Schnelle Kohlenhydrate

Sie denken, Kohlenhydrate machen Sie gleich nach dem Sport satt? Wie Sie Ihre Muskulatur mit schnelleren Kohlehydraten aufbauen und zugleich Ihre Erholung fördern können.
Wie Sie schnelle Kohlenhydrate für den Aufbau von Muskeln einsetzen und somit die Regenerierung unterstützen können, erfahren Sie hier.
Glukose - der Traubenzucker von Gummibären oder Traubenzucker - befüllt Glykogenspeicher rascher als Fruktose.
Deshalb benötigt der Organismus mehr Zeit, um wieder Muskelglycogen zu speichern. Besonders nach sehr intensivem Workout oder bei hohem Trainingsaufkommen (90-120 min) ist es empfehlenswert, die Glykogenspeicher nach dem Sport komplett nachzufüllen.
Der volle Glykogenspeicher erhöht das Muskelzellvolumen merklich. Untersuchungen zeigen, dass die lang anhaltende Vergrösserung der einzelnen Muskeln eine bedeutende Funktion beim Muskelaufbau hat und das Wachstum der Muskeln stimuliert* Und jetzt kommt es: Eine Handvoll Gummibären, Glukose oder Reiswaffel sind optimal, um Ihre Glykogenspeicher wiederzubeleben.

Denkst du, Kohlenhydrate machen dich gleich nach dem Training fett? Wie Sie Ihre Muskeln mit schnellen Kohlenhydraten aufbauen und gleichzeitig Ihre Regeneration fördern. Die Zeit unmittelbar nach dem Training ist für hochglykämische Kohlenhydrate bestimmt. Aber wie kann man den Organismus so schnell wie möglich mit "schnellen Kohlenhydraten" versorgen? Deshalb sind Kohlenhydrate nach dem Training wichtig.

Wackelpudding: 7 Tipps, wie Jelly Babys Ihre Muskulatur aufbauen.

Sie denken, Kohlenhydrate machen Sie gleich nach dem Sport satt? Wie Sie Ihre Muskulatur mit schnelleren Kohlehydraten aufbauen und zugleich Ihre Erholung fördern können. Die Zeit nach dem Sport ist für hochglykämische Kohlenhydrate bestimmt. Dies sind Kohlenhydrate, die Ihr Organismus aufnimmt. Mit dem Gerücht, dass Kohlenhydrate nur für die Fettverbrennung sorgen.

Wie Sie schnelle Kohlenhydrate für den Aufbau von Muskeln einsetzen und somit die Regenerierung unterstützen können, erfahren Sie hier. Die Glykogenspeicher sind nach intensivem Training aufgebraucht. Hochglykämische Kohlenhydrate tragen dazu bei, die Glykogenspeicher wiederherzustellen. Denn Glucose kann rasch vom Organismus absorbiert werden und schließt die Lücke zügig. Warum Jelly Babies statt Nudeln?

Glukose - der Traubenzucker von Gummibären oder Traubenzucker - befüllt Glykogenspeicher rascher als Fruktose. Reine Glukose hat den großen Vorzug, dass der Organismus sie nicht lange aufnimmt. Dies bedeutet, dass es unmittelbar als Energielieferant für Ihre Muskeln zur Verfugung steht und Ihre Glykogenspeicher wieder auffüllt.

Deshalb benötigt der Organismus mehr Zeit, um wieder Muskelglycogen zu speichern. Besonders nach sehr intensivem Workout oder bei hohem Trainingsaufkommen (90-120 min) ist es empfehlenswert, die Glykogenspeicher nach dem Sport komplett nachzufüllen. Sie erhalten hier eine Vorstellung von Ihrem Verzehr von Muskelglycogen während einer Trainingssitzung im Fitnessstudio: Wenn Ihre Glycogenspeicher nach dem Sport dank der schnellen Kohlenhydrate voll aufgefüllt sind, saugt das frische, "geladene" Glycogen an.

Der volle Glykogenspeicher erhöht das Muskelzellvolumen merklich. Untersuchungen zeigen, dass die lang anhaltende Vergrösserung der einzelnen Muskeln eine bedeutende Funktion beim Muskelaufbau hat und das Wachstum der Muskeln stimuliert* Und jetzt kommt es: Eine Handvoll Gummibären, Glukose oder Reiswaffel sind optimal, um Ihre Glykogenspeicher wiederzubeleben. Wenn Sie am folgenden Tag wieder trainieren, profitieren Sie übrigens gleich zweimal von den geladenen Glykogenspeichern: Der Pumpeffekt beginnt!

Kurze Kohlenhydrate unmittelbar nach dem Sport steigern das Energieniveau und unterdrücken das unangenehme Ausbrennen nach einem sehr intensiven Lauf. Doch: Greifen Sie nach dem Sport nicht nur nach Bonbons. Verwenden Sie statt dessen weitestgehend vereinzelte Kohlenhydrate aus Gummibären, Reiskörnern, Dextrose, Maisstärke oder Wachs. Die Versorgung mit hochglykämischen Kohlehydraten nach dem Sport sorgt dafür, dass mehr insulinfreigesetzt wird.

Die Insuline, die von den rasch verwertbaren Kohlenhydraten unmittelbar nach dem Sport freigesetzt werden, stimulieren gewisse Empfänger. So werden die für Ihre Muskelmasse unmittelbar nach dem Sport benötigten Inhaltsstoffe - zum Beispiel Eiweiß, Fettsäuren oder Kreatin - rascher zum Körper geleitet. Zur bestmöglichen Muskelregeneration und zum maximalen Muskelaufbau sind rasch verwertbare Kohlenhydrate in Kombination mit hochwertigen Proteinen unmittelbar nach dem Sport vorbildlich.

Ihr Organismus kann die Inhaltsstoffe am besten innerhalb von 30-60 min nach dem Sport ausnutzen. Ihre Muskulatur braucht nach dem Sport Kohlenhydrate, um die Glykogenspeicher wiederherzustellen.

von Michaela Herzog