Pfundskur Plan

Pound-Kur-Diät

Wenn Sie abnehmen wollen, sich aber nicht den Gefahren eines Jo-Jo-Effekts aussetzen wollen, sollten Sie sich die Pfundskur genauer ansehen. Entwickelt wurde die Pfundskur vom renommierten Göttinger Ernährungspsychologen Professor Volker Pudel. Mit der Pfund-Kur des Ernährungspsychologen Professor Dr. Volker Poodle kommt eine ausgewogene, fettarme, kohlenhydratreiche Mischkost auf den Tisch. Prof.

Dr. Volker Pudel ist Leiter der Abteilung für Ernährungsforschung an der Universität Göttingen. Die Besonderheit In seiner "Pfundskur" sind verschiedene Tests integriert, die das eigene Essverhalten unter die Lupe nehmen.

Pfund-Kur-Diät

So wird der Gewichtsverlust durch Ernährung, die Sie verhungern lässt, zum Bumerang, vor allem wenn der Yo-Yo-Effekt danach mehr Körpergewicht ins Gleichgewicht bringen wird als vor dem Gewichtsverlust, was bei vielen Menschen der Fall ist. Funktionsweise der Pfundskur Kur? Ernährungsberater wissen seit langer Zeit, dass eine dauerhafte Gewichtsreduktion und anschließende Gewichtserhaltung nicht rasch erreicht werden kann.

Auch die von Herrn Professor Dr. Wolker Pfundskur in Göttingens Haus entwickeltes Pfundskur arbeitet nach diesem Grundsatz. Grundvoraussetzung der Pfund-Kur ist, dass Übergewichtige zu viel Fette und zu wenig Kohlehydrate zu sich nehmen und damit an Gewicht zulegen. Daher sollten die Pfund durch eine fettreduzierte Diät, verbunden mit viel Sport, schrumpfen.

Das Pfund Heilmittel zählt zu den wenigen Ernährungsformen, die nicht auf schnellem Erfolg hoffen und auf die Ausdauer der abnehmenden Menschen setzten. Das Pfund Kur hält 10 wochenlang an. Zu Beginn der Ernährung werden Fragebogen und Untersuchungen zur Ermittlung Ihrer Ernährungsgewohnheiten auszufüllen. Danach werden die Empfänger in 4 Essensarten unterteilt, denen während der Pfundkur unterschiedliche Trainingsprogramme zuerkannt werden.

In der Pfund-Kur essen Sie vorwiegend fettarmes Essen und versuchen, wenn möglich, Fette zu sparen. Nahezu alles ist zulässig, solange die Tagesmenge an Fetten nicht überschreitet. Die Einsparung von Fetten sollte dann zum gewünschten Gewichtsverlust beitragen. Dies bedeutet jedoch nicht, dass auf den Verzicht auf Fette vollständig zu verzichten ist, da Fette ein wesentlicher Baustein der Ernährung sind.

Die Pfundskur darf bis zu 60 Gramm pro Tag einnehmen. Eine fette Auge steht für 3 Gramm dick. Dr. M. E. Dr. E. J. E. D. Dr. E. M. E. Dr. E. M. E. M. Dr. E. M. E. M. Dr. E. M. E. M. Pudel entwickelte eine Tabelle, die die verschiedenen Lebensmittel mit ihren fetten Augen zeigt und so einen direkten Überblick über Lebensmittel mit hohem Fettgehalt gibt. Das Besondere an dieser Ernährung ist, dass man auf nichts anderes als auf die Ernährung verzichtet.

Alles ist in maßvoller Weise gestattet. Durch die Pfund-Kur können Sie sich innerhalb von 10 Tagen an fettarme Speisen gewöhnt haben. Dieser Speiseplan kann sehr gut in den alltäglichen Lebensstil integriert und auch von Profis problemlos umsetzbar sein. Dabei sind keine besonderen Merkmale zu beachten oder es müssen keine exotischen Speisen mitgebracht werden. Butterschmalz und Joghurt können durch etwas anderes ausgetauscht oder ganz weggelassen werden.

Anstelle von Rahm kann für die Sauce die fettarme, noch weniger fette Sauerrahm verwendet werden. Wie man im täglichen Leben effektiv Fette abbauen kann, dafür gibt es viele gute Gründe. Krankenversicherungen sind so mit der Ernährung, dass sie ihren Versicherten die Ernährung weiterempfehlen und diejenigen fördern, die im Rahmen des Programms abnehmen wollen.

