Rücken Trainieren Zuhause

Was ist der beste Weg, um Ihren Rücken zu trainieren?

Weil Sie bei Rückenschmerzen alles vermeiden möchten, was den Schmerz verschlimmern könnte. Sie brauchen jedoch nicht unbedingt ein Fitnessstudio, um Ihren Rücken zu trainieren. Wirksame Rückenübungen mit dem eigenen Körpergewicht: Oberkörperstraffung am Boden, Unterarmstütze, Diagonalstütze, Rudern. Ein aktives und regelmäßiges Training der Muskulatur ist ein wichtiger Baustein zur Vorbeugung von Rücken- und Nackenschmerzen. Durch gezielte Übungen können Sie Ihre Rücken- und Nackenmuskulatur auch von zu Hause oder im Büro stärken.

Was ist der beste Weg, um Ihren Rücken zu trainieren?

Die Ahnen mussten ihren Rücken nicht trainieren, um den Schmerz zu ertragen. Aufgrund der vielfältigen, täglichen Bewegungen wurden die Köpfe bestens trainiert. Diese Bewegungsmangel und übermäßiges Sitzen haben fatale Auswirkungen und manifestieren sich in "Wohlstandskrankheiten" wie Rückenbeschwerden, Herz-Kreislauf-Problemen und Metabolismus. Ganz gleich, warum Sie Ihren Rücken trainieren wollen, ob Sie einen kräftigen Rücken wollen, um sportlich zu wirken oder ob Sie nur Ihre Rückenbeschwerden lindern wollen.

Hier erfahren Sie, was für das Rücken-Training wichtig ist, wie die beste Übung für maximalen Erfolg aussehen und was die besten Rücken-Übungen mit und ohne Ausrüstung sind. Was ist der beste Weg, um Ihren Rücken zu trainieren? Sie wollen etwas für Ihre generelle Leistungsfähigkeit tun und Rückenbeschwerden bekämpfen oder vorbeugen?

Der Rückenschmerz ist ein Ärgernis und niemand will ihn haben. Weil auch für diejenigen von uns, die die für sie charakteristische V-Form suchen, deutlich sein sollte, dass nicht nur der tägliche Lebensstil, sondern auch Lernziele und Fortschritt unter Rückenbeschwerden leidet. Achten Sie deshalb immer darauf, dass Sie ein ausgewogenes und komplexes Training durchführen, um Muskelungleichgewichte zu vermeiden.

Rückentraining gegen Rückenschmerzen: Hier sollte das Trainieren besonders auf die entsprechenden Schwachpunkte abgestimmt sein. Ein Rückenschmerz in der Lendenwirbelsäule, d.h. z.B. im Lendenwirbelbereich, deutet auf eine Verkürzung der Hüftbeugemuskulatur hin, die daher jeden Tag gedehnt werden sollte. Der Rückenschmerz in der Brustwirbelsäule, d.h. im Oberrücken, wird oft durch eine Verkürzung der Brustmuskeln und eine Schwächung der Rückenmuskeln in diesem Gebiet verursacht.

Grundsätzlich sollte auch hier ein ganzheitliches Training angeboten werden. Am besten mit komplexen Ganzkörperübungen wie Pull-Ups, Liegestützen, Unterarmstützen, Seitenstützen, etc. Rückentraining für einen kräftigen Rücken: Komplexe, schwierige Aufgaben wie Rückenheben, Pull-ups und korrekt durchgeführte (!) Liegestützen sind hier die Basis. Folgende Hinweise sind nicht nur für das Rückentraining unerlässlich, sondern können auch auf alle Sportbereiche angewendet werden, um optimale Ergebnisse zu erreichen.

Verspannen Sie die zu bearbeitende Muskulatur bei jeder einzelnen Massage. Zum Beispiel bei den Klimmzügen: rasch nach oben und allmählich nach unten. 2. Bei der Ausbildung großer Muskeln sind (fast) immer die Kleinen involviert und haben eine unterstützende Wirkung. Verspannen Sie die geübte Muskulatur unmittelbar nach der Belastung wieder für einige wenige Augenblicke, um das Potenzial auszuschöpfen.

