Sinnvolle Supplements für Muskelaufbau

Ergänzungen für Anfänger: BCAA, Creatin & Co.

Nahrungsergänzungsmittel für den Muskelaufbau Im Laufe der Jahrzehnte ist hier ein riesiger Industriezweig entstanden, der unerfahrene Sportler wie ein nasser Schwamm aussaugt. Aber welche Ergänzungen sind wirklich sinnvoll für den Muskelaufbau? Deshalb ist es sinnvoll, die Produktion dieses Hormons auf natürliche Weise anzuregen. Ergänzungen zum Muskelaufbau - notwendig oder nicht? Nahrungsergänzungsmittel sind Nahrungsergänzungsmittel und können nützlich sein, um alle Nährstoffe abzudecken.

Ergänzungen für Anfänger: BKAA, Creatin & C.

Wenn Sie als Einsteiger mit dem Muskelaufbau anfangen wollen, werden Sie sich wahrscheinlich zuerst in einer Situation verlieren, in der ein völlig richtiges und völlig falsches Verhalten rar ist, da jeder Organismus auf Stress und individuelle Übung und Ergänzung anders anspricht. Wegen der Vielzahl der verfügbaren Nahrungsergänzungen können Einsteiger vermuten, dass sie alle Arten von Nahrungsergänzungsmitteln brauchen, um im Krafttraining erfolgreich zu sein.

Entsprechend sollte der Schwerpunkt zunächst auf der korrekten Durchführung der Übung liegen und das eingesetzte Körpergewicht kann schrittweise erhöht werden. Die Regenerierung ist auch sehr hilfreich, um den Muskelaufbau zu fördern - Nahrungsergänzungsmittel sollten erst nach dem Sport, der Nahrung und der Regenerierung kommen.

In gewissem Maße sind sie zwar nützlich, aber auf Nahrungsergänzungsmittel allein angewiesen zu sein, ist keinesfalls der geeignete Ausweg. Vor allem zu Trainingsbeginn gilt: Je weniger Nahrungsergänzungsmittel, desto besser. Bei Anfängern macht es zum Beispiel keinen Sinn, mit Booster zu arbeiten oder sechs unterschiedliche Molke-Shakes pro Tag zu haben.

Der Schwerpunkt sollte eher auf zwei Ergänzungen liegen, eine weitere ist freiwillig. In jedem Falle empfiehlt sich die Verwendung von BCAA ( "Branched Cainted Cain "), die nicht vom Organismus selbst hergestellt werden können und daher über die Ernährung zugeführt werden müssen. Creatin ist auch eine sehr gute Ergänzung, die auch Einsteigern hilft, besonders wirksam ist Creatinmonohydrat (am besten: Creapure).

5 g pro Tag sind eine sinnvolle Nahrungsergänzung, da der Organismus selbst nur geringe Kreatinmengen bereitstellt. Die Hauptproteinquelle sollte jedoch nicht aus Schütteln sein, sondern durch Lebensmittel zugedeckt werden. Es gibt für Einsteiger und Könner (und natürlich auch für Profis) Ergänzungen, die sehr nützlich sind.

Obwohl Nahrungsergänzungsmittel für eine erfolgreiche Muskelentwicklung nützlich sind, sind harte Arbeit und fortschreitende Weiterentwicklung unerlässlich.

Mehr zum Thema