Protein Shake ohne Milch

Da wir in verschiedene Affiliate-Programme eingebunden sind, sind wir an den Verkäufen jeder einzelnen Order über diese Verbindungen ohne zusätzliche Kosten für die Käufer mitbeteiligt.
Verzehren Sie pflanzliches Essen so gesund und natürlich wie möglich. Essen Sie eine Vielzahl von Obst, Gemüsen, Kernen, Nüssen, Leguminosen und Vollkorngetreide.
Anmerkung: 1 Gramm Kohlehydrate = 4 Kilokalorien, 1 Gramm Eiweiß = 4 Kilokalorien, 1 Gramm Fette =!.
Hirsehirse, Getreide, Reis, Chinakäse, Amaranth und Buche sind frei von Gluten. Die Rohkostmenge (Obst und Gemüse) in Ihrer Ernährung ist umso größer, je größer Ihr Energielevel ist.
Am besten ist es, die Früchte separat als ganze oder mindestens 30 Min. vor dem Kochen oder Trocknen zu ernten.

Und so einfach ist es, einen Proteinshake ohne Milch mit Beeren und vielen anderen leckeren Zutaten herzustellen. Ob Schokolade, Banane oder Erdbeere - es gibt viele fertig gemischte Protein-Shakes zu kaufen. Wenn Sie es sich leicht machen wollen, rühren Sie das Pulver der fertigen Shakes mit Milch um. Hier zeige ich nun verschiedene Protein-Shake-Rezepte, die sich ohne viel Wasser schnell zu Hause zubereiten lassen. Die Mandelmilch ist eine sehr gute Alternative zur normalen Milch.

Vegane Ernährung #4 - Beerenprotein-Shake ohne Milch (Rezept)

Da wir in verschiedene Affiliate-Programme eingebunden sind, sind wir an den Verkäufen jeder einzelnen Order über diese Verbindungen ohne zusätzliche Kosten für die Käufer mitbeteiligt. Was hat Ihnen am besten gefallen: Beerenprotein Shake ohne Milch (Rezept)? Halten Sie sich an unsere P-U-R Regel: Verwenden Sie PLANT Raw Materials, um Ihre Speisen zuzubereiten.

Verzehren Sie pflanzliches Essen so gesund und natürlich wie möglich. Essen Sie eine Vielzahl von Obst, Gemüsen, Kernen, Nüssen, Leguminosen und Vollkorngetreide. Vermeiden Sie verfeinerte Nahrungsmittel wie Fertigmahlzeiten und Bonbons sowie tierische Produkte wie z. B. Rindfleisch, Fische, Eier und sämtliche Käse. Versuchen Sie, 60-80% Ihrer Energie aus Kohlehydraten, 10-20% aus Eiweiß und 10-20% aus Fetten zu gewinnen.

Anmerkung: 1 Gramm Kohlehydrate = 4 Kilokalorien, 1 Gramm Eiweiß = 4 Kilokalorien, 1 Gramm Fette =! Neun Kilokalorien!!!! Die Zubereitung von Früchten und Gemüsen oder Speisestärke (Kartoffeln, Hülsenfrüchte, Linse, Reis, Reismehl, Vollkorn-Nudeln usw.) bis maximal 120°C ist ungefährlich. Beim Kochen verwenden Sie das Mineralwasser für Ihre Mahlzeiten oder trinken Sie es zur Anregung.

Hirsehirse, Getreide, Reis, Chinakäse, Amaranth und Buche sind frei von Gluten. Die Rohkostmenge (Obst und Gemüse) in Ihrer Ernährung ist umso größer, je größer Ihr Energielevel ist. Sie müssen eine wirklich große Anzahl von Früchten, Gemüsen (und Stärke) essen, um Ihren Kalorienverbrauch zu sichern. Dieses Futter ist voll von Mineralstoffen, Fasern und Mineralstoffen.

Am besten ist es, die Früchte separat als ganze oder mindestens 30 Min. vor dem Kochen oder Trocknen zu ernten. Es dauert nur etwa 20 Min., bis die Früchte durch den Bauch gehen.

Rezept: Protein-Shakes ohne Jogurt, Topfen oder Kaese

Viele, die Gewicht verlieren oder ihre Muskulatur trainieren wollen, sind auf Protein-Shakes angewiesen. Die Proteinshake werden als Mahlzeitenersatz (Frühstück, Mittagessen, Abendessen) getrunken, zum Beispiel während einer kohlenhydratarmen Ernährung. Menschen, die nur auf der Suche nach neuen Kräften sind und keine Ernährung brauchen, können solche Protein-Shakes neben ihren üblichen Speisen einnehmen.

