Reis Eiweiß

Warum Reis vor dem nächstfolgenden Kurs auf dem Tisch landet, erläutern wir Ihnen. Der Reis ist nicht nur sehr vielfältig, sondern bietet auch wertvolle Komponenten, die zum Muskelwachstum beizutragen haben.
Hinzu kommt der verhältnismäßig hoher Proteingehalt für eine Sättigungsergänzung. Daher kann Reis auch als Proteinquelle angesehen werden.
Unser Vollkorn-Basmatireis zum Beispiel enthält 7,8 gr. Eiweiß pro 100 gr., 74,1 gr. Kohlehydrate, aber nur 2,2 gr.
Der Reis wird heute oft vielen Menschen serviert. Ob Sie es nur geniessen oder bewußt in Ihre Ernährung integrieren wollen, Reis macht immer eine gute Figur und muß sich in der westlich geprägten Gastronomie nicht verbergen.
Wir wissen heute, dass Reis aus vielen komplizierten Kohlehydraten zusammengesetzt ist. Es ist auch als Proteinquelle für Menschen geeignet, die kein Rindfleisch zu sich nehmen.

Der Reis ist nicht nur sehr vielseitig, sondern liefert auch wichtige Komponenten, die zum Muskelaufbau beitragen. Vor allem Eiweiß ist dabei sehr wichtig. Reis mag eher an Kohlenhydrate erinnern, enthält aber auch ein Protein, ein besonders hochwertiges Protein. Organische vegane Proteinquelle mit allen acht essentiellen Aminosäuren. ZEC+ Rice Protein Shake VEGAN RICE PROTEIN in verschiedenen Geschmacksrichtungen".

Reiskörner und Proteine

Warum Reis vor dem nächstfolgenden Kurs auf dem Tisch landet, erläutern wir Ihnen. Der Reis ist nicht nur sehr vielfältig, sondern bietet auch wertvolle Komponenten, die zum Muskelwachstum beizutragen haben. Vor allem Eiweiß ist dabei sehr bedeutsam. Reis wird lange Zeit mit qualitativ hochstehenden Kohlenhydraten gesättigt, der Reis behält einen hohen Insulingehalt und ist eine Energiequelle für den ganzen Tag.

Hinzu kommt der verhältnismäßig hoher Proteingehalt für eine Sättigungsergänzung. Daher kann Reis auch als Proteinquelle angesehen werden. Wozu ist Protein gut? Protein wird hauptsächlich für den Aufbau von Muskeln gebraucht, was ebenfalls zur Gewichtsreduktion beiträgt. Naturreis oder Vollreis ist hier als Alleskönner besonders zu empfehlen, da Reis mit Haut noch mehr Nahrungsfasern enthält, die den Insulingehalt durch eine langsamere Verdaubildung aufrechterhalten.

Unser Vollkorn-Basmatireis zum Beispiel enthält 7,8 gr. Eiweiß pro 100 gr., 74,1 gr. Kohlehydrate, aber nur 2,2 gr. in einem. Der Reis ist daher eine große Energiequelle und trägt dazu bei, gesund zu sein und neue Ziele zu ereichen. Im Reiskorn befinden sich alle wichtigen Nährstoffe, wie z. B. Vitamin- und Nahrungsfasern und vor allem die essenziellen Amino-Säuren.

Enthält Reis Proteine?

Der Reis wird heute oft vielen Menschen serviert. Ob Sie es nur geniessen oder bewußt in Ihre Ernährung integrieren wollen, Reis macht immer eine gute Figur und muß sich in der westlich geprägten Gastronomie nicht verbergen. Reis wurde vor vielen hundert Jahren vor allem wegen seiner Zutaten als "Geschenk Gottes" bezeichnet.

Wir wissen heute, dass Reis aus vielen komplizierten Kohlehydraten zusammengesetzt ist. Es ist auch als Proteinquelle für Menschen geeignet, die kein Rindfleisch zu sich nehmen. Unter den Reisarten ist der Maibach, gemessen am Proteingehalt, der Wildreis. Es beinhaltet 12,6 g Eiweiß pro 100 g Reis! Sie finden eine Übersicht unserer Sorten unter diesem Menüpunkt.

