Rennrad Heimtrainer

Die drei aktuellen Fahrradtrainer im RennRad-Test: Rollenspiele

Gerade bei professionellen Radrennen - zum Beispiel im Straßensport - wärmen sich Sportler gerne mit Hilfe eines Fahrradtrainers auf ihrem Rennrad auf. Außerdem ist Ihr Rennrad faltbar und extrem mobil. So hat ein Heimtrainer den Vorteil, dass ein Sportler nicht erst nach einer Strecke suchen muss und eventuell sogar wetterfeste Kleidung tragen muss. Damit gibt es den passenden Fahrradtrainer für ein Rennrad. Bei uns finden Sie diverses Zubehör für Ihren Heimtrainer wie z.

B. Vorderradlift und Schweißfänger.

Die drei aktuellen Fahrradtrainer im RennRad-Test: Rollenspiel

Ausbildung im eigenen Wohnraum. "Hass-Liebe " bezeichnet wahrscheinlich das Verhältnis vieler Radfahrer zum Trainieren auf der Roll. Es gibt viele gute Argumente für die Rolle: ein gutes Lehrbuch, das man während des Unterrichts liest, einen guten Nebenfilm oder ganz simpel, um an einem winterlichen Abend den Blick aus dem Arbeitszimmer zu nehmen.

Freilaufrollen und magnetische und druckluftgebremste Kassette. Hier wird das hintere Ende des Rennrades geklemmt. Mit dem magnetisch gebremsten Kassetten-Trainer fahren Sie kein eigenes Antriebsrad, sondern ein zusätzliches Gewicht. Die Vorteile dieses Verfahrens liegen auf der Hand: Das Training kommt dem Fahrerlebnis auf der Strasse sehr nah. Die magnetisch gebremsten Fahrradtrainer sind je nach Ausführung und Budget mit einem Leistungsmesser ausgestattet.

RaceRad-Tip: Vorsicht beim Einkauf. Die klassische, die kostenlose Funktion ist seit vielen Jahren unverzichtbar. Kaum ein junger Sportler, der nicht mit einer kostenlosen Aufgabe aufwuchs. Freilaufrollen wie die Schnellläufer sind wesentlich geräuschärmer als andere Vorrichtungen. Denn Sie bewegen sich auf Freilauf.

RaceRad-Tip: Wenn Ihnen das Freilauffahren am Start nicht sicher genug ist, können Sie bei einigen Fahrzeugen auch eine Gabelhalterung mitnehmen. Allerdings fehlen dann die während der Ausbildung gewünschten Koordinationsaspekte. Allerdings waren unsere Testpersonen etwas verwirrt, als sie das Revbox-Modell zum ersten Mal sahen.

Die Fahrweise auf der Reverse Box weicht deutlich von der auf dem Freilauf oder dem magnetisch gebremsten Kassetten-Trainer ab. Vorteilhaft ist, dass das Lernen durch den Klang des "Ventilators" zu hören ist. Andernfalls ist noch viel Schulung an der Revisionsstelle notwendig. RaceRad-Tip: Das Model benötigt einige Zeit, um sich daran zu gewöhnen.

Beste Tips für ein effektives Pausenprogramm auf der Walze. Für Anfänger beträgt die Spieldauer 45 min, für Könner bis zu 90 min. Der Belastungswert beträgt 70-85% der Maximalherzfrequenz. Eine typische Intervallprogrammierung auf der Walze nimmt zwischen 45 und 90 min. in Anspruch.

In der Regel beträgt der Puls zwischen 70 und 90 Prozentpunkten der Maximalherzfrequenz. Achten Sie darauf, während des Intervalltrainings auf der Walze in Ihren Organismus zu zuhören. Eine typische Intervallprogrammierung auf der Walze nimmt zwischen 45 und 90 min. in Anspruch. Die Pulsspanne beträgt in der Regel zwischen 70 und 95 Prozentpunkten der Maximalherzfrequenz.

Mehr zum Thema