Speiseplan für eine Gesunde Ernährung

Die Getreideprodukte sind reich an Vitaminen und Ballaststoffen und müssen daher Teil einer gesünderen und ausgeglichenen Ernährung sein.
Richtlinie 5.: Richtlinie 5... Fische. Die Fische sind eine wichtige Quelle für die Zufuhr von Yod und Self und sollten bis zu zwei Mal pro Woche gegessen werden.
Deshalb sollten Sie kleine Fettmengen auf Ihrer Speisekarte haben. Die wohlbekannten Genußmittel sind Alkoholika und Süßwaren.
Andererseits sollten Sie sich die Zeit zum Fressen lassen. Richtlinie 9: LiquidFür Ernährungsfachleute bedeutet"flüssig" in erster Reihe das Wort für das Wort Trinkwasser.
Hier geht es um eine gesunde Ernährung, aber sie wird immer mit genügend Sport kombiniert, um einen gesünderen Alltag zu erreichen.

Nach dem Vorbild der Deutschen Ernährungsgesellschaft hat die Hessische Stiftung für Ernährung (AOK Hessen) zehn Richtlinien erarbeitet, die "gesunde Ernährung" kurz und bündig beschreiben. Genießen Sie deshalb jeden Tag eine vielfältige Palette an Nährstoffen. 2. Regel: Viel Gemüse und ObstFrische Inhaltsstoffe sind von entscheidender Bedeutung. Nehmen Sie 5 mal am Tag 5 mal Früchte und Gemüsesorten - kleiner Tipp: Eine davon liegt in der Handfläche, zum Beispiel ein Äpfel oder eine Handvoll Himbeeren.

Die Getreideprodukte sind reich an Vitaminen und Ballaststoffen und müssen daher Teil einer gesünderen und ausgeglichenen Ernährung sein. Die Milchprodukte wurden in jüngster Zeit kritisiert. Sie sind aber nach wie vor Bestandteil einer ausgewogenen und ausgewogenen Ernährung. Denn nur weil sie wertvolle Kalziumquelle ist. Sie kräftigt Zahn und Bein, ist aber auch notwendig für Muskulatur und Muskulatur.

Richtlinie 5.: Richtlinie 5... Fische. Die Fische sind eine wichtige Quelle für die Zufuhr von Yod und Self und sollten bis zu zwei Mal pro Woche gegessen werden. Auf der Speisekarte sollten Sie jedoch nicht allzu oft erscheinen. Richtlinie 6: Niedriges fatThe negatives Sinne des Fettes bekannt zu den meisten Leuten heute.

Deshalb sollten Sie kleine Fettmengen auf Ihrer Speisekarte haben. Die wohlbekannten Genußmittel sind Alkoholika und Süßwaren. In der Tat sollten Sie sie nicht oft unter der ganzen Nacht einnehmen. Auf der einen Seite sollten Sie darauf achten, das Essen bei tiefen Außentemperaturen sanft zu kochen.

Andererseits sollten Sie sich die Zeit zum Fressen lassen. Richtlinie 9: LiquidFür Ernährungsfachleute bedeutet"flüssig" in erster Reihe das Wort für das Wort Trinkwasser. Es wird daher dringend angeraten, ca. 1,5 l pro Tag zu konsumieren, um den Bedarf an Flüssigkeit zu befriedigen. Ausnahmsweise kann es auch ein ungezuckerter Kaffee oder eine Schorle sein, aber im VerhÃ?ltnis von 3:1 (Wasser zu Saft).

Hier geht es um eine gesunde Ernährung, aber sie wird immer mit genügend Sport kombiniert, um einen gesünderen Alltag zu erreichen.

von Michaela Herzog