Sie sehen, diese Ernährungsweise ist im täglichen Leben leicht nachvollziehbar, da sie sich sehr einfach umsetzen lässt. Und wie lange hält die Pfund-Kur? Die Pfundskur ist eine langfristig angelegte Umstellung der Ernährungsweise, die für einen Zeitraum von 10 Monaten ist. In diesen 10 Schwangerschaftswochen sollten Sie erlernen, Ihre Essgewohnheiten auf eine fettarme Kost zu ändern und die Vorschriften dieser Kost durchzusetzen.

Bei der Pfund-Kur steht die langfristige Ausrichtung im Vordergrund, und ein schneller Erfolg ist damit nicht zu haben. Die Gewichtsabnahme hängt sehr davon ab, ob Sie sich an die Spezifikationen halten und so viel wie möglich einsparen. Pfundskur hat wie jede Ernährung auch Vor- und Nachteile: Ein großer Vorteil dieser Ernährung ist, dass man alles essen kann.

Bei ausgewogener, fettarmer Kost und ausreichend Sport sollte eine Gewichtsreduktion erreicht werden. Da wirklich alle Nahrungsmittel zugelassen sind, ist die Pfundskur sehr gut für den täglichen Gebrauch geeignet und jeder kann nach seinen Präferenzen innerhalb der Richtlinien essen. Weil alle Nahrungsmittel zugelassen sind, wird nur wenig Körperfett abgebaut, man kann auch nur allmählich Erfolg haben.

Darüber hinaus, wenn nur Fette abgebaut werden, können Sie immer noch die Gesamtmenge der Kalorien, die nicht zu dem gewünschten Gewichtsverlust führen. Wer mit dieser Ernährung Gewicht verlieren will, muss viel Ausdauer und Zucht haben. Der Schwerpunkt ist dabei ausschließlich auf das Thema Fette gelegt. Nicht berücksichtigt wird, dass Kohlehydrate auch übergewichtig werden können, da überflüssige Kohlehydrate in Fette umgerechnet werden.

Wenn es um Süssigkeiten geht, muss daher bedacht werden, dass nicht nur Fette, sondern auch Süßes zu Fetten führt. Der Pfundskur ist sehr simpel, so dass man sich nicht viel erinnern muss. Ist es schwierig, die Pfund-Kur aufrechtzuerhalten? Der Pfundskur ist auf eine dauerhafte Gewichtsreduktion zielt. In den ersten 10 Schwangerschaftswochen ist man mit der Umstellung auf eine fettarme Diät befasst und muss sich allmählich an eine niedrigere Fettmenge gewöhnt haben.

Der Speiseplan verlangt viel Ausdauer von denjenigen, die abnehmen wollen, was sich nicht jeder leisten kann. Außerdem ist regelmäßiges Training ein integraler Teil dieser Ernährung. Und wer das nicht hat, für den wird die Ernährung schwierig zu halten sein. Positiv ist jedoch, dass es sehr gut für den täglichen Gebrauch geeignet ist. Sie muss nicht wie bei vielen anderen Ernährungsformen mit exotischen Lebensmitteln und Gewürzen versorgt werden, die Ernährung belastet den Portemonnaie nicht und es ist auch sehr gut für arbeitende Menschen, sich in den Arbeitsalltag zu integrieren. 2.

Weil während der Pfund-Kur keine Kalibrierung erfolgt, gibt es bedauerlicherweise keine Steuerung der gesamten Kalorienmenge, was für eine Zunahme nicht unerheblich ist. Wem das Sparen von Fetten, aber trotzdem mehr frisst, als er konsumiert, könnte davon abgehalten werden, weil nicht oder nicht so rasch ein Gewichtsverlust entsteht. Die Pfund-Kur ist im Grunde eine sehr gute Möglichkeit, Gewicht zu verlieren.

Kein Essen ist untersagt, nur die Menge an Fett muss überprüft werden. Es könnte jedoch schwierig sein, dass eine uneingeschränkte Zufuhr von Kohlenhydraten zulässig ist. Andernfalls ist diese Nahrung sehr gut, da alle Nahrungsmittel zugelassen sind und die Nahrung daher im Gegensatz zu vielen anderen Lebensmitteln sehr ausgeglichen ist. Die Pfundskur ist sehr gut für den täglichen Gebrauch geeignet und kann problemlos in die Hauswirtschaft miteinbezogen werden.

Die Wahl der Nahrung ist abhängig von der Person. Der Pfundskur ist daher auch für den engen Geldbetrag gut zu haben.

Mehr zum Thema