Sportübungen für Schwangere zu Hause

Schwangerschaftsyoga: Wenn der Alltag mit dem Bauch eines Babys zu stressig wird, sollten Sie sich und Ihrem ungeborenen Kind eine kleine Auszeit gönnen.

Daher ist es sinnvoll, eine Gymnastikmatte bereitzuhalten. Außerdem wird der Kauf eines Gymnastikballs empfohlen. Gezielte Gymnastik kann auch helfen, die typischen Beeinträchtigungen durch Schwangerschaften wie Ödeme, Krampfadern und Rückenschmerzen zu reduzieren oder zu beseitigen. Folgende Übungen können auch zu Hause durchgeführt werden. Geburtsgerecht: hilfreiche Übungen für zu Hause.

Schwangerschaftsyoga: Wenn der Bauchalltag eines Babys zu belastend wird, sollten Sie sich und Ihrem zukünftigen Sohn eine kleine Zeitspanne einräumen.

Schwangerschaftsyoga: Wenn der Bauchalltag eines Babys zu belastend wird, sollten Sie sich und Ihrem zukünftigen Sohn eine kleine Zeitspanne einräumen. In ihrem Leitfaden "Yoga während der Schwangerschaft" hat Frau Dr. Thielemann-Kapell eine Vielzahl von Yoga-Übungen zusammengetragen, die Ihnen zu einer entspannten und kraftvollen Entbindung verhelfen sollen.

Für jedes Trimenon werden Ihnen die einfachen Yoga-Übungen gezeigt, mit denen Sie sich und Ihren Organismus aufrechterhalten. Ziel dieser Bewegung ist es, Spannungen im Bereich des Rückens zu lockern und die Funktionen der Körperorgane zu stimulieren. Dieses Training ist besonders für das erste Trimenon gut vorbereitet. Auf den Schenkeln liegen die Arme auf. Bei der Inhalation das Sternum anheben und das Körpergewicht leicht nach vorne ausrichten.

Schwingen Sie beim Atmen nach hinten, um den Nacken. Das Training "Kreise vom Kamelritt" fördert die Mobilität der Wirbelsäulen und entlastet die Anspannung. Es ist auch für das erste Trimenon gut gerüstet. Bewegen Sie beim Inhalieren den rechten Hebel nach oben. Bei der Ausatmung den linken Teil des Armes über den Schädel ziehen.

Bei diesem Training dehnen Sie die Lendenwirbelsäule und lindern den Unterrücken. Das Training ist besonders für schwangere Frauen im ersten Schwangerschaftsdrittel gut durchdacht. Und so funktioniert es: Stehen Sie vor einer Mauer und verlängern Sie Ihre Hände auf der Schulter. Die Rückenlehne ist gerade. Zieh die rechte Hüftgelenke zurück und schieb die rechte nach vorne.

Durch diese Bewegung fördert man die Erholung und beruhigt den Verstand. Das Training ist auch für das erste Schwangerschaftsdrittel gut durchführbar. Sie ruht auf dem Magen. Außerdem ist die Bewegung ein gutes Warm-up für den ganzen Organismus. Rückenverspannungen werden abgebaut und das Beckensystem erweitert. Das Sonnengebet ist für die zweite Trimesterstufe gut genug.

Und so funktioniert es: Beine abspreizen, Beine gerade nach vorne, Beine leicht angewinkelt. Nehmen Sie Ihre Hand vor dem Herz zusammen. Wenn Sie inhalieren, ziehen Sie die Armlehnen über die Seitenkante. Dehnen Sie sich zum Sternenhimmel aus, aber halten Sie Ihre Absätze auf dem Untergrund.

Bei der Ausatmung lassen Sie die Armlehnen bis zum Herz herunter. Wenn Sie das nächste Mal atmen, halten Sie Ihre Waffen auf dem Erdboden und knien Sie sich hin. Die Rückseite ist lang. Nehmen Sie Ihre Hand vor sich auf den Untergrund und gehen Sie etwas nach vorne, um in die vierbeinige Position zu gelangen.

Bewegen Sie das Gewicht beim Inhalieren leicht nach vorne zu Ihren Händen. Vergewissern Sie sich jedoch, dass der Schädel eine Erweiterung der Lendenwirbelsäule ist. Der Arm ist ausgestreckt - das macht einen längeren und entspannten Ruecken. Vom zweiten Trimenon an können Sie diese Aufgabe übernehmen. Und so funktioniert es: Mit dem rechten Fuss etwa einen m vorrücken.

Der Zehenbereich auf der rechten Seite ist nach vorne gerichtet. Streckt eure Hände zur Seite bis zur Schulternhöhe. Fünfmal ein- und ausschwenken, dann diese Stellung loslassen. Bewegen Sie Ihren rechten Ärmel beim Inhalieren nach oben. Bei der Ausatmung den rechten Ärmel über den rechten Hals ausstrecken. Der Zeiger bewegt sich nach vorne zum Bein.

Wenn Sie diese Position wieder loslassen wollen, müssen Sie Ihre rechte Seite zur rechten Hälfte Ihres Gesichts vorführen. Bewege deinen Schädel beim Atmen nach oben. Dann dreh deinen Schädel nach vorne. Rückenverspannungen können mit dieser Yoga-Übung gelöst werden. Katz und Maus ist eine Aufgabe, die in das vergangene Trimenon einpasst. Sie sind schulterweit voneinander entfernt.

Bei der Inhalation geht das Brustknochen nach vorne - machen Sie einen hohlen Ruecken. Das Köpfchen wird leicht in den Hals hineingezogen. Bei der Ausatmung wird der Hintern rund, macht einen echten Katzensprung, der Schädel geht nach unten. 2. Falls Sie während der Trächtigkeit Beschwerden in den Händen haben, machen Sie bei dieser Bewegung eine Faust.

Falls Sie auch hier Beschwerden haben, machen Sie die Übungen an Ihren Armen. So können Sie Spannungen im ganzen Körper abbauen und die Lendenwirbelsäule aktivieren. Dies ist auch zu Anfang des vergangenen Quartals möglich. Außerdem dürfen sich die Köpfe und Ärmel bewegen. Das Atmen wird auch intensiviert, was ab dem vergangenen Trimenon im Zusammenhang mit der Entbindung sinngemäß ist.

Nehmen Sie die Hände runter und machen Sie die selbe Bewegung mit der anderen Ende. Am Ende der Trächtigkeit, im vergangenen Drittel, leiden der Körper und der Magen stark unter dem Wachstum. Bei diesem Training entlastet man die Lendenwirbelsäule, lindert Rückenprobleme, verbessert die Haltung und trainiert den Beckensohlen.

Legt eure Hande locker auf eure Schenkel. Wenn Sie eine Verspannung im Lendenwirbelbereich haben und diese loslassen möchten, sind Sie mit der Yoga-Übung gut versorgt. Es ist auch im vergangenen Trimenon einsetzbar. Dreh deinen Schädel zur Seite. Was? Jetzt schwingen Sie vorsichtig für etwa drei Min. hin und her.

Mehr zum Thema