unbesorgt: Der Ernährungsplan ist bereits darauf abgestimmt. Dadurch wird der Bauch gefüllt und unnötiger Blutzucker vermieden. Andernfalls verlässt man sich natürlich auf die Macht der Apfelsine.

Für einen Schüttel (300 ml) werden max. 30 g Puder (drei Messlöffel ) und dann entweder etwas frisches bzw. gemischtes Milchpulver verwendet. Umso mehr Kohlehydrate, umso mehr aber auch umso besser der Genuss. Aber dann, bitte, ohne Muttermilch und nur mit Nass! Dieses Getränk wirkt sehr unkompliziert und hat wenig Fruchtzucker.

Sie nehmen eine Vitamin-Tablette (jede Art, die Sie in jedem beliebigen Laden bekommen können) und lösen sie in einem Wasserglas auf. Dann fügen Sie den Fruchtsaft einer halb Orangensaft, den Sie selbst gepresst haben. Das Trinken ist sehr nützlich für die Orangen-Diät. Meiner Meinung nach gibt es noch ein paar weitere sinnvolle Kniffe.

Die Ernährungsgewohnheiten können noch weiter gesteigert werden. Genießen Sie die Orangen-Diät!

Mehr zum Thema