Suppen Diät Plan

Leckere Suppen für eine Diät

Wer mit einer Diät schnell abnehmen möchte, der sollte seinen Suppen Diät Plan abwechslungsreich gestalten. Einseitige Diäten, wie die Müsli Diät, rauben einem schnell die Lust und die Motivation am Abnehmen. Suppen hingegen lassen sich aus vielen verschiedenen Zutaten abwechslungsreich zubereiten. Im Vergleich zur bekannten Kohlsuppendiät stehen hier viele verschiedene Zutaten auf dem Suppen Diät Plan. Selbst ein leckeres Diät Eis ist erlaubt, wenn die Suppen ausschließlich aus gesunden Zutaten zubereitet werden.

Zum Kochen sollten immer frisches Obst und Gemüse, Buttermilch und Naturjoghurt, sowie frische Kräuter, Vollkornreis und Vollkornnudeln vorhanden sein.

Diäten im Vergleich

Im Vergleich zur 0 Diät darf bei der Suppendiät geschlemmt und gegessen werden. Der Vorteil dieser Diät liegt nämlich nicht nur in den kalorienarmen Zutaten, sondern auch in den Verzehrmengen. Alle Suppen, die nach dem Suppen Diät Plan zubereitet werden, dürfen auch in großen Mengen gegessen werden. Es ist jedoch wichtig, dass die Milchprodukte gewechselt werden, und auch Obst sowie Gemüse abwechslungsreich verwendet werden. Dann steht einer gesunden Gewichtsabnahme nichts mehr im Weg. Während man bei der Bananen Diät überwiegend Bananen isst, kann man jeden Tag eine andere köstliche Suppe genießen. Viele dieser Suppen lassen sich auch in größeren Mengen für zwei Tage vorkochen, sodass die Diät auch ideal für berufstätige Personen geeignet ist.

Suppen-Diät
1/1

Bei einer Diät kann es zu verschieden schweren Phasen kommen.

Herzhafte und süße Suppen

Bei einer Diät kann es zu verschieden schweren Phasen kommen. Oft liegt es jedoch am Heißhunger auf etwas Süßes, denn in den meisten Diäten sind süße Sachen nicht vorgesehen. Nach dem Suppen Diät Plan werden süße Suppen aus frischem Obst und frischen Beeren gekocht. Dafür werden die Früchte zuerst zerkleinert und püriert, und anschließend mit Buttermilch zusammen aufgekocht. So ist die Suppe fruchtig und erfrischend. Zudem wird dem Körper etwas Süßen in Form von natürlichem Zucker geliefert. Gleichzeitig sind die Beeren und Früchte reich an Vitaminen, sodass der Körper rundherum versorgt wird, denn Buttermilch ist ein guter Lieferant für viele Mineralstoffe. Auch herzhafte und nahrhafte Suppen können aus anderen Zutaten gekocht werden.

Herzhafte Suppen lassen sich aus frischem Gemüse, Zwiebeln, Kartoffeln oder Reis und Nudeln zubereiten. Dazu werden viele frische Kräuter verwendet, um den Suppen einen guten Geschmack zu verleihen. Gemüsesuppen haben den Vorteil, dass Sie sich in großen Mengen kochen lassen, und so direkt das Mittagessen für den nächsten Tag gekocht werden kann. Damit die gesunden Stoffe im Gemüse enthalten bleiben, darf dieses nicht zu lange gekocht werden. Auf den Punkt gegart kann die Suppe mir Vollkornreis etwas sättigender gemacht werden. Wer es gerne mag, darf auch etwas mageres Putenfleisch mitkochen, und hat so eine ausgewogene Hauptmahlzeit.

Mehr zum Thema