Protein Shake vor oder nach dem Training

Protein-Shakes werden nach dem Training getrunken. Muß ich nach dem Training Proteinshakes einnehmen.
Wer seinen Organismus regelmässig trainieren und Kraft, Kondition oder eben Gewicht erhöhen will, für den ist Protein ein wichtiges Baumaterial und ein Shake ein leichter Weg, genug davon zu bekommen.
Möglicherweise haben Sie von dem anonymen Programm in der Turnhalle oder auf Online-Plattformen erfahren.
Mit anderen Worten: Trink Proteinshake nicht länger als 2 Std. nach dem Training, sonst war (fast) alles frei.
In einigen Untersuchungen wurde bereits nachgewiesen, dass die Verabreichung von qualitativ hochwertigem Protein-Shakes nach dem Training die Muskel-Proteinsynthese (d.

Mit anderen Worten, essentielles Protein wird den Muskeln für das Wachstum entnommen. Wo immer Sie hinschauen, Proteinpulver und Shakes. Es wird uns beigebracht, dass Protein-Shakes notwendig sind, um Muskeln aufzubauen. Eiweißshake vor oder nach dem Training? Den Muskelaufbau können Sie stärken, wenn Sie auch gleich nach dem Training einen weiteren Proteinshake einnehmen.

Und was sagt die Naturwissenschaft?

Protein-Shakes werden nach dem Training getrunken. Muß ich nach dem Training Proteinshakes einnehmen? Der logische Hintergrund des Post-Workout-Shake liegt auf der Hand: Sie trainieren intensiv und sind danach hungrig. Das beim Training verlorene Protein wird am besten durch ein schnelles Protein - wie z.B. Molke - wiederhergestellt. Das und wenn eine Ergänzung mit Protein sinnvoll ist, habe ich bereits anderwohin erwähnt.

Wer seinen Organismus regelmässig trainieren und Kraft, Kondition oder eben Gewicht erhöhen will, für den ist Protein ein wichtiges Baumaterial und ein Shake ein leichter Weg, genug davon zu bekommen. Wenn Ihre Muskelsynthese (MPS) grösser ist als der Muskelproteinabbau (MPA), dann ist Ihre Muskelproteinbilanz gut und Sie bauen auf lange Sicht auf.

Möglicherweise haben Sie von dem anonymen Programm in der Turnhalle oder auf Online-Plattformen erfahren. Es bedeutet im Grunde genommen, dass es nach einem Training ein besonders bedeutendes Zeitraumfenster gibt, in dem die Nährstoffversorgung dringlich ist. Wenn man der Vorstellung glaubt, sollte man in dieser Zeit die grössten Fortschritte bei der Proteinergänzung erringen.

Mit anderen Worten: Trink Proteinshake nicht länger als 2 Std. nach dem Training, sonst war (fast) alles frei. Ist das Gerücht wahr, dann sollte dies bedeuten, dass Sie innerhalb einer gewissen Zeit nach dem Training besonders gute Bedingungen für die Stimulierung der Muskelproteinsynthese mit Protein haben. Einer der Gründe ist jedoch, dass die Randbedingungen (Ernährung, Lebensalter, Ausbildungsstand) in bestehenden Untersuchungen verschieden sind und es schwierig ist, mehrere bestehende Untersuchungen untereinander zu vergleichen. 2.

In einigen Untersuchungen wurde bereits nachgewiesen, dass die Verabreichung von qualitativ hochwertigem Protein-Shakes nach dem Training die Muskel-Proteinsynthese (d.h. der Muskelaufbau im Organismus auf lange Sicht) erhöht. Tippton hat in einer Untersuchung nachgewiesen, dass deutlich mehr essentielle Fettsäuren während und eine weitere Trainingsstunde nach dem Training absorbiert werden, wenn ein Drink mit essenziellen Fettsäuren (für unsere Zwecke: ein Proteinshake) vor dem Training eingenommen wird.

Das Gleiche zeigt in einer anderen Untersuchung, dass die Zufuhr von essentiellen Fettsäuren zu den Muskeln vor dem Training lange nach dem Training dauert - lange genug, um einen Shake nach dem Training zu erübrigen. Jedoch denke ich, dass der größere Nutzen im Einlass der Proteinerschütterungen vor Training gesehen werden kann.

