Sinnvolle Supplements

Was sind die sinnvollen Ergänzungen?

Wenn ich mich entscheiden müsste, nur ein Supplement zu nehmen, wäre es definitiv das ESSENTIAL. Daher wäre es sinnvoll, den Verzehr von fettem Fisch wie Hering oder Lachs zu erhöhen oder mit Nahrungsergänzungsmitteln zu helfen. Die Verwendung von Nahrungsergänzungsmitteln ist nur sinnvoll, wenn mit der Ernährung eine gute Grundlage geschaffen wurde. Das ist der Grund, warum Ihre Vitamin-D-Ergänzung unwirksam sein könnte! Gerade im Leistungssport ist es sinnvoll, die Zufuhr von zusätzlichem Eiweiß zu ergänzen.

Welches Supplement macht wirklich Sinn?

Der Markt für Ergänzungsmittel wächst. Wo man hinschaut, kann man alle Arten von Nahrungsergänzungsmitteln sehen, und sie alle haben eines gemeinsam: Sie verheißen wahnsinnigen Erfolg durch ihre Aufnahme! Die vier populärsten Beilagen hat der Fürst genauer unter die Lupe genommen! 4. Eiweißpulver ist das wohl am meisten verbreitete und wohl am meisten verbreitete Ernährungsergänzungsmittel. Protein ist einer der drei wichtigsten Nährstoffe, die unser Organismus zum Überleben benötigt - und ist für den Aufbau von Muskeln verantwortlich.

Da es sich bei den Eiweißpulvern nicht nur um Eiweißpuder handelt, habe ich folgende Aufteilung: Molkeneiweiß: Das populärste und auch billigste ist das Molkeneiweiß. Die Molke von MeinProtein enthält beispielsweise 21 g Eiweiß pro 25 g Mehl. Die preisgünstigste und daher häufigste Ausführung. Vor dem Schlafengehen für einen kleinen Imbiss - aber beinahe zweimal so kostspielig wie die Molke!

Isolieren: Der Dateiname sagt schon aus, was das Isolat ist. Die Endprodukte enthalten fast 90% Eiweiß und einen äußerst niedrigen Gehalt an Fetten und Milchzucker. Veganvariante: Analog zum Ergänzungsmarkt ist auch der Absatzmarkt für pflanzliche Nahrungsmittel boomend. Es gibt also natürlich auch pflanzliche Eiweißpulver! MYPROTIN besteht aus Eiweißisolat aus der Erbsen und Eiweiß aus natürlichem Reis und Cannabis!

Sie erhalten also ein solides 22 g Protein pro Dosis (25 g) - und der Preis dafür ist in der Mitte. Eiweißpulver - in welcher Darreichungsform auch immer - ist in der Regel für Ihren Tagesbedarf an Eiweiß geeignet. Man nennt sie so, weil der Organismus sie über die Ernährung aufnimmt.

"Es wird auch über die übliche Ernährung aufgenommen." Creatin ist sowohl in Puder als auch in Tablettenform erhältlich. Monohydrat ist hier die optimale Kreatinform. Kurz erklärt: Wenn der Organismus neue Energien abgibt, wird die Substanz unter anderem in die Bestandteile für den Abbau von Fett, Phosphor und Phosphor aufgeteilt. Allerdings ist die ATP-Versorgung im Organismus niedrig - so dass Creatinphosphat aus der Haut rasch verbraucht wird!

Aber auch beim Konsum können Nebeneffekte wie Flatulenz oder Diarrhö e entstehen - jeder Organismus verhält sich hier anders. Weil Sie immer 5 g einnehmen, ist das Creatin nicht wirklich hoch. Indem Sie es vor dem Workout einnehmen, sollten Sie während des Trainings konzentriert und effizient sein.

Alle Booster enthalten Coffein, Taxin und Grüntee-Extrakt. Es gibt große Preis- und Qualitätsunterschiede - was vor allem von den Zutaten abhängt. Diejenigen, die wirklich das letzte Prozent aus ihrem Leib kitzeln wollen! Dabei verwende ich selbst nur Molkenproteinpulver - denn es erleichtert die Deckung Ihres Proteinbedarfs!

Mehr zum Thema