Sportübungen zum Abnehmen

Schlank mit den richtigen Sportübungen

Wer sich bewegt, hat verloren? Ja, wenn es darum geht, Gewicht zu verlieren. Ob mit Suppen zum Abnehmen, Abnehmen mit Rohkost oder Abnehmen nach Punkten, alle Diätkonzepte haben eine Gemeinsamkeit: Den Hinweis, sich zu bewegen. Auch wenn der Rat gerne ignoriert wird, er ist absolut berechtigt. Durch körperliche Bewegung werden zusätzliche Kalorien verbrannt und gleichzeitig Muskeln aufgebaut.

Durch mehr Muskelmasse verbrennt der Körper schon im Ruhezustand mehr Kalorien, ein trainierter Mensch kann also mehr essen, ohne etwas zu tun. So geht Abnehmen mit Genuss. Körperliche Bewegung hat gleich einen doppelten Effekt und Abnehmen mit Verstand beinhaltet immer auch Sport. Aber welche sind die besten Sportübungen zum Abnehmen?

Jede Bewegung zählt

Gesund Abnehmen

Schon kleine Dinge im Alltag helfen, Kalorien zu verbrennen und die Kondition zu steigern. Treppe statt Aufzug, Fahrrad statt Auto und öfter mal kleine Strecken laufen, diese Dinge summieren sich in der Gesamtheit. Ausgedehnte Spaziergänge, tanzen gehen und mit den Kindern toben sind schon richtige Trainingseinheiten, nur fehlt leider oft die Regelmäßigkeit. Um den Körper zu trainieren, muss er allerdings kontinuierlich gefordert werden. Sinnvoll ist es daher, mindestens drei Mal pro Woche eine Stunde für gezielte körperliche Betätigung einzuplanen. Das kann das Training mit der Fußball- oder Volleyballmannschaft genauso sein wie mit dem Wanderverein oder dem Ruderklub. Bei diesen Aktivitäten wird sportliche Betätigung mit sozialer Geselligkeit verbunden und daher eher als Spaß und Freizeitbeschäftigung empfunden denn als Pflichtübung. Dem sportlichen Nutzen tut das keinen Abbruch, der Körper wird, oder bleibt fit und beweglich. Wenn allerdings bestimmte Körperstellen in Form gebracht werden sollen, muss die Sache methodischer angegangen werden.

Sportübungen zum Abnehmeb
1/1

Durch körperliche Bewegung werden zusätzliche Kalorien verbrannt und gleichzeitig Muskeln aufgebaut.

Auf den Punkt gebracht

Die schiere Masse an Bauch, Beine, Po-Kursen, die angeboten werden, gibt Aufschluss darüber, wo bei den meisten Frauen die Problemzonen liegen. Bei den Männern stehen eher Arme, Brust und Schultern im Vordergrund. Geschlechter übergreifend ist der Wunsch nach einem straffen Bauch und einem knackigen Hintern. Fitnessstudios, Sportvereine und Volkshochschulen stellen eine breites Angebot an Sportmöglichkeiten zur Verfügung, mit denen jede Problemzone in Angriff genommen werden kann. Die Regel lautet, Ausdauersport für den Fettabbau, Kraftsport für den Muskelaufbau. Als eine der besten Sportübungen zum Abnehmen gilt nach wie vor das Joggen. Mit Joggen wird eine hohe Anzahl an Kalorien verbrannt und durch das Laufen werden nicht nur Bein- und Pomuskeln trainiert, sondern auch die unteren Bauchmuskeln. Dazu anschließend einige Sit-ups für die oberen Bauchmuskeln und Liegestütze, um Arme, Schultern, Brust und Rücken zu trainieren, ergibt insgesamt ein ausgewogenes Komplettprogramm.

Mehr zum Thema