Diese Untersuchung bezieht sich auch darauf, dass die Supplementierung vor dem Training oft auch den Proteinbedarf nach dem Training mit einbezieht. Bei der überwiegenden Mehrheit der Indikationen, dass ein Post-Workout-Shake mehr Sinn macht, gibt es laut Angaben von Aragón Untersuchungen, die die Testpersonen auf nüchternen Bauch trainiert haben.

Falls Ihre Henkersmahlzeit schon lange her ist - z.B. wenn Sie Ihre Kurzhanteln am Morgen ohne Fruehstueck schwingen - ist ein Protein-Shake nach dem Training eine effektive Methode, um katabolische Wirkungen (Muskelabbau) zu verhindern und Ihre Muskel-Protein-Synthese zu stimulieren. Ebenso gut - teilweise besser - ist es jedoch, wenn Sie diesen Protein-Shake vor dem Wettkampf genehmigen.

Sie werden die positiven Auswirkungen während und nach dem Training haben. Ab wann ist ein Protein-Shake vor dem Training besser? Wenn ich mir die verfügbaren Forschungsergebnisse ansehe, erkenne ich deutliche Anzeichen dafür, dass ein Pre-Workout-Shake immer die beste Option ist. Gibt es dagegen für die eine oder andere Art einen Vorteil, ist es wahrscheinlicher, dass es sich um einen Protein-Shake vor dem sportlichen Einsatz handelt.

Die Proteinerschütterung, die ich bis jetzt (ohne Frage) nach Training getroffen habe, scheine, mehr einer Methode zu sein, Beschädigung zu verhindern, wenn man nicht eine Mahlzeit für eine lange Zeit gehabt hat. Sie werden nicht immer in der Lage sein, Ihren Protein-Shake vor oder nach dem Training mitzunehmen. Es ist egal, ob es ab und zu geschieht; selbst wenn Sie Ihre Erschütterungen nicht mit Zeitbezug zu Ihrem Training nehmen, werden Sie nicht unbedingt Ihren Lernfortschritt verlieren.

Bevor ich die gleichen Resultate in der Turnhalle ohne Proteinerschütterungen erhalten könnte - mit einer guten Diät - wie ich mit einigen Erschütterungen ein Tag tat, die alle gut getimed waren. Etwas, was die oben genannte Meta-Untersuchung übrigens auch berührt[1]: Wenn Sie mit Ihrer anderen Speise genügend Eiweiß zu sich nehmen, können Sie die Erschütterungen vielleicht vollständig retten.

Eine Eiweißergänzung ist gerade das: eine Ergänzung; und sollte nie das Grundgerüst Ihrer gesunden Diät sein. 1 ] Übersetzung von Áragon, Alant Albrecht und Brady Jon 2013: "Nutrient timing revisited: Gibt es ein anaboles Fenster nach der Übung? dans Zeitschrift der Internationalen Gesellschaft für Sporternährung, 10/5. 2 ] Biolo,G. u. a. 1997: "Eine reichliche Zufuhr von Aminosäuren verstärkt die metabolische Wirkung von Bewegung auf Muskelproteine".

I' m reading of America in New York, Jul/273, S. E122-129. 3 ] HOFFMANN, AR 3 ] hoffmann, ar. et al. 2009 "Effect of protein addition timing on changes in force, performance and bodily structure in resistance-trained men". 19/2, S. 172-185. 4 ] Jaeger, Rualf et al. 2017: "International Society of Sports Nutrition Item Status: Protein and Movement" in the magazine of the ISBN, 14:20.

5 ] Riding leather, et al. 2010: "Whey and Kasein with L-[1-13C]Leucine and Muskelproteinsynthese: Wirkung von Widerstandstraining und Proteinaufnahme". published in 300/1, page 231 - 242 dans l'American-Journal of Physiology, Infertility andabolism. 6 ] Hinton, Cevin D. et al. 2001: "Timing of the intake of carbohydrates changes the muscular reaction to resistive training" in the 281/2pp. edition of the Annual Meeting of the AJPK.

E197-E206. 7 ] Tippton, Kaevin D. et al. 2007: "Stimulation of net muscular protein production by intake of pre and post-training protein from whey". 292/1, S. E71-E76.

von Michaela Herzog