Sportfachfrau Ausbildung

Sie haben sich schon immer für den sportlichen Bereich interessiert und wollten ihn zu Ihrem Metier machen.
Sie berechnen Erträge und Aufwendungen und erstellen eine Statistik mit einer Spezialsoftware, um Ihre finanziellen Verhältnisse im Auge zu haben.
"Sie sind dieses alberne Spruches müde, denn für Sie ist die Sportart alles! Ihre Sportbegeisterung macht Sie nicht nur gesund, sondern Sie können auch andere infiltrieren.
Übrigens, wenn Sie mehr als eine Ausbildung planen, betreuen und vertreiben wollen, schauen Sie sich die Ausbildung zum Sport- und Fitness-Händler (m/w) an.
Auch in der Computerwissenschaft lernen Sie, wie man Statistik auswertet und managt. Im Training Lesson lernen Sie, wie Sie einen Trainingsplan mit individueller Startbedingung erstellen.

Ihr Hobby ist der Sport und Sie wollten ihn schon immer zu Ihrem Beruf machen? Bewerben wir uns um eine Ausbildung zum Sportfachmann! In Deutschland ist der Sportfachmann ein staatlich anerkannter Ausbildungsberuf, der in einer dreijährigen dualen Ausbildung erworben wird. Die Sportwissenschaftler übernehmen Trainings- und Organisationsaufgaben in Sport- und Freizeitanlagen. Chancen für Jugendliche und junge Erwachsene, die aus verschiedenen Gründen Schwierigkeiten haben, einen Ausbildungsplatz zu finden:

Planung, Organisation, Koordination

Sie haben sich schon immer für den sportlichen Bereich interessiert und wollten ihn zu Ihrem Metier machen? Bewerben wir uns um eine Ausbildung zum Sportwissenschaftler! Sie sind als Sportler nicht nur sportiv, engagiert und gut gelaunt, sondern auch ein organisatorisches Talent und ein Liebhaber der Ordnung. Im Sportclub oder in der Sporthalle funktioniert nichts ohne Sie.

Sie berechnen Erträge und Aufwendungen und erstellen eine Statistik mit einer Spezialsoftware, um Ihre finanziellen Verhältnisse im Auge zu haben. Sie erstellen für die Gruppe und den einzelnen Athleten einen Trainingsplan, verwalten die Räumlichkeiten und erstellen eine Trainingsübersicht für die neue Spielzeit. Sie haben die Pflicht, die Kundschaft bereitzuhalten und neue Kundschaft zu gewinnen.

"Sie sind dieses alberne Spruches müde, denn für Sie ist die Sportart alles! Ihre Sportbegeisterung macht Sie nicht nur gesund, sondern Sie können auch andere infiltrieren. Ob im Verein, im Fitness-Studio, im Hochschulsport oder als persönlicher Betreuer - Sie sind der erste Anlaufpunkt für die Athleten.

Übrigens, wenn Sie mehr als eine Ausbildung planen, betreuen und vertreiben wollen, schauen Sie sich die Ausbildung zum Sport- und Fitness-Händler (m/w) an. Und dann müssen wir Sie bedauerlicherweise entäuschen, denn auch bei einer dualen Ausbildung ist die Berufsfachschule ein unverzichtbarer Bestandteil Ihrer Auszubildendenzeit. Sie als angehende Sportwissenschaftlerin oder angehende Sportwissenschaftler benötigen die Grundkenntnisse der Betriebsbuchhaltung, um Tarife zu berechnen, Offerten zu erarbeiten und Geschäftsabläufe zu bewerten.

Auch in der Computerwissenschaft lernen Sie, wie man Statistik auswertet und managt. Im Training Lesson lernen Sie, wie Sie einen Trainingsplan mit individueller Startbedingung erstellen. In allen Trainingsverfahren steht die gesundheitliche Unbedenklichkeit der Athleten im Vordergrund. Sie lernen die Grundbegriffe der Körperanatomie wie z. B. unterschiedliche Muskulatur und deren Funktion.

Im Englischen erweitern Sie Ihren Vokabular mit wichtigen englischen Fachbegriffen, so dass Sie auch international tätige Unternehmen bedienen und Events durchführen können. Das Ausbildungsunternehmen gibt Ihnen die Praxisnähe, die Ihnen in der beruflichen Bildung bisweilen fehlt. Falls Sie die geschäftlichen Kontexte in den Schulrätseln verraten, können Sie aus erster Hand lernen, wie Sie mit der Business-Software Offerten erstellen, Aufträge erteilen und Aufträge abschließen.

Sie werden sukzessive in die täglichen Prozesse eingebunden und erhalten eigene Aufgaben. Erst durch " Lernen durch Handeln " lernt man, wie man die Athleten am besten motiviert, informiert und unterstützt. Sie lernen die unterschiedlichen Ausstattungen, Schulungsräume, Sportfelder usw. näher kennen, lernen die Durchführung einfacher Instandsetzungen oder die Durchführung von Reparatur- und Instandhaltungsarbeiten.

Es ist auch sehr wichtig, dass Sie während Ihres Trainings die unterschiedlichen Ausrüstungen, Methoden und Sportmöglichkeiten selbst ausprobieren. Selber aktiv zu sein ist daher Teil Ihres Trainings! Eine Ausbildung zum Sportwissenschaftler berechtigen nicht zu unbegrenztem Trainieren in allen Disziplinen. Sie können jedoch während Ihrer dualen Ausbildung zum/zur TrainerIn oder TrainerIn diverse TrainerInnen-Zertifikate und Zusatzausbildungen erlangen. athletisch? TeamplayerIn? engagierte? spontan-kreative? motivierte und auch andere motivierte? offen und sympathisch? sensibel und zuvorkommend? ein organisatorisches Talent? clever im Umgang z. B. mit Figuren, Informationen, Fakten?

von Michaela Herzog