Schmelztemperatur Fette

Ehemalige Mitarbeiterin des Lehrstuhls: Frau Dr. med. Ursula und Frau Dr. med. Doris Schmidt, Frau Dr.
Geräte: Becher mit Leitungswasser, 4 Reagenzgläser, Fieberthermometer, Brennermaterial: Schmalz, Butterschmalz, Kokosfett, Sonnensonnenöl Arbeitsauftrag: Prüfkörper mit verschiedenen Fetten in ein Probengefäss gießen.
Geräte: Mörserkeule, Filtrierpapier Materialien: Schmalz, Butterschmalz, Kokosfett, Sonnenschein Ã.
Warum ist der Schmierfleck nicht ein klarer Beweis für die Klasse der Fette? Bemerkung: Alkohol (Ethanol), Mineralwasser, Benzin-Ei Arbeitsanweisung 1: 1 Zentimeter hohes Sonnenblumenöl (Salatöl) in ein Royal Globe einfüllen und 3 Zentimeter E-Öl zugeben.
Ã?berprüfen Löslichkeiten (ja/nein): Öl und Ethanol: ________ Öl und Benzin: ________ Öl und Wasser: ________ Betriebsordnung 2: Ã.

Auftrag: Proben verschiedener Fette in ein Reagenzglas geben. Die Kohlenstoffketten der jeweiligen Fettsäure sind umso kürzer, je niedriger ihr Schmelzpunkt ist. Fette sind keine einheitlichen Stoffe, sondern Stoffgemische, daher haben sie keine exakte Schmelztemperatur. Schmelzpunkt und Viskosität von Verbindungen sind bekanntlich von intermolekularen Wechselwirkungen (WW) abhängig. Für Fette als lipophile, d.h. unpolare Substanzen dominiert Van-der-Waal's WW.

Ehemalige Mitarbeiterin des Lehrstuhls: Frau Dr. med. Ursula und Frau Dr. med. Doris Schmidt, Frau Dr. Stefanie Simon-Häcker, Käthe-Kollwitz-Schule, Esslingen

Geräte: Becher mit Leitungswasser, 4 Reagenzgläser, Fieberthermometer, Brennermaterial: Schmalz, Butterschmalz, Kokosfett, Sonnensonnenöl Arbeitsauftrag: Prüfkörper mit verschiedenen Fetten in ein Probengefäss gießen. Erwärmen Legen Sie die Probe in ein Bad und bestimmen Sie den Schmelzbereich. Fragestellung: Warum haben Fette einen Schmelzbereich, während ice hat einen klaren Schmelzpunkt? in der Praxis ist dies nicht der Fall. Schmalz: Butter: Kokosfett: Sonnenblumenöl: Geräte: Diverse Fettpacks, Broschüren Arbeitsauftrag: Gib das bei den Tieren oder bei der Pflanzenproduktion erzielte Fettaufkommen in das vorgesehene Arbeitsfenster ein.

Geräte: Mörserkeule, Filtrierpapier Materialien: Schmalz, Butterschmalz, Kokosfett, Sonnenschein Ã? Zerdrücke die Muster mit dem Stößel auf einem Siebpapier. Fragestellung: Warum bildet Fette einen Schmierfettfleck, während Alkohol hinterlässt keine Rückstände hinterlässt?

Warum ist der Schmierfleck nicht ein klarer Beweis für die Klasse der Fette? Bemerkung: Alkohol (Ethanol), Mineralwasser, Benzin-Ei Arbeitsanweisung 1: 1 Zentimeter hohes Sonnenblumenöl (Salatöl) in ein Royal Globe einfüllen und 3 Zentimeter E-Öl zugeben. Stecken Sie einen Stecker auf und schütteln. Die Suche mit Mineralwasser und Treibstoff fortsetzen.

Ãœberprüfen Löslichkeiten (ja/nein): Öl und Ethanol: ________ Öl und Benzin: ________ Öl und Wasser: ________ Betriebsordnung 2: Ãœberprüfen Die Mischung aus Öl und Wasser Ã-l und Überwachung der Trennung. Das Löslichkeitsverhalten von Fetten und Ölen finden Sie unter erklären Unter dafür verwenden Sie den Ausdruck Polarität:"": Bromwasserwerk ": Füllen Ein 4cm hohes, mit bromiertem Öl gefülltes, mit 1cm Distelöl.

Stecken Sie einen Stecker auf und schütteln, bis eine Entfärbung erscheint. Die Zeit bis Entfärbung messen: _________________________________ Sekunden. Führen Check für ungesättigte ungesättigte Fettsäuren Fettsäuren with butter and lard. Zeit für Butterschmalz: _____________sec. Zeit für Schmalz: ______________Entfärbung

Fragestellung: Welche Fette beinhalten die meisten ungesättigte Fettsäuren? Mein Begründung: Universal Indicator Work Order: Legen Sie etwas ranzig Prozent des Fetts in ein Teströhrchen mit heißem Leitungswasser und dergleichen. Was passiert, wenn Fette absterben? Richten Sie eine Gleichung für die chemischen Reaktionen auf den Verderb von jeglichem Schmierfett ein. Bemerkung: Arbeitsauftrag: Fügen Fügen Sie alle drei Teile in einem Viereck zusammen, so dass der Inhalt der Blätter übereinstimmt.