Personal Trainer Schein

Fitnesstrainerausbildung: Berufsbild und Rahmenbedingungen

Die Ausbildung zum Fitnesstrainer ist leider nicht kostenlos. Das Training gilt als das grundlegendste Fitnesstraining und verschafft Ihnen einen hervorragenden Überblick über die wichtigsten Themen sowie Ihre zukünftigen Aktivitäten als ausgebildeter Fitnesstrainer. Idealerweise ist die sportliche Betreuung durch einen Personal Trainer der sicherste und effektivste Weg, um körperliche Fitness zu erreichen und zu erhalten. Der Erfolg eines Personal Trainers beruht auf Flexibilität, Motivationsfähigkeit, Beobachtungsgabe, Kommunikationstechniken auf verschiedenen Ebenen, umfangreichem Wissen, Erfahrung in Theorie und Praxis, ehrlichem Interesse an anderen Menschen und damit deren Wohlbefinden und Zielen. Eignung-Wellness Trainer Training Berlin -- inkl.

Fitness Trainer A/B/C Lizenz, Reha Personal Trainer, Freihanteltraining, Sporternährungsberater, Massage.

Fitnesstrainerausbildung: Stellenbeschreibung und Rahmenbedingung

Welche Aufgaben hat ein Fitness-Trainer tatsächlich? Vor allem aber unterstützt es Menschen dabei, mit Hilfe von Bewegung an einem Fitnessgerät ihre Kondition zu verbessern, Gewicht zu verlieren oder gesundheitliche Probleme zu vermeiden. Sie als Fitness-Trainer sind in einem Fitness-Studio oder in einem Sportclub tätig, aber auch Urlaubsclubs und Reha-Kliniken verfügen über Standorte. Wenn Sie Fitness-Trainer werden möchten, müssen Sie mit einer Ausbildungsdauer von mind. zwölf Monate kalkulieren, die auch berufsbegleitend sein kann.

Zielsetzung ist eine Trainingslizenz. Die Anforderungen und der Schwerpunkt eines Fitnesstrainings hängen in erster Linie davon ab, ob Sie eine Zulassung für die Klassen A1, B2 oder B2 erhalten werden. Voraussetzung für eine A-Lizenz ist ein mindestens 18-jähriges Bestehen, ein Abitur oder eine abgeschlossene berufliche Bildung sowie ein Zertifikat des Fitnesstrainers B-Lizenz - Sie müssen also bereits Erfahrung haben.

Beim Kauf einer B-Lizenz ist eine C-Lizenz eine grundlegende Voraussetzung. Bei der Bescheinigung über das C-Zertifikat gilt: Sie müssen das 16. Lebensjahr vollendet haben und eine weiterführende Schule oder berufliche Erstausbildung haben. Um eine Trainerlizenz zu erwerben, um danach haupt- oder nebenamtlich als Fitness-Coach zu fungieren, gibt es mehrere Möglichkeiten: eine Voll- oder Teilzeitausbildung, die entweder im Elternverband oder in der Fernlehre durchgeführt werden kann.

Wie lange die Schulung andauert, hängt nicht nur von der Schulungsart ab, sondern auch von der gewünschten Lizenzierung. Oftmals erhalten Sie Ihre C-Lizenz binnen drei Monate, eine solche kann ein Jahr oder mehr in Anspruch nehmen. Wieder hängt es davon ab, welche Trainerlizenz Sie erhalten wollen und wie lange das Fitnesstraining anhält.

Ab 370 EUR für eine C-Lizenz bis 2.500 EUR für die A-Lizenz ist alles möglich. Ihr monatliches Bruttogehalt beträgt als angestellte Fitness-Trainerin durchschnittlich 1.400 EUR, aber als Fitness-Trainerin erhalten Sie rund 200 EUR weniger als bei Männern in der selben Funktion. Die Ursache dafür ist, dass die Frau öfter Teilzeitarbeit leistet.

Wenn Sie sich selbständig machen, haben Sie die Chance, ein besseres Einkommen zu erzielen - aber das hängt in erster Linie davon ab, wie glücklich Ihre Gäste sind und welche Tarife Sie mit ihnen verhandeln.

Mehr zum Thema