Sportlernahrung / Eiweiß Reisproteine - das Eiweißpulver der Zukunft von morgen

Reiseiweiß ist das reine Pflanzeneiweiß aus dem ganzen Reiskorn. Reis mag zwar stärker an Kohlehydrate erinnern, enthält aber auch ein Eiweiß, ein besonders wertvolles Eiweiß. Durch den natürlichen Keimungs- und Fermentationsprozess wird der Eiweißgehalt im Reisgetreide erhöht und somit ein hoch konzentriertes Eiweiß erzeugt:

Die Reisproteine. Von allen heute verfügbaren Superfoods* sind heute einige bekannt, wie die Mikroalgen Spiritus, Afa-Algen, Lupinen, Weizengräser, Ginseng oder die südamerikanischen Powerknollen-Macas. Eine dieser wenig verbreiteten Supernahrungen ist das Reiseiweiß. Reisproteine haben ein fast vollkommenes Aminosäurenprofil. Sie sind bei den Isoleucinen und Valinen im Reiseiweiß sogar noch größer als bei den konventionellen 100%igen Molkenproteinen, während der Leucin-Gehalt im Reiseiweiß nur unwesentlich unterdurchschnittlich ist.

Aber gerade dieses für Reisproteine spezifische Aminosäurenprofil ist für den Menschen viel besser geeignet. Aber wo in der ganzen Welt befindet sich das Reiseiweiß im Reis? Es ist bekannt, dass Reis aus fast 80 % Kohlehydraten und nur etwa 7 % Eiweiß zusammengesetzt ist. Also, wie erhält man ein hoch dosiertes Reiseiweiß mit einem Proteingehalt von 50 oder sogar 80 Prozent?

Es gibt dem Reis seine Energie und dem Setzling die nötige Aufkeimkraft. Die dritte Hälfte bildet die Randschicht des Getreides und ist für uns der wirklich spannende Teil: die Reis-Kleie mit ihrem Reis-Protein. Reiskeime und -kleie enthalten die wichtigsten Inhaltsstoffe des Reiskorns: Hier findet man zahllose Mineralstoffe, wertvolle pflanzliche Fette und Protein.

Bran ist somit der "Nährstoffspeicher" des Reiskornes. Der gewöhnliche weiße Reis wird enthülst. Beide werden aus konventionellem weißen Reis gewonnen, da Keime und Klebstoffe nicht langlebig sind. Eine echte Nahrung ist keine Konfitüre und hat daher eine begrenzte Lebensdauer (Haltbarkeit). Weißer Reis ist ein solches Produkt.

Wird der Reis gekeimt und anschließend mit einem besonderen Verfahren vergoren, erhöht sich der Eiweißgehalt des Reis massiv. Das Reiseiweiß kann nun aus diesem natürlich gepfropften Reis hergestellt werden. Anders als herkömmliche Proteinpräparate ist das Naturreisprotein jedoch kein einzelnes Eiweiß, sondern ein richtiges Supernahrungsmittel, denn es stellt nicht nur hochwertiges Eiweiß, sondern auch lebenswichtige Stoffe, Mineralien und Spurenelemente in bemerkenswerter Menge zur Verfügung.

Reiseiweiß beinhaltet natürliche Beta-Carotin, Vitamine B 1 (Thiamin), Vitamine B 2 (Riboflavin), Vitamine B 3 (Niacin), Vitamine B 5 (Pantothensäure), Vitamine B 6 (Pyridoxin), Vitamine B 6 (Ascorbinsäure), Vitamine E, Vitamine E, Folsäure, Biotine, Choline und Inositol. Das Reiseiweiß beinhaltet auch natürliche Kalzium, Pottasche, Magnesiums, Phosphor, Eisens, Zinks, Mangans, Kupfers, Jods und andere bioverfügbare Qualitäts-Spuren.

