Saure Sahne Diät

Abnehmen mit der Saure Sahne Diät

Wer die Saure Sahne Diät zum Abnehmen nutzen möchte, der sollte das Produkt mit einem Fettgehalt von 10 % wählen. Allerdings bringt dieses alleine noch keinen Erfolg, denn auch die anderen Zutaten müssen so gewählt werden, dass sie dem Körper beim Abbau von überschüssigem Körperfett helfen können. Mit gesunden Zutaten wird daraus eine 1200 Kalorien Diät, die dafür sorgt, dass Körperfett verbrannt wird und Gewicht abgenommen wird. Ergänzt wird die Diät mir frischen Früchten, wobei sich insbesondere saftiges Obst am besten eignet. Hierzu zählen Orangen, Zitronen, Ananas und ähnlich saftige Früchte.

Auch jedes Gemüse darf in frischer Form gegessen werden. Ergänzend dazu gibt es Vollkornbrot oder Zwieback, der nicht nur satt macht, sondern sehr leicht ist und gut zu den anderen Zutaten passt.

Diäten im Vergleich

Damit die saure Sahne Diät wirken kann, sollte das Produkt möglichst bei jeder Mahlzeit verwendet werden. Zum Frühstück eignet sich eine Orange, saure Sahne, etwas Zwieback und eventuell Honig zum Abschmecken. Als Getränk sollte ausreichend Tee am Morgen aufgenommen werden, allerdings ist auch eine Tasse Kaffee ohne Zucker erlaubt. Als Zwischenmahlzeit darf Obst und Gemüse in Form von Rohkost verzehrt werden. Wer möchte, kann auch hierbei wieder saure Sahne verwenden, muss es aber nicht. Denn nur bei den drei täglichen Hauptmahlzeiten muss sie mit auf dem Speiseplan stehen.

Saure-Sahne-Diät
1/1

Ergänzt wird die Diät mir frischen Früchten, wobei sich insbesondere saftiges Obst am besten eignet.

Kreative Mahlzeiten zubereiten

Auch wenn die Saure Sahne Diät keine all zu großen Sprünge erlaubt, so ist es doch möglich, jeden Tag für etwas Abwechslung zu sorgen. Frisches Obst und frische Beeren lassen sich mit zerkleinertem Zwieback, frischem Pfefferminz und Honig zu einem Obstsalat zubereiten. Wer möchte, der kann die Früchte auch im Backofen überbacken, und das ganze mit etwas kandierten Honig und einigen Bröseln Zwieback zu einer fruchtigen und knackigen Speise zubereiten. Zu Mittag ist Rohkost keine Pflicht, denn das Gemüse kann ohne bedenken in ein wenig Wasser gegart werden, und zusammen mit etwas Vollkornbrot und einer leckeren Soße aus saurer Sahne zu einer sättigenden Mahlzeit werden.

Wer Erfolgreich mit der Saure Sahne Diät abnehmen möchte, der darf sich bei allen Hauptmahlzeiten ruhig satt essen. Zwar erfordert die Diät eine gewisse Einschränkung, dafür aber verschwinden die ersten Pfunde recht schnell. Je mehr man mit dieser Methode abnimmt, desto besser sollte man auf eine ausgewogene Ernährung achten. Die Diät sollte auch nicht sofort beendet werden, sondern viel mehr durch weitere gesunde Zutaten dazu genutzt werden, um sich dauerhaft gesund zu ernähren. So kommt zu dem Zwieback dann auch Vollkornbrot, zum Gemüse wird Vollkornreis gekocht usw. Dabei muss aber jede Hauptmahlzeit immer mit saurer Sahne verfeinert werden. Die besten Diäten klinge immer langsam aus, und sich auch als Männer Diät oder Bauch Diät bestens geeignet.

Mehr zum Thema