Variieren Sie Ihr Trainingsprogramm, wo immer Sie können. Wohin man auch schaut, man erkennt Hängeköpfe, so dass man nicht so weit nach unten gehen muss, oder echte Resonanzkörper, die beinahe den Rückstoß des Erdbodens aushalten. In diesem Beitrag erfahren Sie, wie Sie die Einzelübungen sauberer durchführen, um die gewünschte Muskulatur zu trainieren.

Am besten trainieren Sie Ihren Rücken mit dem Pull-Up, das besonders bei den großen Rückenmuskulatur (Latissimus und Trapez) wirkt. Sie sollten auch darauf achten, dass Ihr ganzer Organismus verspannt ist und Sie keinen hohlen Rücken machen. Achten Sie besonders auf die Kontraktion Ihrer Schultern. Wenn Ihnen die Pull-Ups immer noch zu anstrengend sind oder Sie die letzte Kraft herauskitzeln wollen, können Sie auch auf das Ziehen von Lat mit der Bar bzw. Pull-Ups am Apparat zurÃŒckgreifen.

Die effektivste Art, Ihren Rückenstreckmuskel und den gesamten Unterrücken zu trainieren, ist die komplexe Ganzkörper-Übung "Anheben des Rückens". Du darfst nie Schmerz haben! Wie bei den Pull-Ups trainieren Sie den Latzimus und das Trapez. Mit dem nach vorne gebogenen Seitenlift trainieren Sie Ihre Rautenmuskulatur und das große Trapez und sind daher unverzichtbar für Ihre beliebte V-Form.

Nur, dass Sie Ihre Hände einfach zur Seite oder nach vorne heben. Indem Sie diese Übung in Ihr Trainingsprogramm einbauen, haben Sie an Ihrem gesamten Rücken gearbeitet. Meiner Ansicht nach gibt es keine besseren Aufgaben. Sie können Ihren Rücken aber auch ohne Ausrüstung wirkungsvoll trainieren. Ziel ist es auch hier, holistische Aufgaben, die nicht nur den Rücken, sondern den ganzen Organismus belasten, in das Trainingsprogramm zu übernehmen.

Denn nur so können schmerzhafte muskuläre Ungleichgewichte und Rückenbeschwerden wirksam verhindert werden. Das Push-up schult nicht nur Ihre Brustmuskeln und Ärmel, sondern auch Ihren Rücken. Aber vor allem verstärkt es den gesamten Stamm (mit dem richtigen Design) und ist damit eine hervorragende Vorbeugung gegen Rückenbeschwerden. Sie sollten die Hände etwa auf Höhe der Schulter haben.

Sie laufen mit den Armen unmittelbar gegen Ihren eigenen Leib und ziehen Ihre Schultern an. Zusätzlich trainieren Sie zugleich die Haltemuskulatur Ihres gesamten Organismus. Beckenstraffung ist eine gute Möglichkeit, den Lendenwirbelbereich zu trainieren. Das ist eine einfache, aber sehr effektive Aufgabe. Legen Sie sich auf den Magen und heben Sie Arm und Bein.

Schließlich ist es notwendig, die verkürzte Muskulatur zu strecken, um ein Zusammenkleben der Faszie zu verhindern. Achten Sie auch hier darauf, den gesamten Rücken zu "bearbeiten", vor allem aber Ihre Schwachpunkte zu strecken (in der Regel verkürzt er sich im Hüftbeugemuskel, im Lendenwirbelbereich und in den Oberschenkeln). Weitere Informationen zur Dehnung des Lendenwirbels finden Sie hier (klicken Sie auf den Link).

Schlussfolgerung: Sie benötigen keine 30 verschiedene Aufgaben. Gratis: Gesund zurück in 5 Min. pro Tag! Durch dieses Minitraining werden Sie die unangenehmen Hals- und Rückenbeschwerden während der Arbeitszeit los!

Mehr zum Thema