All diese Spurenelemente sind natürlich im Reiseiweiß und werden daher nicht nachgereicht. Reiseiweiß kann buchstäblich als sprudelnde Zufuhr von Vitaminen E beschrieben werden. In vielen Supernahrungen ist der Gehalt an Vitaminen der Formel 1, aber nur wenige - wie das Reiseiweiß - beinhalten große Anteile an E. Reiseiweiß enthält auch alle natürliche Form von E-Vitamine.

Das synthetische Vitaminkonzentrat setzt sich aus nur einer Substanz zusammen. Es fehlt die Faszination und Vitalität des Naturvitamins D. Die körpereigene Sicherheitspolizei ist es. Das Reisgetreide hat, wie oben beschrieben, einen höheren Kohlenhydratgehalt, während das Reiseiweiß - je nach Eiweißgehalt - nur etwa 15 bis 30 Prozentpunkte ausmacht.

Reiseiweiß ist daher besonders geeignet für eine ausgewogene Ernährung, die von Natur aus kohlenhydratarm und zugleich hochwertig mit Pflanzeneiweiß angereichert ist. Reiseiweiß ist die ideale Eiweißlösung und kann auch von Allergien gut ertragen werden. Natürlich ist Reiseiweiß auch für Vegetarier eine echte pflanzliche Variante zum prekären soja-protein.

Beim Einkauf von Reisproteinen muss jedoch die gewünschte Proteinqualität und der gewünschte Proteingehalt berücksichtigt werden. Einige als Reisproteine deklarierte Erzeugnisse beinhalten nur 15 % Eiweiß, aber um so mehr unerwünschte Kohlehydrate. Verlangen Sie Reisproteine mit einem Proteingehalt von 65 oder 80 % und einem für den Menschen optimal abgestimmten Aminosäurenhaushalt.

Außerdem sollte man Reis-Kleie nicht mit Reis-Protein mischen. Reisschmalz ist das bei der Produktion von poliertem Reis anfallende Restprodukt, und zwar nur die Schalen- und Randbereiche des nicht gekeimten und ungegorenen Reiskornes. Sie wird oft an das Pferd gefüttert und ist daher oft in 20-Kilo-Beuteln zu vernünftigen Kosten zu haben.

Der Eiweißgehalt dieser Reis-Kleie beträgt etwas mehr als 15 Prozentpunkte. Neben dem Eiweißreichtum zeichnen sich hochwertige Reisproteine durch viele weitere Qualitätseigenschaften aus. Abgesehen von seinem nahezu unvorstellbaren Nährstoffgehalt ist das hochwertige Reiseiweiß auch phantastisch im Geschmack. Sie können das Reiseiweiß auch mit einem (grünen) Smoothies, Shake, Säften, Nussgetränken oder Suppe (nach dem Kochen) anrühren.

Man kann das Reiseiweiß auch als Aufstrich verwenden. So gibt es unzählige Gelegenheiten, Reisproteine zu genießen, um auf einfachste und geschmackvollste Art und Weise von deren wundervollen Eigenschaften zu genießen. Obwohl Sie das Reiseiweiß auch gerne mal kurz köcheln oder braten würden, würden Sie natürlich einige der Spurenelemente einbüßen, so dass die gewünschte Art der Verwendung des Reiseiweißes die unbeheizte sein sollte.

Reiseiweiß ist in der Tat eine der beeindruckendsten Naturkostquellen mit einer sehr großen Dichte an Nährstoffen. Die Reisproteine sind ein wahres "Nährstoffkraftwerk", das in der freien Wildbahn gewachsen ist und daher aus einer "echten" Nahrung hergestellt wird. Wird nun das Superfood-Reisprotein mit anderen Superfoodprodukten wie z. B. Spiritus, Afa-Algen, Maka, Gerste oder Getreidegras etc. kombiniert, so ist das Protein für den Verzehr bereit.

von Michaela Herzog