Salat Diät Erfahrungsberichte

Raw Food Diät: Karotten, Äpfel & Co. als Diätprogramm?

Diejenigen, die mit der Rohkost-Diät abnehmen möchten, sollten sich an ein strenges Diätprogramm halten. Proteinprodukte sollten immer mit viel Gemüse und Salat verzehrt werden. Gemüse-Paella am Mittag, ein gemischter Salat am Abend. Die Ernährung der Hollywood-Diät enthält einen großen Anteil an eiweißhaltigen Lebensmitteln wie Fisch und mageres Fleisch. Die Ernährung umfasst auch Lebensmittel wie Eier, Meeresfrüchte, Gemüse, Nüsse, Salat, Sojaprodukte und viele exotische Früchte.

Rohkostdiät: Karotten, Apfel & Co. als Diät-Programm?

Magst du Früchte und Gemuese? Die Rohkostdiät könnte Ihnen dann gut schmecken, denn Karotten, Paradeiser, Apfel und ähnliches sind die einzigen Lebensmittel, die das Ernährungsprogramm zulässt. Gekochte Speisen sind völlig verboten - neben Rindfleisch, Eiern, aber auch einige roh giftige Pflanzen wie z. B. Rindfleisch, Aubergine, Kartoffel, etc. werden so eliminiert.

Die Vorteile der Vitamin-Bomben: Die meisten von ihnen sind kalorienarm und sorgen durch die vielen Nahrungsfasern für eine lange Beschäftigung im Darm. Für die Rohkost-Diät nicht erforderlich. Diejenigen, die mit der Rohkost-Diät nachlassen möchten, sollten sich an ein strenges Diät-Programm halten. 2. Beginnen Sie den Tag mit einem richtigen Schlankheitsmittel: Früchten. Morgens können Sie Ihren Verdauungstrakt mit einer Hand voll Nüssen und Trockenfrüchten nach dem Ernährungsplan auffüllen.

Am Mittag geht es weiter ins Grüne: Ein knuspriger Salat mit Tomate, Avocadowürfel, Olivenöl u. Weinessig sorgen für den Frischekick. Statt dessen können Sie Ihren Tag mit frischen und gesunden Früchten ausstatten. Am Abend wird das GemÃ?se auf den Teller gelegt. Die Diät wird mit zwei bis drei Liter Wasser pro Tag angereichert. Der Speiseplan mit rohem Essen ist für alle Kochfaulpelze vorbestimmt, da der Löffel kaum geschwenkt werden muss.

Erfahrungsgemäß sind Früchte und Gemüsesorten zwar gut, aber nicht ausreichend.

hollywoodische Diät

Das ist eine Art Nahrungskombination und vielen Berühmtheiten bekannt. Wie bei der Kombinationsdiät werden Proteine und Kohlehydrate separat eingenommen. Andere Grundbestandteile der Ernährung sind Genussmittel wie z. B. Langusten, Magerfleisch, Fische, Obstsäfte, exotische Obstsorten und Süsswasser. Die Diät sollte über einen längeren Zeitabschnitt von zwei bis vier Monaten ablaufen.

Muskelaufbauübungen sind während der Diät verboten. Dabei haben wir uns die Hollywood-Diät näher angeschaut und ihre Implementierung, ihre Anwendung im Alltagsleben, ihre wissenschaftliche Natur, die Einbindung von Training & Training und ihre Langzeitwirkung unter die Lupe genommen. Die Diät von New York basiert auf den Grundsätzen der Lebensmittelkombination und der Low-Carb-Diät. Die Diät sollte über einen längeren Zeitabschnitt von zwei bis sechs Monaten eingehalten werden.

Durch die äußerst geringe Kalorienaufnahme von 600 bis 800 kg pro Tag sollten die Pfund rasch abnehmen. Kohlehydrate sollten während der Diät vermieden werden, da sie als Verdickungsmittel gelten. Beim Verzehr von Kohlenhydraten sollte dies nur separat vom Protein erfolgen. Die Ernährung der Hollywood-Diät enthält einen großen Teil eiweißhaltiger Lebensmittel wie z. B. Fische und Magerfleisch.

Die Diät umfasst auch Nahrungsmittel wie z. B. Ei, Fisch, Gemüse, Schalenfrüchte, Salat, Sojaprodukte und viele andere Exoten. Ernährungserfinderin Judy Masel zufolge regen die Fermente exotischer Obstsorten den Metabolismus an und tragen so zur Verbrennung von Fetten bei. Während der Diät sollten Sie möglichst auf Salze, Fette und Zuckern verzichten. Aber auch Kohlenhydrate enthaltende Nahrungsmittel wie Pasta, Reise oder Kartoffel sollten nicht oder nur wenig und auf keinen Fall zusammen mit Proteinen verzehrt werden.

Die Ernährung in ganz Europa ist eine bewusste Kombination von Essen und Trinken. Es dürfen nur Proteine mit Fetten oder Kohlehydrate mit Fetten verwendet werden. Zusätzlich sollte das Essen als Rohkost eingenommen werden. Während der Diät sollten nur Mineralwasser und Fruchtsaft konsumiert werden. Der Ernährungsgedanke der Hollywood-Diät ist in unterschiedliche Stadien untergliedert.

Verschiedene Nahrungsmittel sind in jeder Einzelphase zulässig. Die darauffolgende Kalenderwoche können Sie Ihrem Menüplan zusätzlich mit Salat und Gemüsen ausstatten. Es ist darauf zu achten, dass die eingesetzten Nahrungsmittel immer qualitativ hochwertiges Eiweiß haben. Da nur wenige Nahrungsmittel auf dem Menü sind, ist die Hollywood-Diät leicht nachvollziehbar - was auf eine äußerst einseitig ausgerichtete Ernährung hindeutet.

