Produkte zur Fettverbrennung

Was ist die eigentliche Funktionsweise der Fettverbrennung? Schlankheitskur | Berater

Der Metabolismus ist eine Grundvoraussetzung für die Fettverbrennung. Um die uneingeschränkte Funktion aller körperlichen Funktionen zu gewährleisten, benötigen die Körperzellen Energien. Das Futter dringt in den Magen-Darm-Trakt ein, der die Substanzen in kleine Teile zersetzt und den Zelle zur Ausführung ihrer Aufgaben zur VerfÃ?gung gestellt. Einerseits braucht der Organismus ausschließlich für Organenergie.

Das ist nötig, auch wenn wir träge im Schlaf schlafen, andererseits kann jede Einzelbewegung nur dann durchgeführt werden, wenn genug Kraft vorhanden ist.

Die Fettverbrennung ist ein solcher Prozess im Stoffwechsel. Dabei wird das Fettpolster durch verschiedene Vorgänge abgebaut und so den daraus resultierenden Speisefettsäuren die nötige Kraft entzogen. Zunächst nutzt der Organismus die aufgenommene Ernährung zur Energiegewinnung. Erst wenn die Kalorien erschöpft sind und zusätzliche Energien gebraucht werden, setzt er die Fettpolster ein.

Zugleich wird dadurch eine übermäßige Fettmenge von der Hüften aufgenommen, wenn der Körper durch körperliche Funktionen und Übungen mehr Kraft aus der Ernährung gewinnt, als er für seine Tätigkeit benötigt. Die Fettverbrennung erfolgt also, wenn der Organismus das aufgenommene oder vorhandene Körperfett zur Energiegewinnung abbauen kann. Dabei bilden sich Fett-Säuren, die den Körperzellen den nötigen Schub verleihen.

Zur Unterstützung der Gewichtsabnahme kann es Sinn machen, die Fettverbrennung gezielt anzuregen. Dabei wird der Organismus dazu gebracht, mehr zu verbrauchen, als ihm zur Verfügung steht. Es gibt neben dem sportlichen auch andere Wege, den Metabolismus und damit die Fettverbrennung anzuregen. Die Einnahme von Präparaten, die die Temperatur des Körpers steigern. Die Fettverbrennung wird gefördert.

Erhöht sich die Temperatur, ist der Organismus dazu verpflichtet. Er muss mit Hilfe von Energien auf ein Optimum reduziert werden. Mit zunehmender Verarbeitung der Produkte (z.B. Fertigmahlzeiten, Pasta und Brot) nimmt der Organismus weniger Kraft auf, um die Nahrung zu absorbieren. Allerdings hemmt es die Fettverbrennung durch Nicotin und Spiritus.

Die Einnahme von zusätzlichen L-Carnitin fördert die Fettverbrennung. Um die im Organismus vorhandenen Speisefettsäuren zu den Zellkraftwerken - den so genannten mitochondrialen - zu befördern, ist L-Carnitin notwendig.

Mehr zum Thema