Tectake Fitness Fahrrad

Einer der Gründe für die Wahl eines Heimtrainers ist der kleine Platzbedarf. Der TecTake Heimtrainer mit einer Grundfläche von 120x44x82 cm entspricht dieser Vorgabe.
Schließlich hat er die Moeglichkeit, mit einem leicht veralteten Knopf unterschiedliche Widerstandsstufen zu setzen.
Ein positiver Aspekt ist, dass der Heimtrainer von einem pflegeleichten Poly-V-Riemen anstelle eines überholten Kettenantriebs betrieben wird, so dass er im laufenden Betrieb sehr geräuscharm ist.
Ein Fitnessrad ist in der Regel schonend für Knochen und Sehnen und belastet nur geringfügig die Gelenken.
Auch für Schwergewichtige ist er nicht gut genug, da die Tragfähigkeit maximal 100kg ist. Wer gern Radsport betreibt, die Ausgaben für den Zuschuss im Fitness-Studio zu hoch sind oder wenig Zeit für das Fitnesstraining hat, für den ist ein Heimtrainer sicherlich eine gute Wahl.

Das magnetische Klappfahrrad Heimtrainer ist aus hochfestem Stahlrohr gefertigt und hat dennoch ein geringes Gewicht. Der TecTake Fitness Fahrrad-Hometrainer mit Computer. Wenn Sie nicht genug Zeit haben, ein Fitnessstudio regelmäßig zu besuchen, ist ein Spinning Bike die beste Wahl. Anfänger stehen vor der Frage, bevor sie ihr erstes und manchmal auch zweites Fitnessgerät immer wieder kaufen. Beide Heimtrainer, Speedbikes und Ergometer sind vom gleichen Typ.

Der TecTake Heimtrainer Model 2 Prüfung

Einer der Gründe für die Wahl eines Heimtrainers ist der kleine Platzbedarf. Der TecTake Heimtrainer mit einer Grundfläche von 120x44x82 cm entspricht dieser Vorgabe. Anders als teurere Ergometer prüfen Heimtrainer nicht regelmässig den Trainingswiderstand - er darf nicht mehr als zehn Prozentpunkte vom aktuellen Messwert abwichen.

Schließlich hat er die Moeglichkeit, mit einem leicht veralteten Knopf unterschiedliche Widerstandsstufen zu setzen; aber acht Stufen genügen nicht fuer ein wirklich effektives Workout. Man kann davon ausgehen, dass es rund 140 W sind, mit hochwertigen Ergometern von mind. 250 W und professionellen Geräten, die noch mehr sind.

Ein positiver Aspekt ist, dass der Heimtrainer von einem pflegeleichten Poly-V-Riemen anstelle eines überholten Kettenantriebs betrieben wird, so dass er im laufenden Betrieb sehr geräuscharm ist. Unglücklicherweise ist die Masse der Schwungscheibe zu niedrig, so dass sie beim Pedalieren nicht leichtgängig ist. Die visuell unattraktive Konsole ist nur rudimentär und könnte auch zeitgemäßer sein.

Ein Fitnessrad ist in der Regel schonend für Knochen und Sehnen und belastet nur geringfügig die Gelenken. Durch die sehr hohe Einstiegshöhe dieses Modells kann dies bei Kniebeschwerden zu einem Hindernis werden, da auch die Tretarme nicht nachstellbar sind. Im Großen und Ganzen gibt es nur begrenzte Verstellmöglichkeiten, um die Größe an die eigene Körpergrösse anpassen zu können.

Auch für Schwergewichtige ist er nicht gut genug, da die Tragfähigkeit maximal 100kg ist. Wer gern Radsport betreibt, die Ausgaben für den Zuschuss im Fitness-Studio zu hoch sind oder wenig Zeit für das Fitnesstraining hat, für den ist ein Heimtrainer sicherlich eine gute Wahl. Wer aber wirklich etwas Gutes für seine eigene Fitness tun will, investiert besser ein wenig mehr und sucht eine echte Ersatz für TecTake, zum Beispiel das neue Gerät für sich.

Wem der Heimtrainer trotzdem gefällt, der bekommt ihn für ca. 80 Euro bei Amazone.

von Michaela Herzog