Po übungen Fitnessstudio

Um rund und knackig auszusehen, lohnt es sich, das Gesäß zu trainieren.

Kaum eine Übung wird in der Fitness-Szene so gehasst wie die gute alte Hocke. Eine Übung, die deinen Hintern zum Knacken bringt, ist diese! Auf zahlreichen Fotos und in ihren Fitnessvideos präsentiert sie stolz ihre Kurven. Aber als Mann haben Sie sich wahrscheinlich noch nicht explizit mit Übungen für Ihr Gesäß beschäftigt. Die besten Po-Übungen im Training richtig einsetzen: Unterschiede zwischen Männern und Frauen und Trainingstipps für einen knackigen Po.

Um rund und knusprig auszusehen, sollte man das Gesäß ausbilden.

Um rund und knusprig auszusehen, sollte man das Gesäss ausbilden. Für alle, die nicht lange üben wollen, sind Poübungen lohnenswert. Weil ein gutes Resultat auch in wenigen Tagen erreicht werden kann. Durch vier einfache Bewegungen wird das Gesäss zum Apfelboden. Es ist der grösste und kräftigste Muskeln im Organismus und bietet die populäre abgerundete Gestalt der Apfelhaltung während des Trainings.

Ist Ihr Gesäß in anatomischer Form aufgebaut?

Im folgenden Beitrag erläutern wir Ihnen in kompakter Form, aus welchen Muskelgruppen Ihr Po besteht und wie Sie ihn wirkungsvoll ausbilden. Die große Gesäßmuskulatur ist der stärkste Muskel Ihres Organismus hinter dem Kaumuskulatur (Musculus masseter). Die große Gesäßmuskulatur zählt zur posterioren Hüftschicht. Durch den mittleren und kleinen Gesässmuskel wird einem Beckenabsenken beim Gehen oder Aufstehen auf einem Bein entgegengewirkt.

Die kleinen Gesäßmuskeln werden vom Mittelgesäßmuskel bedeckt, und zusammen sind sie beide vom großen Gesäßmuskel umhüllt. Die Mittel- und kleine Gesäßmuskulatur breitet den Oberkörper im Hüftegelenk zur Seite aus. Zusätzlich rotiert der Vorderbereich des Oberschenkels nach außen und biegt ihn nach vorne (Flexion), während der Hinterbereich den Schenkel nach aussen dehnt (Extension).

Inwieweit und wie oft sollten Sie Ihren Hintern ausbilden? Sie können Ihr Gesäß durch Dehnen und Bewegen der Füße ausbilden. Kniebeuge und Anheben des Rückens gehören zu den wirkungsvollsten Aufgaben für ein festes, gut trainiertes Gesäß. Beim Üben der Füße wird Ihr Po bereits durchgängig miteingeschlossen. Falls Sie nicht zu den Athleten gehören, die ihr Lauftraining überspringen möchten, ist ein gesondertes Gesäßtraining nicht unbedingt notwendig.

Sollten Sie dennoch Schwächen feststellen und mit Ihrem Gesäß nicht zufrieden sein, ist es sinnvoll, zusätzliche Gesäßübungen in Ihr Trainingsprogramm zu übernehmen. Gesäßgymnastik kann zu Beginn sehr belastend sein und einen unerfreulichen Muskelschmerz auslösen. Experten-Tipp: Ein knuspriger Po und feste Füße sollten ausreichend Anreiz für Ihr Gesäßtraining sein.

Denn die Rückseite der Oberschenkel wird zunehmend in die Gesäßmuskulatur miteinbezogen. Sie sollten als Frauen besonders intensiv für einen netten, festen Hintern üben. Longen sind eine sehr gute Ergänzung zu den Basisübungen, um das Gesäß zu schulen. Achten Sie darauf, dass Sie Ihren Magen während der ganzen Trainingseinheit dehnen und dass das Bein während der Flexion nicht über die Fu?

Bei der Beckenstraffung können Sie auch Ihr Gesäß gut ausbilden. Auch der Bizeps und die Bauchmuskulatur werden beansprucht. Drücken Sie Ihre Hüften so weit wie möglich nach oben, so dass die Schenkel und der obere Körper eine gerade Linie ausbilden. Po-Zug an Hacke: Lunge und Beckenlifting sind gute Gesäßübungen für Ihr zuhause.

Dadurch werden Sie Ihr Gesäß schon jetzt klar anspannen. Praktisches Po-Training im Alltagsleben - Auch beim Treppen steigen können Sie Ihren Hintern anstrengen. Entdecke jetzt die besten Übungsbeispiele für jede Muskelgruppe:

Mehr zum Thema