Sport Drink Selber machen

The Whey Drink - Wie gesund ist das Getränk wirklich?

Sie können auch Ihre eigenen Proteindrinks herstellen:. Wenn du Sport treibst, fängst du oft an zu schwitzen. Ein Sportgetränk (DIY steht für "Do it yourself"). Also war ich schon beim Thema, was hältst du von Sportgetränken? Welches ist Ihr Favorit, wenn es um das Trinken beim Sport geht?

The Whey Drink - Wie gut ist das Drink wirklich?

Besonders, wenn Sie auch im Sport aktiv sind. Besonders beim Sport führt das Schwitzen zu Flüssigkeits- und Mineralstoffverlust. Denn mit einem Molkegetränk kann der Organismus zugleich flüssige und qualitativ hochstehende Inhaltsstoffe aufsaugen. Das Molkedrink: Was ist drin? Qualitativ hochstehendes Eiweiss, Vitamin, Spurenelemente. Die Milch kann nach dem Training die Regenerierung unterstützen, indem sie hilft, die entleerten Reservoirs wiederherzustellen.

Die Laktose, die ausschliesslich in Molken vorhanden ist, begünstigt eine gute Verdauungsflora, in der ein ausgeglichenes Gleichgewicht zwischen den Keimen besteht. Molkenpulver, das Sie selbst mischen können, aber auch viel industriellen Zucker enthält, der das Glas zu einer Speise macht. Obwohl 100 Milliliter Whey weniger als 1 Gramm Protein enthält, ist dies in der Zusammensetzung der darin vorhandenen Fettsäuren besonders wertvoll, da es dem Menschen sehr nahe kommt.

Selbst Menschen mit Nierenleiden können ihr Eiweißgleichgewicht mit Hilfe von Milch aufrechterhalten. Whey ist besonders mineralstoffreich an den Mineralien Sodium, Potassium, Kalzium und Phospor und trägt so zur Kompensation von Mineralstoffverlusten durch Schwitzen bei. Vor allem die B-Vitamine sind in einem Molkegetränk im Überfluss vorhanden. Whey ist nicht nur gut für Sportler.

Weil Molkeproteine im Bauch feiner koagulieren als in Kuhmilch und Kaese, ist das Molkegetränk wesentlich verdaulicher als Kuhmilch &Co. Wenn Sie Milchzucker vertragen und regelmässig Molken verwenden, können Sie den pH-Wert im Verdauungstrakt aufwerten. Natürliche Sirupmolke mit Fruchtaroma ist - besonders für die Erholung nach dem Sport - ein idealer Sportdrink.

Mit vergleichsweise wenig Energie besticht das Molkegetränk durch seinen Vitamin- und Mineraliengehalt. Damit kann sich Whey mit den klassischen Sportdrinks wie z. B. Wasser oder Schorle messen. Für Sportarten bis zu einer vollen Stunde genügt jedoch ein mineralreiches Wasser als Balancegetränk.

Machen Sie Ihre eigenen Protein-Drinks: Welche Art von Inhaltsstoffen gibt es?

„Wer schult, weiß, wie groß die Eiweißaufnahme beim Sport ist. Weil Eiweiße nicht nur durch schweres Futter geliefert werden sollen, stehen dem Athleten selbstgemachte Proteinshakes zur Verfügung. Das Proteingetränk ist für viele Athleten von Bedeutung, kann aber auch bei Proteinmangel hilfreich sein.

Allerdings machen viele Menschen immer noch Irrtümer, wenn sie diese Getränke selbst mischen, weil die Inhaltsstoffe fehlerhaft sind oder nicht ausreichen. Das Getränk mit der passenden Zusammensetzung stimuliert den Fettabbau und erhöht die Muskulatur. In jedem Schütteln sind vier Bestandteile vorhanden, die alle wesentlichen Substanzen und deren Menge für den Aufbau der Muskulatur bereitstellen:

Aromaträger: Früchte, Kräuter, Kakao entölt, kein Salz, kein Saft! Sie können die Absorption von Proteinen verhindern und damit das Gegenstück bilden. Außerdem sollte für die Inhaltsstoffe niemals ein künstlicher Süßstoff verwendet werden, der zu viele Kohlenhydrate oder zu viel Glukose in großen Mengen hat. Bei Proteingetränken ist eine Tendenz zu Nussmilch festzustellen, da diese die gute Fett- und Eiweißbasis verbindet.

Bei der Mischung des Getränks gibt es kein Geheimniss, aber die individuellen Anteile und deren Gesamtkaloriengehalt sollten errechnet werden. Mit einem einzigen Schütteln lassen sich 300 bis 800 Kilokalorien auf einmal beschwören, die sich aufgrund der kleinen Menge an Fetten und (kaum) Zuckern nicht aufbauen. Empfehlenswert ist der sogenannte Mixer, da diese Bieger die Gelegenheit haben, Muttern lose zu mahlen und ein geschmeidiges Getränk zu beschwören.

Mischen Sie alle Inhaltsstoffe zusammen und genießen Sie das Getränk. Die folgende Rezeptur enthält alles, was der Athlet benötigt und verwendet nur günstige Substanzen. Sie benötigen einen halben l fettarmer Vollmilch, zwei Eiern und drei Eiweiß, einen Esslöffel Zucker und eine ganze Bankette. Sie werden in den Stabmixer gelegt und zu einem Cremesmoothie vermischt.

Es liefert die für Sie optimalen Werte, die Sie während des Trainings benötigen.

Mehr zum Thema