Sport mit Baby im Tragetuch

Beim ersten Mal nach der Entbindung, immer noch überwältigt von Glücks Hormonen, möchte man sich einfach verzehren und die Lust mit allen teilhaben.
Beim ersten Mal nach der Entbindung, immer noch überwältigt von Glücks Hormonen, möchte man sich einfach verzehren und die Lust mit allen teilhaben.
Doch dieser neue Lebensalltag kommt rasch ins Spiel und die damalige Sportlichkeit gehört immer mehr der Geschichte an.
Der Kalorienverbrauch steigt und Sie werden mobiler, Sie spüren besser, ausgewogener und munterer. Der Weg und die Form der Bahre oder des Hebegurts spielen zunächst keine große Bedeutung.
Sinnvoll ist es, die Übung im alltäglichen Gebrauch zu Haus oder im Freien zu installieren - und das auch ohne zusätzliche Ausrüstung.

Während des Kana-Trainings wird das Baby in einem Tragetuch oder Baby-Tragetuch wie die Manduca getragen. Das Kangatraining ist Sport- und Regressionsturnen für Mütter mit Kindern im Tragetuch. Das ist praktischer als ein K. Bitte erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt wieder Sport treiben. Ein Fitnessstudio mit Kinderbetreuung ist ebenfalls eine gute Option. Doch auch hier müssen Sie Ihr Baby nicht unbedingt weggeben.

Beim ersten Mal nach der Entbindung, immer noch überwältigt von Glücks Hormonen, möchte man sich einfach verzehren und die Lust mit allen teilhaben.

Beim ersten Mal nach der Entbindung, immer noch überwältigt von Glücks Hormonen, möchte man sich einfach verzehren und die Lust mit allen teilhaben. Abgesehen vielleicht von der wichtigen Regression ist es nicht, zuerst an Sport und Kondition zu glauben. Die Zeit und Stärke ist knapp und Sie sind für jede einzelne Sekunde des Schlafens des Babys froh.

Doch dieser neue Lebensalltag kommt rasch ins Spiel und die damalige Sportlichkeit gehört immer mehr der Geschichte an. Da Mütter sich während der Bettzeit ihres Kindes ausruhen, zubereiten oder den Rest des Haushalts wegwerfen müssen und oft die Kräfte für das Training am Nachmittag fehlen, ist der Sport mit einem Baby im Tragetuch die ideale Möglichkeit.

Der Kalorienverbrauch steigt und Sie werden mobiler, Sie spüren besser, ausgewogener und munterer. Der Weg und die Form der Bahre oder des Hebegurts spielen zunächst keine große Bedeutung. Mutter und Tochter müssen sich wohlfühlen und sehr viel Wert darauf legen, dass alles fest sitzt, damit man in den Bewegungen nicht zu sehr eingeengt wird oder sogar das Baby beim Auf und Ab oder beim Dehnen wegrutscht.

Sinnvoll ist es, die Übung im alltäglichen Gebrauch zu Haus oder im Freien zu installieren - und das auch ohne zusätzliche Ausrüstung. Zwei Grundübungen für Bein und Gesäß, die für den Anfang gut geeignet sind, habe ich für Sie zusammengefasst: Lehnen Sie Ihre Füsse nach vorn, stellen Sie sich mit den Hüften auf.

Gehen Sie mit einem Fuß vor, bis Oberschenkel und Unterschenkel um 90° geneigt sind und die Beine nicht über die Fußspitze vorstehen. Steh auf, mit den Schultern breit, lege deine Füße auf die Ferse, strecke deine Arme nach vorn und dein Gesäß nach hinten aus.

von Michaela Herzog