Rezepte Suppen zum Abnehmen

Der leckere klassische Wein aus unserem benachbarten Land sollte in Ihrer Rezept-Sammlung nicht fehlen.
Zum Jahreswechsel geschieht nun das genaue Gegenteil. Die gesunden Lebensmittel werden zu Suppen zubereitet.
Frische Suppengrüns und saisonales Gemüsesorten wie grüne Hülsenfrüchte, Erbse, Karotten und Broccoli putzen und hacken.
Eine oder zwei Frühlingszwiebeln, eine mittelgrosse Möhre, eine Zehe Knoblauch und eine Selleriescheibe abziehen und hacken.
Eine oder zwei mittelgrosse Möhren in kleine Stäbchen teilen und ein Glass Sprossen mit sauberem Salzwasser ausspülen.

Die Suppen sind nicht nur preiswert, sie werden im Handumdrehen zubereitet, sie liefern auch Energie und helfen beim Abnehmen. Verzichten Sie auf spezielle Diätrezepte, eine klare, vegetarische Suppe ist kalorienarm und sorgt für Wohlbefinden. Das ist Grund genug, öfter Suppe zu essen. Erwärmend und füllend zugleich, halten meine köstlichen Rezepte Körper und Seele zusammen. Anspruchsvolle Suppenrezepte für alle, die wenig Zeit zum Kochen haben, aber gesund essen und schlank bleiben oder abnehmen wollen.

Köstliche Rezepte für eine Schlankheitssuppe - 2 Rezepte

Der leckere klassische Wein aus unserem benachbarten Land sollte in Ihrer Rezept-Sammlung nicht fehlen. Natürlich können Sie ihn auch bei uns bestellen. Sie benötigen dazu: Zubereitung: Schmelzen Sie die Schoko und Fett im Bad. Anschließend das Pulver unter die Zucker-Ei-Mischung heben und zu einem Kuchenteig verarbeiten. Mischen Sie die Flüssigschokolade unter stetigem Umrühren mit dem Mürbeteig. In Muffinformen füllen und bei 180 ca. 10-12 Min. backen.

Saubere Suppen sind der Ernährungstrend 2018 zum Abnehmen

Zum Jahreswechsel geschieht nun das genaue Gegenteil. Die gesunden Lebensmittel werden zu Suppen zubereitet. Nachfolgend drei Rezepte, die aufgrund der Liste der Zutaten offensichtlich sind. Die drei Suppen sorgen für Vielfalt in der Entgiftungskur oder werden abwechselnd mit Salat, gedämpftem Fleisch und Huhn verzehrt, so dass die Jeanshose noch etwas besser zurechtkommt.

Frische Suppengrüns und saisonales Gemüsesorten wie grüne Hülsenfrüchte, Erbse, Karotten und Broccoli putzen und hacken. In etwas Öl kurz braten und mit etwa einem l Gemüsefond abbraten. Abhängig von der Kochzeit des Gemüses 15 bis 25 Min. aufkochen. Unter fließendem Salzwasser den Hokkaido putzen und bürsten, denn mit dieser Variante kann er auch gegessen werden.

Eine oder zwei Frühlingszwiebeln, eine mittelgrosse Möhre, eine Zehe Knoblauch und eine Selleriescheibe abziehen und hacken. In etwas Öl braten und mit Gemüsefond abbraten. Füllen Sie etwa einen l Gemüsefond auf und kochen Sie bei mäßiger Hitze, bis der Käse zart ist. Eine mittlere bis große Wurzel, eine kleine Zwiebel und eine kleine Zwiebel mit Knoblauch zerkleinern.

Eine oder zwei mittelgrosse Möhren in kleine Stäbchen teilen und ein Glass Sprossen mit sauberem Salzwasser ausspülen. Zwiebeln und Zwiebeln in etwas Öl braten, dann mit Curry-Pulver beträufeln. Ca. einen halben l Gemüsefond unterrühren, die übrigen Bestandteile zugeben und bei schwacher Flamme ca. 10 Min. aufkochen. In der Zwischenzeit etwa drei Shrimps pro Dosis zubereiten: kurz auswaschen und braten.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken und zur Ingwersuppe hinzugeben, weitere drei Min. kochen und mit frischem Kraut wie Basilikum, Petersilien oder Kressen beträufeln.

von Michaela Herzog