Sport Bauchmuskeln

glatte Bauchmuskeln

Du willst deine Bauchmuskulatur durch Ausdauersport entlarven? "Das sind die Sportarten, die Sie am schnellsten ans Ziel bringen! Der seitliche Bauchmuskel kippt den Körper zur Seite und die Quermuskeln drehen die Wirbelsäule. Wer lange Zeit nicht trainiert hat und nun wieder etwas für einen flachen Magen tun will, sollte mit einfachen Übungen beginnen. Für Anfänger ist es wichtig, dass Sie ein Gefühl für Ihre Bauchmuskulatur bekommen.

glatte Bauchmuskeln

Weisen Sie auf die gewünschten Muskelgruppen hin, um weitere Infos zu erhalten. Mit einem Klick auf "Übungen anzeigen" werden die Aufgaben für die jeweilige Gruppe angezeigt. Dann können Sie wählen, ob Sie mit Ausrüstung, kostenlos oder mit Ihrem eigenen Gewicht ausbilden! Komplizierte Ganzkörpertraining findet man immer in den am stärksten beanspruchten Muskeln.

Bauchmuskeltraining: zu jeder Zeit und an jedem Ort

Bauchmuskeltraining muss nicht schuften. 100 Knirschen ("Klappmesser") pro Tag für einen festen Magen - wer will das schon? Sie können unsere Bauchquickies zu jeder Zeit und an jedem Ort Ihres Tages installieren. Der Clou: Die Übung trainiert nicht nur die gesamte Bauchmuskulatur, sondern auch den Bauchboden und den Nacken. Denn die Muskulatur des ganzen Rumpfs bildet eine Einheit: Der untere Teil des Beckenbodens ist ein bedeutendes Stützgerüst aus Gewebe und Muskulatur, das in enger Verbindung mit dem Bauchnabel und dem Rückgrat steht.

An der Bauchdecke bildet sich in der Rumpftiefe die transversale Abdominalmuskulatur, die sich z.B. beim Husteln kontrahiert. Trainiere sie, indem du den Bauchknopf während der Übungen nach unten in Richtung Rücken ziehst. Eine weitere Lage bildet die schräge Abdominalmuskulatur, deren Faser sich über Kreuz ausbildet.

Oben, am dichtesten an der Bauchmuskulatur, befindet sich der gerade Abdominalmuskel - mit einer großen, zentral angeordneten Spanngliedplatte, die die Quersehnen in mehrere Muskelgruppen unterteilt (das bekannte Washboard oder Six-Pack). Die Beckenbodenstützen von oben, der Unterleib wirkt vorne, der hintere mit seinen Rückenmuskeln in aufrechter Rumpfhaltung.

Der gute alte "Bauch drin, Brustkorb heraus, gerade zurück" kann man ein paarmal den Magen wegbetrügen. Eine weitere Übung für einen ebenen Magen findet sich hier. Kippen Sie dann vorsichtig Ihren oberen Körper nach rückwärts und richten Sie Ihren Nacken auf. Bauchknopf kräftig nach Innen zur Lendenwirbelsäule hin bewegen, Bauchspannung aufbauend.

Es werden alle Bauchmuskeln, der Bauchboden und auch der Ruecken geschult. Dieses wird geschult: die gerade Bauchmuskeln und der Bauch. Ziehen Sie beim Atmen den Nabel kräftig ein, ziehen Sie zuerst Ihr Gesäß nach oben und drücken Sie dann Ihren Rumpf nach rückwärts, bis Ihr Rückgrat gerade wie ein Esstisch ist. Dieses wird geschult: die gerade Bauchmuskeln und der Bauch.

Ziehen Sie beim Atmen den Nabel zurück und wenden Sie einen Ring mit den Unterschenkel nach links. Dies wird geschult: Unterer gerader Bauchmuskel, Oberkörper. Wobei: Während Sie auf den Zug oder Bus gewartet haben, sollten Sie das Standbein nach oben und nach unten anheben. Dies wird geschult: die schräge Abdominalmuskulatur, die Wirbelsäule und der Unterleib. Setz dich hin und öffne deine Arme, deine Füsse sind nach vorne gerichtet.

Beugen Sie Ihren oberen Körper nach vorne und üben Sie mit der Hand am Ende Ihrer Beine Kraft aus. Strafft den Bauchnabel. Dies wird geschult: gerade Bauchmuskeln und der obere Lendenwirbel. Nun schauen Sie nach unten zu Ihrem rechten Fuss, bewegen Sie Ihren rechten Ärmel auf den Fußboden und beugen Sie Ihren oberen Körper seitwärts wie eine Bank.

Nach und nach wieder auf die andere Richtung ausrichten. Dies ist, was geschult wird: schiefe Bauchmuskulatur und Rücken.

Mehr zum Thema