Der Grund ist, dass Protein-Shakes einen sehr großen Proteingehalt haben und somit die Verbrennung von Fett anregen. Zugleich sorgt ein Protein-Shakes dafür, dass die Muskulatur nicht geschwächt wird. Man sagt oft, dass es dazu beiträgt, Muskelmasse aufzubauen - was wahr sein mag -, aber nicht ohne Bewegung oder Krafttraining.

Nun, man kann darüber reden, zumindest das Protein trägt auf jeden Fall zur Fettverbrennung bei. Gewöhnlich wird auch nicht gesagt, dass eine Ernährung mit hoher Proteinzufuhr auch gesundheitsfördernde Eigenschaften der Niere voraussetzt, da diese die Proteine aufbereiten muss. Auch andere Molkereiprodukte wie Jogurt oder Frischkäse. Die Milch selbst nimmt in den Ländern Asiens zu, die Käsesorten hinken noch etwas nach.

Käsesorten gelten dort als "verfaulte Milch" und werden daher viel weniger häufig verzehrt als in Deutschland. Wer keine Milch mag, hat sowieso ein kleines Schüttelproblem -) Der Eiweißshake ist in der Regel aus 3 Komponenten aufgebaut: Der Hauptbestandteil: z.B. Milch / Soja-Milch / Mandelmilch / Kokosnussmilch etc. Ein kleiner Tipp: Soja Milch ist etwas eiweißärmer, produziert aber KEINs!

Kokosnussmilch hingegen sorgt für viel mehr Fette. Eiweißreiche Lebensmittel: z.B. Ei, Quark, Erdnussbutter, Haferflocken, Leinsaat, Sesam, Nüssen etc. Diese Informationen können leicht schwanken, aber das Schema 50 - 30 - 20 sollte beachtet werden: 50% Protein - 30% Kohlehydrate - 20% Fette. Der Eiweißshake sollte noch weniger Kohlehydrate und Fette enthalten, da diese in der Regel mit anderen Nahrungsmitteln aufgenommen werden.

Hier sind ein Paar Protein-Shake-Rezepte mit guten Idealwerten. Eiweiß-Shake-Rezeptur#1: 2 Roheier (ca. 11 g Eiweiß) Tipp: Das Salmonellen-Risiko ist bei Bio-Eiern deutlich niedriger! ca. 32g Protein pro Shake. Eiweißshake-Rezeptur #2: ca. 40g Eiweiß pro Shake. Protein -Shake-Rezept#3: Für alle Protein-Shake-Rezepte können Sie weitere Inhaltsstoffe hinzufügen.

Normalerweise sitzen Muttern oder Süßholz immer sehr gut, sie bieten auch gute Eiweiße. Wenn Sie das Protein schüttelt ein wenig süsser, können Sie versuchen, anstelle von zuckerhaltigen Früchten zu versuchen oder zuckern. Tips zur Herstellung eigener Proteinshakes: Außerdem können Sie Ihrem Protein-Shake weitere Geschmacksstoffe wie z. B. Früchte, Apfelsinen, Cinnamon, Diät-Konfitüre, Honig, Kokosnussflocken, Zitronensaft oder sogar Muttern beifügen.

Populär sind Baumnüsse, Mandel, Haselnuss oder Macadamianuss. Wenn Sie den Protein-Shake kurz vor dem Workout zu sich nehmen wollen, der Ihnen ohne Stress viel Kraft und Protein zuführt, können Sie dem Shake auch 1 bis 2 EL Traubenzucker zugeben. Das ist die Mandelmilchrezeptur, die sich als sehr gute Variante zur normalen Milch erwiesen hat.

Die Mandelmilch: Die Mandelblätter in einem Stabmixer so lange klein hacken, bis man das Gefuehl hat, dass sie nicht mehr schön sind. Mit Wasser ablöschen und die Masse so lange verrühren, bis sie eine milchige Beschaffenheit hat. Tip: Wenn Sie die eingeweichten Mandelblätter am Vortag einweichen und dann die bräunliche Schale entfernen, verbleiben weniger Mandelreste in der Milch.

Sie können auch Mandelsplitter oder geschnittene Mandelsplitter erwerben und diese für die Mandelmilch verwenden, bei der die Schale bereits abgezogen ist.

von Michaela Herzog