Protein Shake Kohlenhydrate

Ein Kohlenhydratshake - was ist das? Kohlenhydratshakes sind aus vielen Kohlehydraten hergestellte Snacks.
Welche Aufgabe hat ein Kohlenhydrat-Shake? Einen solchen Shake gibt es in zwei Varianten: Die erste ist für den Langstreckensport und die zweite für das Krafttraining.
Allerdings muss der Tagesbedarf an Energie abgedeckt werden. An dieser Stelle kommt der Kohlenhydrat-Shake ins Spiel.
Ausdauersportlern, die einen sehr großen Tagesbedarf an Kalorien haben, lohnt sich ein Kohlenhydrat-Shakes.
Infolgedessen erhöht sich auch Ihr Blutzuckerwert rapide. Doch nicht nur das, ein Kohlenhydrat-Shake ergänzt auch Ihre Glycogenspeicher.

Für den schnellen und effektiven Aufbau von Muskelmasse ist es wichtig, dass Sie genügend Proteine und Kohlenhydrate zu sich nehmen. Die Kohlenhydrat-Shakes sind wahrscheinlich der schnellste und einfachste Weg, Kohlenhydrate als Nahrungsergänzungsmittel einzunehmen. Die Kohlenhydrat-Shakes basieren auf dem Weightgainer-Prinzip ohne nennenswerten Proteingehalt. Es kann pur oder gemischt mit einem Proteinshake verzehrt werden. In vielen natürlichen Eiweißquellen sind neben Eiweiß auch viele Kohlenhydrate und/oder Fette enthalten.

Jede Menge Gewicht ohne Anstrengung - Carbohydrate Shake

Ein Kohlenhydratshake - was ist das? Kohlenhydratshakes sind aus vielen Kohlehydraten hergestellte Snacks. Es dient dazu, den Organismus in kurzer Zeit mit so vielen Kohlehydraten wie möglich zu beliefern. Auf diese Weise erhält Ihr Organismus rasch neue Kraft! Wem sind sie am meisten wert? Ein Kohlenhydratshake enthält, wie bereits gesagt, eine extreme Menge an Kohlehydraten und soll den Organismus mit Strom versorg.

Welche Aufgabe hat ein Kohlenhydrat-Shake? Einen solchen Shake gibt es in zwei Varianten: Die erste ist für den Langstreckensport und die zweite für das Krafttraining. Bei der Eroberung der langen Distanz auf dem Rad oder den Füßen verbrennen Sie sehr viel Zeit. Es brennt auch eine Menge Energie.

Allerdings muss der Tagesbedarf an Energie abgedeckt werden. An dieser Stelle kommt der Kohlenhydrat-Shake ins Spiel! Was? Kohlenhydratshakes zum Beispiel enthalten neben dem üblichen Zusatz von Maisstärke auch den Zusatz von Maltodextrinen, Glukose und "normalem" Mais. ist eine wasserlösliche Kohlenhydratmischung und Glukose. Wer Stunden am Tag auf der Straße ist und die gefahrenen Streckenkilometer hinter sich lässt, braucht bis zu 8000 Kilogramm pro Tag.

Ausdauersportlern, die einen sehr großen Tagesbedarf an Kalorien haben, lohnt sich ein Kohlenhydrat-Shakes. Doch warum werden diese Erschütterungen auch für Leistungssportler gelobt? Sie sollten vor dem Sport den Eindruck erwecken, Ihnen mehr Kraft zu verleihen. Bei den Kohlenhydraten aus Traubenzucker, wachsartiger Maisstärke und dem im Shake enthaltenem Kohlehydrat handelt es sich um "schnelle Kohlenhydrate". Sie sind sehr rasch, weil Ihr Organismus sie rasch abarbeiten kann.

Infolgedessen erhöht sich auch Ihr Blutzuckerwert rapide. Doch nicht nur das, ein Kohlenhydrat-Shake ergänzt auch Ihre Glycogenspeicher. Unter Glykogenspeicherung versteht man die als Kohlenhydrate in den Organen der verschiedenen Organen eingelagerten Glykogene. Sie sollten nach dem Workout Ihren Glycogenspeicher wieder auffüllen, was auch mit dem Shake möglich ist.

Durch die Kohlenhydrate wird der Insulingehalt des Körpers wiederhergestellt. Enthält der Shake noch Protein und Creatin, können diese besser absorbiert werden. Muss man so einen kohlenhydratreichen Shake machen? Ein solcher Kohlenhydrat-Shake kann für Sie von Vorteil sein, wenn Sie unmittelbar nach dem Sport neue und schnellere Energien benötigen.

Es ist auch logisch, wenn Sie Protein und Creatin schneller einnehmen wollen. Dieser Shake ist nicht nur für Leistungssportler, sondern auch für Menschen in der Massenphase sehr nutzbringend. Haben Sie einen ektomorphen Metabolismus und können nur mit Mühe zulegen, zahlen sich diese vielen zusätzlichen Mengen an Energie in kürzester Zeit aus.

Darüber hinaus macht es dieser Shake viel einfacher, einen Anstieg von 500-1000 Kilokalorien pro Tag während der Massenphase auszugleichen. Die Kohlenhydrate sind bequem, weil man zum Beispiel die wachsartige Maisstärke und andere Inhaltsstoffe in den Mischer geben, mischen und den Shake zubereiten kann. Es enthält Nahrungsfasern, Proteine, Vitamine und die gewünschten Kohlenhydrate.

Zum Beispiel, wenn Sie 3000 Kcal pro Tag benötigen, sollten Sie zwischen 1800 und 2000 Kcal aus Kohlehydraten bekommen. Wenn Sie sie essen, um Ihren Tagesbedarf zu decken, ist das verhältnismäßig unwichtig. Wenn Sie innerhalb eines Zeitfensters von 8 Std. essen, können Sie selbst entscheiden, wann Sie welche Kohlenhydrate in diesem Zeitraum zu sich nehmen.

Kohlenhydratshakes liefern Ihnen rasch neue Energien. Wenn Sie Ihre Kohlenhydrate jedoch hauptsächlich aus roher Nahrung beziehen, können Sie eine große Menge an Nahrung zu sich nehmen. 2. Sie sollten diese Erschütterungen nicht während Ihrer Definitions-Phase einnehmen. Zum Beispiel, wenn Sie 200 bis 500 Kilokalorien unter Ihren Tagesbedarf bewegen und einen Shake wie diesen trinken, bleiben wenig von Ihren anderen Kilo.

Dieser kohlenhydratreiche Shake ist eine gute Alternative, wenn Sie einen ektomorphen Metabolismus haben und Massenaufbau anstreben. Auch bei Ausdauersportarten und einem enormen Tagesbedarf an Energie sind sie geeignet. Mit dieser Shake Variante können Sie in kürzester Zeit viele Kohlenhydrate aufnehmen und müssen nicht nach Junk Food suchen.

Sie laufen nicht Gefahr, Ihre Kalorienzufuhr zu rasch zu überschreiten. Essen Sie Ihre Füllung und verbrauchen Sie nicht zu viele Tageskalorien mit einem Shake. Ein Kohlenhydratshake enthält hauptsächlich einfachen Zucker. Diese können von Ihrem Organismus rasch und unkompliziert abgebaut und aufbereitet werden. Verzehren Sie kompliziertere Kohlenhydrate, z.B. aus Gemüsen, benötigt Ihr Organismus mehr Zeit, um sie zu verarbeiten.

von Michaela Herzog