Sport Zuhause machen ohne Geräte

Das Fitnesstraining für zu Hause ohne Ausrüstung - Training nur mit Körpergewicht.

Hier gibt es viele verschiedene Übungen, die auch ohne Ausrüstung zu Hause durchgeführt werden können. Sie können das Training fast überall durchführen. Sie haben keine Zeit oder kein Geld für das Fitnessstudio und wollen trotzdem fit werden? Ich zeige Ihnen in diesem Artikel, wie Sie mit einem Training ohne Maschinen fit werden. Sprung zu Wie kann ich zu Hause Sport treiben?

Fitnesstraining für zu Hause ohne Ausrüstung - Trainieren nur mit Gewicht.

Fitnesstraining für zu Hause ohne Ausrüstung - nur mit dem Gewicht der Körper. Die neue Fitness-Trend: Fitness-Krafttraining ohne jegliche Hilfen oder Fitness-Studios. Sehr beliebt ist der Verkaufsschlager "Fit ohne Geräte" aus dem Hause der Firma Raiffeisen International, das so genannte "Bodyweight-Training", also das Üben mit dem eigenen Gewicht. Sie können das Seminar fast an jedem Ort absolvieren.

Sie können in der frischen Luft üben, viel besser als im Atelier. Sie können jederzeit üben oder Zeit und Wunsch haben. Sie entscheiden, wie lange Sie üben möchten. Auch deshalb ist das Körpergewichtstraining so populär! Für ein Körpergewichtsprogramm brauchen Sie kein Aufwärmen.

Zum Beispiel genügt es, ein paar Gehminuten vor Ort zu rennen oder ein Sprungseil zu benutzen, um den eigenen Organismus in die richtige Stimmung für die kleinen Trainingssitzungen zu bringen. Sämtliche Aufgaben können im Außenbereich oder zu Haus auf kleinstem Raum durchgeführt werden. Sie benötigen nur etwa 10 Min. pro Tag. Sie können in diesen 10 Min. eine unglaubliche Menge einbringen.

Sie können viele großartige Aufgaben in nur 10 minuten erledigen. Die Ausbildung ist ideal für die Integration in den Alltag ausgelegt. In nur 10 bis 12 Gehminuten pro Tag und die ganzen 7 bis 10 Tage und Sie sind spürbar munterer! Man kann sich durch dieses Trainings (wieder) so gut wie bisher erholen.

Haben Sie Interesse am Themenbereich "Fitness-Training für zu Hause ohne Geräte" und möchten Sie unsere easy Trainingsvideos zur leichteren Nachahmung und Teilnahme anschauen, dann haben Sie hier heute die Gelegenheit, diese Kurse zu einem einzigartigen Spezialpreis zu erhalten.

In alltäglichen Situationen gesund sein

Tatsächlich können die Muskelpartien auf der Werkbank oder auf dem Step trainiert werden. Allerdings machen die Übungsaufgaben den Organismus nicht notwendigerweise effizienter. Fitnesstrainer Marc Laure ist davon Ã?berzeugt, dass sein eigenes Körpergewicht fÃ?r das Training vollkommen ausreichend ist. Laut Laure ist seine Technik nicht nur vollkommen gerätefrei, sondern soll den Menschen auch ganz allgemein gesund machen - und nicht nur die einzelnen Muskelpartien wie z. B. das Training auf einer Werkbank oder einer Fußpresse ausbilden.

"Während der Übung wird man gut darin, den eigenen Organismus anstelle eines Fitnessgerätes einzusetzen", erläutert der Ami. Das Training soll uns gesund und effizient machen, meint Lauren: "Es geht nicht nur um Muskelaufbau und Fettabbau. Dabei geht es darum, wirksame Bewegungsabläufe zu erarbeiten, die sich auf andere Lebenslagen übertragbar sind", erläutert der Fitness-Trainer, der auch in Deuschland mit seinem Erfolgsbuch "Fit ohne Geräte" bekannt geworden ist.

Denn wer sich wohl fühlt, kann auch alltägliche Aufgaben wie Renovierung, Umzug und Umzug von Möbeln besser meistern - und das ist eines der Ziele. Hartes Training: Das ist es, was hinter dem Fitness-Trend "Freeletics" steht. Laut Frau Dr. H. Lauren kommt es darauf an, dass nicht nur die Armmuskulatur beim Tragen von Möbeln gut anheben kann, um z.B. Lumbago zu vermeiden.

Beim Abschleppen von schwerem Material und anderen Aufgaben werden viele unterschiedliche Muskeln gebraucht. Bauchübungen zur Entlastung des Rückens? Ja, das stimmt, Lauren meint. Denn in vielen Alltagssituationen wird der gesamte Organismus gestresst - und nicht nur der Muskel, wie z.B. bei Kurzhantelübungen - man sollte sich mit Trainingseinheiten in Form bringen, die auch viele Muskeln auf einmal ausbilden.

Laut Prof. Dr. Ingo Froböse vom Institut der Universität des Sports in Köln ist es nicht immer besser, die einzelnen Muskelgruppen einzeln zu trainieren: "Ein ganzheitliches Vorgehen macht viel Sinn für den Organismus "Trainingsgerät", den wir immer bei uns haben und mit dem wir unseren Lebensalltag zurechtkommen. Allerdings sind einige von Lauren's Aufgaben nicht wirklich neu.

Auch das Indiz, dass der US-Army-zertifizierte Sportlehrer sein Trainingsprogramm für Elitesoldaten tatsächlich weiterentwickelt hat, könnte ihn abstoßen. Laut Laure ist das kein Problem für normale Menschen. So kann jeder auf einem Niveau üben, das seiner eigenen Kondition entspricht. Die nächste Seiten zeigen einige Übungsbeispiele von Marc Luren.

Hinweis: Damit Sie Ihren Organismus nicht überfordern, sollten Sie sich mit dem Laurenschen Gedankengut auseinandersetzen. Für die korrekte Durchführung meint er: "Beginnen Sie in der normalen Push-up-Position und lassen Sie Hals, Gesäß und Beinen in einer geraden Reihe. "In der Startposition liegt man auf dem Rücken."

Die ausgestreckten Füße senkrecht über die Hüften ziehen. Hebt den Schädel und senkt die Füße im rechten rechten Winkel ab, ohne sie abzusetzen, hebt sie wieder an und senkt sie auf die andere Seite." Andernfalls könnte der Körper überlastet sein und mit starken Schmerzen im Bereich des Rückens oder sogar mit Lumbago aufkommen. Markierung für Körpergewichtstraining - Anatomy: Bodyweight-Training lernen und verstehen, Riva-Verlag, 22 EUR.

Dipl. Ingo Fröböse, Das Muskel-Workout: Über 100 hoch effiziente Aufgaben ohne Equipment, Verlagshaus für Musik, 16,99 EUR.

Mehr zum Thema