Zudem kann die erhöhte Versorgung des Körpers mit Proteinen rasch zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen führen. Weil dem Organismus keine oder nur wenige Kohlehydrate zur Verfügung gestellt werden, kann der Abnehmer auch rasch an Verdauungsstörungen erkranken. Auch für Menschen mit Nierenleiden ist die Hollywood-Diät nicht besonders gut. Andere unerfreuliche Nebeneffekte der Ernährung können Ermüdung, Kopfweh, Herzrhythmusstörungen oder Konzentrationsschwäche sein.

Außerdem wird nicht viel Gewicht auf den Bereich des Sports und der körperlichen Betätigung gelegt, Muskelaufbau ist verboten. Mit dieser Diät müssen Sie einen höheren finanziellen Aufwand planen, da die angebotenen (Luxus-)Lebensmittel und exotische Früchte sehr aufwendig sind. Der hohe Konsum von verschiedenen Obst- und Gemüsearten, Genussmitteln wie z. B. Langusten oder ähnlichem lässt das Ernährungskonzept den Geldbeutel des Abnehmers nicht wirklich unberührt.

Der Grundsatz der Hollywood-Diät ist unglücklicherweise überholt und die Diät ist sehr ungleich. Die Ursache: Ein Enzym ist ein Protein, das bei der Verarbeitung in verschiedene Bausteine zerlegt wird. Daher haben sie keinen Einfluss auf die Verbrennung von Fett. Allerdings ist die Hollywood-Diät auf eine proteinreiche Diät angewiesen. Eine Menge Protein ist sehr günstig für die Gewichtsreduzierung, da es sehr leicht ist, den Metabolismus zu fördern und die Verbrennung von Fett zu fördern.

Wenn mehr Eiweiße dem Organismus zugeleitet werden, wird die Entstehung des fettreduzierenden Glucagon unterstützt. Dadurch kann Lagerfett besser verbrannt werden, da durch eine gute Proteinversorgung mehr Muskulatur gebildet wird. Mit der Hollywooddiät stellt sich jedoch das Problem, dass der Erfinder Masel explizit von Muskelaufbauübungen abgeraten hat, so dass überhaupt keine Masse aufkommen kann.

Das sichert die geistige und körperliche Leistungsfähigkeit. Dabei ist zu berücksichtigen, dass dem Organismus exakt die Eiweißbausteine (Aminosäuren) zur Verfügung stehen, die er nicht selbst ausbilden kann. Insbesondere Nahrungsmittel wie z. B. Muskelfleisch, Magergeflügel, Fische, Ei und Magermilchprodukte werden in konzentrierten Mengen geliefert. Depotfett sind die Fettstoffe, die der Organismus als Energiereserve betrachtet und damit einlagert.

Eiweiße z.B. dämpfen den Hunger, und man riskiert nicht, an Hunger zu leiden. Allerdings sollte dem Organismus auch nicht zu viel Protein verabreicht werden, da übermäßige Proteinmengen die Niere beanspruchen können, was das Harnwegs- und Nierensteinbildungsrisiko erhöht. Das Fehlen von Vitamin- und Mineralstoffen (Kalium) kann den Organismus beschädigen, man spürt Schwäche und es treten Kopfweh auf.

Obgleich viele Hollywood-Stars persönliche Turnschuhe haben und diese Diät auf Berühmtheiten abgestimmt ist, ist kein sportlicher Aktivitäten. DiÀterfinderin Judy Masel zeigt mit ihrer Hollywood-DiÀt gar noch ausdrÃŒcklich darauf hin, dass keine MuskelaufbauÃŒbungen zu machen sind. Aber da man ohnehin kaum Strom aus der Ernährung bezieht, ist es auch fast nicht möglich, ein sportliches Programm neben dem Ernährungsprogramm zu durchlaufen.

Die Zeitdauer der Hollywood-Diät ist ganz allein davon abhängig, wie viel das Entfernen abbaut. Hollywoodstars, die für eine Film- oder Fotoaufnahme rasch abspecken wollen, setzen die Diät in der Regel über einen längeren Zeitrahmen ein. Obwohl die Pfund fallen rasch während der Hollywood-Diät, die Ernährung ist nicht auf lange Sicht angemessen.

Aufgrund der sehr geringen Kalorienaufnahme reduziert der Organismus den Metabolismus sehr stark und funktioniert daher nur in einer Sparbetrieb. Die Gefahr eines Jo-Jo-Effekts ist daher nach der Hollywood-Diät sehr hoch. Unter Ernährungsgesichtspunkten empfiehlt es sich, die Hände von der Hollywood-Diät zu nehmen. Obwohl die Diät die Pfund fallen läßt, sind andere Ernährungsformen mit weniger schädlichen Nebeneffekten zu bevorzugen.

Das Ernährungskonzept ist zu unausgewogen, und die vielen Eiweiße und zu wenig Kohlehydrate in der Diät können rasch zu Gesundheitsproblemen werden. Damit ist die Hollywood-Diät nicht nur äusserst vielseitig, sondern auch aus ernährungsphysiologischer Hinsicht äusserst energetisch ungünstig. Der Metabolismus in dieser Diät neigt dazu, auf einer niedrigen Flamme zu laufen, ein Jo-Jo-Effekt ist fast zweifelsfrei.

Wenn Sie Ihr Körpergewicht verringern, lange aufbewahren und auch Ihren Geldbeutel ein wenig mehr schützen wollen, dann sollten Sie sich für ein anderes Ernährungskonzept entschließen.

Mehr zum Thema