Richtig Abnehmen Frau Plan

Muskelaufbau und Muskelabbau:' The Muscle Diet' von Dr. med. Jörn Goersberg

Schlankheitskur durch Muskelaufbau: Mit der"Muskeldiät" des Sportwissenschaftlers und Promi-Trainers Dr. med. Jörn Goersberg soll der Metabolismus und damit der Basisumsatz des Organismus geändert werden. Deshalb kombiniert die Muskeldiät ein ausgewogenes Trainingsprogramm mit einem entsprechend abgestimmten Ernährungskonzept. Fünf Kilogramm in zweiwöchigen Trainingseinheiten sind laut Aussage von Herrn Dr.

med. Giersberg. Denn auch Stars wie z. B. Fräulein Ludwig. J. L. Ludowig. J. L. Zarrella. J. P. Janke macht mit individuellem Training für sich alleine schon fünf Kilogramm in zwei Tagen möglich.

Sündhaftigkeit ist kein Tabu: Um die Ausdauer zu steigern, enthält das Giersberger Buch"The Muscle Diet.fit in 120 Days" einen " Futtertag ". Auch die Muskeldiät richtet sich an Frauen: Obwohl die Vermutung, dass Krafttraining macht eine Frau zu stark bemuskelt, weit verbreitete sich. Laut der Studie von Dr. med. Giersberg sind die meisten weiblichen Patienten allerdings nicht in der Gentechnik zu einem so starken Aufbau von Muskeln fähig, weil sie viel weniger Testeron erzeugen als die männlichen.

Deshalb ist es auch für die Frau notwendig, dass sie ihr Gewicht verliert und den Organismus formt. Hier erfahren Sie, wie die Muskeldiät wirkt und wie gut sie für den täglichen Gebrauch geeignet ist. Dies ist die "Muskel-Diät" Das Prinzip der Ernährung der "Muskel-Diät" ist weit verbreitet und vielen anderen Ernährungsformen ähnlich: Eine Menge Protein, wenig Kohlehydrate und fixe Fristen für die Aufnahme der Nahrung sind die wichtigste Voraussetzung.

Zudem sieht das Gesamtkonzept einen "Fütterungstag" pro Wochentag vor: Dieser soll die Menschen zum Beharren und Fortfahren anregen und ist laut Güntersberg " für die Seelen von Bedeutung ". Kohlehydrate sind zulässig, aber nur bis zum Mittag, in Mäßigung und nur als "gute" Kohlehydrate mit hohem Nährwert, wie sie in Flocken. Sie kommen in Flocken. in Hafer...

Auf der Speisekarte finden sich auch viel Obst. Aber letzteres sollte nur in bescheidenem Maße verzehrt werden. Die Giersberger empfehlen. Molkereiprodukte nur einmal täglich zu verzehren. Früchte und vor allem Salze sind ebenfalls nur in maßvoller Weise zulässig - wenn Gewichtsreduzierung der wichtigste Grund für das Nahrungsprogramm ist, ist Salze gar nicht gestattet.

Wenn der Schwerpunkt auf dem Aufbau von Muskeln liegt, ist es möglich. Salze sind in maßvoller Weise zulässig, um die Körperdefinition zu unterstützen. Die" Muskel-Diät" zielt auf eine nachhaltige und umsetzbare Nahrungsumstellung, bei der durch den "Ernährungstag" auch mal sündhaft sein kann - ist hinreichend geschult, die Zusatzkalorien werden weil rasch in Vergessenheit geraten. Die Kohlenhydratmenge soll gesenkt und die schlechten durch gute Kohlehydrate abgelöst werden.

Bei der Muskelbildung kommt das Protein ins Spiel. Hierfür empfiehlt er 1,2 bis 1,5 g Protein pro Kilogramm Gewicht und Tag. Auch für den Aufbau der Zielmuskulatur sollte diese Proteinmenge ausreichen - zu viel Protein wäre auf lange Sicht gesundheitsschädlich und würde den Fettmetabolismus unterbrechen. Es ist auch notwendig. Genügend zu konsumieren, um die durch das Trainieren verursachten Flüssigkeitsmängel zu kompensieren.

Diejenigen. die sich spät abends hungrig fühlen, sollten keine komplizierten Kohlehydrate wie z. B. Reiskörner. Sie sollten keine komplizierten Kohlehydrate wie z. B. Reiskörner. sondern proteinhaltige Knabbereien wie Hühnerbrust, Truthahn oder Fleisch oder Gemüsesorten wie z. B. Kaffeebohnen oder Broccoli zu sich nehmen. Das Giersberger Nährwertkonzept sieht in der Regel keine spezifischen Mengen vor. Ausbildungsplan für die"Muskeldiät" Eine Trainingsbasis der"Muskeldiät" ist das Superkompensationsprinzip: Bei einer kleineren Zahl von Repetitionen wird mit höherer Belastung geübt.

Dadurch fühlen Sie sich nach dem Sport weniger müde. Zusätzlich muss nach jeder Trainingseinheit eine Pause gemacht werden, damit sich die trainierten Muskeln erneuern und stärken können. Leistungssteigerung ist laut Günter W. L. Giersberg nur möglich, wenn die Pausen zwischen zwei Trainingsterminen nicht zu lang sind. Deshalb muss das Trainieren durch die Festlegung spezifischer Parameter wie Anstrengung und Trainingshäufigkeit gesteuert werden.

Der zweite Schlüsselbegriff ist Vielseitigkeit: Wird das Workout zu monoton. Die Anfangsmotivation stoppt rasch. Daher sind die Übungseinheiten der Muskelernährung vielfältig und umfassen ein kurzes Kraft- und Muskelaufbautraining mit je acht maximalen Repetitionen. Durch die Kombination von Ausdauer- und gezieltes Kräftigungstraining lässt sich nach Angaben der"Muscle Diet" ein deutlich verbessertes Resultat erzielen.

Giersberg's Ausbildungsplan umfasst neben klassischen Trainingsübungen wie z. B. Bench Press, Push-Ups, Pull-Ups, Hocken und Longierstufen (auch mit Langhanteln) auch Knirschen zum Trainieren der Bauchmuskeln. Eine kurze, aber effektive Trainingseinheit mit hoher Last und wenigen Repetitionen kann viel Zeit sparen. Auch in seinem Werk konkretisiert er sein Ernährungs- und Ausbildungskonzept naturwissenschaftlich abgesichert und setzt sich mit den Funktionalitäten und Aufgabenstellungen der Einzelnährstoffe auseinander, was den Nährstoffplan glaubhaft erscheinen läßt.

Neben seinen Erläuterungen zu den Themen Ernährungs- und Trainingslehre bietet er eine kleine Rezeptauswahl für die Bereiche Fruehstueck. Mittagspause. Er veranschaulicht auch seine Ausbildungspläne für Klienten wie z. B. für Frauen Ludwig und gibt eine Orientierungshilfe, wie effektiv Ausbildung nach seinem Grundsatz aussieht. Schlussfolgerung: Die'Muskeldiät' ist ein gut erklärter. Logik verständlicher Zugang, der, wie alle Ernährungsweisen. zwar arbeitsintensiv, aber mit der notwendigen Sorgfalt umgesetzt werden kann.

Mehr zum Thema