Schnellen Stoffwechsel Bekommen

Schnelle Massenbildung

Kohlehydrate sind die wichtigsten für den Massenaufbau. Ein ausreichender Vorrat an Kohlehydraten ist deshalb so bedeutsam, weil Kohlehydrate die wichtigste Energiequelle im Organismus sind. Sind die Kohlenhydratspeicher (Glykogen) im Organismus erschöpft, werden Eiweiße für den Energieumsatz verwendet. So hat mich z.B.

in der vergangenen Wochen ein Anfänger-Bodybuilder mit ca. 3 Monate Training gefragt, ob ich einen Nährstoffplan zum Muskelaufbau zusammenstellen könnte.

Ich erfuhr von ihm, dass er Probleme mit dem Massenaufbau hatte und dass er verschiedene Hinweise von den Coaches in seinem Atelier erhalten hatte. Ich kann mir ohne genaues Wissen über seine Trainingspläne trotzdem einen auf ihn zugeschnittenen Nährstoffplan aus ernährungsphysiologischer Sicht zusammenstellen. Mit 75 kg Körpergewicht beträgt die mittlere metabolische Rate für den Verbrauch von Kalorien etwa 1500-1800 Kilokalorien pro Tag.

Laut seiner Behauptung, dass er sehr stark an Masse und Masse zunimmt, kann davon ausgegangen werden, dass er einen sehr schnellen Stoffwechsel hat und seine grundlegende Kalorienzufuhr daher bei ca. 2000 Kcal liegt. Falls sein Organismus etwa 2000 Kcal pro Tag braucht und er nicht gerade an Körpergewicht zunimmt, dann muss etwas falsch gehen.

Möglicherweise haben Sie bereits die Hinweise dazu durchgelesen. In solchen Situationen sollten Sie Ihre Kalorienzufuhr um ca. 300-500Kcal pro Tag erhöhen, um eine Gewichtszunahme von ca. 500 g pro Tag zu erreichen. Für Hardgainer können Sie die Basiskalorienzufuhr um mind. 1000 Kcal pro Tag erhöhen. Warum sollte man die Kalorienaufnahme für den Massenaufbau klar steigern?

Ok, wenn Sie das Hauptziel des Trainings haben, Masse aufzubauen, dann sollten Sie auch alle Chancen ausschöpfen, besonders wenn es um Nahrung geht. Deshalb sollte er etwa 3000 Kcal pro Tag konsumieren. Er sollte in 4-6 Essen unterteilt sein, die über den Tag verstreut sind. Es ist am besten, einem Nährstoffplan zu folgen, der auch die Uhrzeiten der jeweiligen Speisen auflistet.

Essen Sie zu den im Diätplan genannten Zeitpunkten. Als ob es Ihre Arbeitszeit wäre und Sie werden mit dem Massenaufbau glücklich sein. Nun da wir wissen, dass er ungefähr 3000 Kcal pro Tag verbrauchen sollte, ist es Zeit, die Kcal in 3 grundlegende NÃ?

Zunächst einmal sollte er eine Menge Kohlehydrate pro Tag zu sich genommen haben. Kohlehydrate sind deshalb so bedeutsam, weil der Organismus bei Kohlenhydratunterversorgung und intensivem Sport auch die notwendige Kraft aus dem Muskelprotein bezieht. Daraus ergeben sich ca. 400 g Kohlehydrate, 190 g Eiweiß und 65 g Fette pro Tag. Bei den 3 Hauptnährstoffen Kohlehydrate. Eiweiß und Fett müssen die Tagesmengen nicht 100%ig genau sein.

Lediglich bei der Fettaufnahme sollten Sie darauf achten, dass sie gering ist und nicht mehr als 80 g pro Tag beträgt. Nun da wir über die tägliche Menge der Nährstoffe geredet haben, die Sie von jedem Nährstoff einnehmen sollten, sind hier einige Vorschläge über, welche Quelle Sie die grundlegenden Nährstoffe von annehmen sollten.

Kohlehydrate. Braunreis, weißer Reismehl. Vollkorn-Brot, Kartoffeln. Fruchtgummi und Nudeln. Um eine maximale Masse aufzubauen, muss genügend Nahrung vorhanden sein, muss einerseits nicht kostspielig sein und andererseits muss die Vorbereitung nicht zeitaufwendig sein. Am besten kann man herausfinden, wie viele Calorien jedes Nahrungsmittel enthält, indem man eine Nährwertkarte kauft.

Nun ist es an der Zeit, einen beispielhaften Nährstoffplan zu erstellen, der auf einer Trainingsperiode um 14 Uhr basiert. Dieses Beispiel Diätplan muss nicht strikt befolgt werden, was auf lange Sicht sehr langwierig wäre. Nachdem die Fragestellung der korrekten Basisernährung für den Massenaufbau nun klar gestellt ist, gibt es einige Vorschläge für vernünftige Sporternährung, die den Massenaufbau eindeutig fördern.

Das heißt konkret: ca. 5g Kreatin pro Tag, an Schulungstagen nach dem Sport und an Tagen ohne Schulung vor dem Morgengrauen. Sie sollten auch 10-20g des Glutamins nehmen Tageszeitung, gut geteilt in 4 Teile. Für mich ist es das erste, was ich morgens, vor dem Sport, unmittelbar nach dem Sport und vor dem Schlafengehen einnehme.

Der Proteinshake sollte unbedingt nach dem Sport genommen werden, am besten in Verbindung mit Kohlehydraten, die rasch zur Unterstützung des Muskelwachstums und des Massezuwachses eingesetzt werden können. Die Einnahme eines Multivitaminpräparates kann unmittelbar nach dem Fruehstueck erfolgen. Nachweislich kann die Zufuhr von 1000 mg Vitaminen und 800 IE Vitaminen vor dem Sport den Cortisolspiegel senken.

Werden diese Antioxidantien vor dem Sport eingenommen, können Regenerierung und Muskelwachstum gefördert werden. Testen Sie es einmal für ein paarmal, trainieren Sie kräftig und der gewünschte Massenaufbau findet statt.

Mehr zum Thema