Schuhe für Bodybuilding

Der richtige Schuh für Fitness und Bodybuilding

Was für Schuhe sollten Sie tragen? Welchen Unterschied macht Schuhwerk? Wer sich in einem Fitnessstudio umschaut, wird eine große Auswahl an Schuhen entdecken. Grosse Auswahl an Herrenschuhen für Fitness, Gewichtheben und Krafttraining. Karosserieschuhe im Online-Shop.

Der richtige Schuh für Bodybuilding und Fitnesstraining

Was macht Schuhe aus? Wer sich in einem Fitness-Studio umschaut, wird eine große Auswahl an Schuhen vorfinden. Die Schuhe scheinen beinahe keine Rolle zu spielen. Für die richtige Durchführung schwerer Fitness-Übungen benötigen Sie einen sicheren Ständer.

Wer mit Freihanteln trainiert und die aufwendigen Basisübungen nutzt, kommt schnell an die Schmalspur. Lediglich beim Maschinentraining spielt es meist keine Rolle, was man an den Füssen trägt. Was ist bei der Auswahl der Schuhe zu beachten?

Die Schuhe mit dicker Fußsohle und die Schuhe mit Polsterung. Diese wurden für andere Sportaktivitäten entwickelt und haben keinen Platz in der Turnhalle. Statt dessen sollten Sie ein Schuhpaar mit einer härteren, dünneren Laufsohle kaufen. Durch die härtere, dünnere Laufsohle wird ein sicherer Halt und damit ein fester Halt erreicht, der gerade beim Trainieren mit Freihanteln unerlässlich ist.

Übungsaufgaben wie das Anheben des Rückens oder Hocken können mit dem verkehrten Fußteil einfach nicht richtig ausgeführt werden. Während die Powerlifting-Versionen über verhältnismäßig ebene Fußsohlen und die Olympic Weightlifting-Schuhe über einen kleinen Absatzkeil an der Fersenkappe verfügt, der Ihnen bei der korrekten Durchführung der Squats behilflich sein kann. Schuhe mit Fersenkeile sind jedoch nur dann für ein vielfältiges Kraftsporttraining geeignet, wenn der Fersenbereich eine Körpergröße von ca. 2 Zentimetern nicht übersteigt.

In vielen Fitnesscentern ist es auch einfach untersagt, den Trainingsbereich ohne Schuhe zu befahren. Zum Beispiel zieht er seine Schuhe bei den schwierigen Basisübungen aus. Wer im Fitness-Studio nicht barfuss trainiert oder aus Hygienegründen nicht auf Schuhe verzichtet, für den sind so genannte Barfussschuhe wie die Fünffinger von der Firma Vitram eine gute Wahl.

Übrigens: Für Athleten, die bisher nur mit dem Schuh trainieren, muss man sich an das Barfußtraining gewöhnen. Für Fitness und Kraftsport brauchen Sie das passende Fußbekleidungsstück. Gerade das Trainieren mit Freihanteln verlangt nach einem Schuh, der einen optimalen Halt bietet. Sie sollten daher ein Schuhpaar mit einer flachen und harten Laufsohle kaufen.

Denken Sie jedoch daran, dass nicht alle Fitnesscenter ein Trainieren ohne Schuhe erlauben. Nachmittags Schuhe kaufen: Schuhe, die am Morgen optimal passen, können am Abend zu eng sein. Probier beide Schuhe an: Bevor Sie sich für den Schuhkauf entscheiden, sollten Sie ein paar Handgriffe machen und die typischen Abläufe erproben.

Mehr zum Thema