Trainingsplan Muskelaufbau und Fettabbau

<stark>Der beste Trainingsplan </stark>

Der Trainingsplan ist ein wichtiger Faktor für Profisportler und Hobbysportler, um ihre Ziele zu erreichen. Egal ob Schwimmer, Langläufer, Radfahrer oder Gewichtheber, sie alle folgen einem speziell auf ihre Ziele abgestimmten Trainingsplan. Vor allem aber: Man sollte beim Muskelaufbau keine Wunder oder extremen Muskelzuwächse erwarten, denn man will den Fettabbau mit einem kleinen Kaloriendefizit vorantreiben. Mit Bodybuilding und Fitness kann man sich perfekt auf das Leben vorbereiten. Selbstverständlich ist der Haltungsschütteltraining Plan, zum der Muskel- und fetten Verlust überladenen Produkte zu errichten, die wir anheben denken, aber tatsächliche, bessere Blutzirkulation, Mineralsalze erzwingen auch den Körper sogar vor Stärke Training möglicherweise jemand, das ich einer Anschlagrate folgte.

der optimale Trainingsplan

Bei einem Fitnesstraining ist das Allerwichtigste, dass der Trainingsplan an den Körperbau und die allgemeinen Bedingungen des Athleten angepaßt ist. Eine übergewichtige Mann mit dem Ziel der Fettabbau wird nicht erreichen, gute Ergebnisse mit dem Ziel einer Frauen, die Muskelaufbau als Fitness-Ziel betreibt. Daher ist es ratsam, sich von einem versierten persönlichen Betreuer einen Trainingsplan entwerfen zu lassen, anstatt einem fertiggestellten Trainingsplan aus dem Netz zu folgen.

In einem Trainingsplan können Sie in der Regel den Namen der Aufgabe sowie die Anzahl der auszuführenden Sets und Repetitionen nachvollziehen. Weiterhin wird die Pausezeit zwischen den Einzelbewegungen festgelegt und die Schnelligkeit der Ausführung vermerkt. In den Trainingsplan muss eine gewisse Abfolge integriert werden, die in der Realität oft durch den Einsatz von höheren Lasten gewährleistet ist.

Die andere Möglichkeit ist, mehr Übungen zu wiederholen. Auf dem Trainingsplan müssen die Pausentage angegeben werden, damit der Athlet ausreichend Zeit zum Entspannen hat und sich für die nächsten Trainingssitzungen bestens vorzubereiten hat. Last but not least sollen die Einheiten variiert werden und auch dem Athleten Spaß machen.

Wenn man alle Aspekte einbezieht, hat man den besten Trainingsplan. Jeder, der bereits nach einem Trainingsplan ausbildet, weiß, dass die ständige Steigerung der Leistung nicht immer wie vorgesehen erfolgt. Dies könnte darauf zurückzuführen sein, dass ein kopierter Trainingsplan befolgt wurde. Vergewissern Sie sich immer, dass sein Konzept auf Ihre Anforderungen zugeschnitten ist und lassen Sie es von einem erfahrenem Trainer ausarbeiten.

Neben dem Trainieren und Genesen ist die Nahrung ein weiterer wichtiger Bestandteil des Trainingserfolgs. Abhängig davon, ob es darum geht, Muskeln aufzubauen oder Fett abzubauen, muss die Anzahl der Kalorien, die pro Tag aufgenommen werden, nachjustiert werden. Dabei ist es von Bedeutung, der Nahrung die selbe Beachtung zu widmen wie dem eigentlichen Selbsttraining. Der Trainer hat die Pflicht, eine Diät zu erstellen, in der keine der Mikronährstoffe, Fett, Proteine ausgelassen werden.

Bei der Erstellung des Trainingsplans werden u. a. folgende Aspekte berücksichtigt: Lebensalter, Körpergewicht, Körperbau, Trainingserfahrungen und Berufstätigkeit. Um ein optimales Ergebnis zu erzielen, ist es empfehlenswert, von einem kombinierten Ernährungs- und Trainingsplan zu profitieren. 2. Grundsätzlich wird empfohlen, die Übungswoche nach 2-3 Monate zu wechseln, um die Leistungsbereitschaft zu erhalten und den Organismus mit neuen Übungszeiten zu beanspruchen.

Wenn Sie dagegen lange Zeit den selben Ablaufplan und das selbe Reparaturschema (gleiche Übung, Phrasen, Wiederholung, sowie die selbe Ausführungsgeschwindigkeit) verfolgen, werden Sie früher oder später in der Lage sein zu stehen und keine Muskulatur aufzubauen. Muskelaufbau, Fettabbau, generelle Kondition, Leistungserhöhung oder eine Mischung daraus - lassen Sie sich Ihr eigenes Training einrichten!

Mehr zum Thema