Trainingsprogramm für Zuhause

Heimtraining ist für die beiden einfach das Beste. Für das Fitnesstraining bestellten die beiden Nachbarn drei Fitnessvideos: eine Yoga-DVD, eine Tanz-DVD und eine Bauchnabel-, Bein- und Po-DVD.
Es gibt jedoch kleine Differenzen in Bezug auf Verletzungsrisiko, Spassfaktor und Effektivität. Das höchste Verletzungsrisiko besteht bei der Yoga-DVD: Sie sind sehr anstrengend und können bei unsachgemäßer Anwendung zu Verkrampfungen und Verkrampfungen anregen.
Weil die richtige Durchführung der Bewegung keine Bedeutung hat, können Sie sich während des Trainings richtig gehenlassen.
Du bleibst zu Hause, sitzt vor dem TV und isst Späne. Aber sie tun sich damit keinen Dienst, denn schliesslich müssen Leib und Seele trainiert werden, um in Form zu sein.
Von den Knien aus das Gesäß auf die Ferse stellen und die Hände nach vorn ausstrecken, bis sie den Fußboden erreichen.

Durch unser Trainingsprogramm stärken Sie Ihre Ausdauer, Kraft und Beweglichkeit zu Hause. Wie soll das Training ablaufen? Bei maxxF können Sie ein kurzes, aber sehr effektives Training ohne technische Hilfsmittel absolvieren. Vor allem für Fitness-Neulinge könnte das Studio durch die Unterstützung besonders vorteilhaft sein. Wenn Sie schon viele Übungen kennen, können Sie auch zu Hause trainieren.

Schulungsplan für Zuhause im Versuch

Heimtraining ist für die beiden einfach das Beste. Für das Fitnesstraining bestellten die beiden Nachbarn drei Fitnessvideos: eine Yoga-DVD, eine Tanz-DVD und eine Bauchnabel-, Bein- und Po-DVD. Welcher der drei Filme den Heimtrainingsplan am besten untermauert, testeten die Mädchen zusammen mit Trainerinnenn. Zuerst die gute Nachricht: Alle drei Fitnessvideos sind für das Heimtraining bestens gerüstet.

Es gibt jedoch kleine Differenzen in Bezug auf Verletzungsrisiko, Spassfaktor und Effektivität. Das höchste Verletzungsrisiko besteht bei der Yoga-DVD: Sie sind sehr anstrengend und können bei unsachgemäßer Anwendung zu Verkrampfungen und Verkrampfungen anregen. Durch das richtige Aufwärmen und regelmäßiges Trainieren können Sie mit den Übungsaufgaben noch Erfolg haben. Im Tanzvideo ist der Spassfaktor am größten.

Weil die richtige Durchführung der Bewegung keine Bedeutung hat, können Sie sich während des Trainings richtig gehenlassen. Dadurch wird nicht nur das Herz-Kreislauf-System geschult und die Wirbelsäule aktiviert, sondern auch viel Energie verbraucht und der Fettverlust begünstigt. Sie sind fordernd, schulen aber speziell die Problembereiche der Frau. Das macht es zur idealen Unterstützung für den heimischen Trainer.

Dehnungsübungen für jeden Tag

Du bleibst zu Hause, sitzt vor dem TV und isst Späne. Aber sie tun sich damit keinen Dienst, denn schliesslich müssen Leib und Seele trainiert werden, um in Form zu sein. Mit unserem Trainingsprogramm helfen wir Ihnen - ohne den Fuss vor die Haustür zu stellen! Das Dehnen ist für die Lockerung des Körpers und den Erhalt der Beweglichkeit von Bedeutung.

Von den Knien aus das Gesäß auf die Ferse stellen und die Hände nach vorn ausstrecken, bis sie den Fußboden erreichen. Leg deinen Schädel auf den Fußboden. Nun bringt allmählich und behutsam euer Antlitz auf den Untergrund. Nach Erreichen der maximalen Streckung bleibt man zehn Sek. in der Position.

Jetzt sind Rückseite und Schulter wieder mobil. Jetzt ist es Zeit für die Schenkel. Sitzen Sie auf dem Fußboden, dehnen Sie Ihre Füße aus und bewegen Sie Ihre Zehen zum oberen Körperbereich. Achten Sie darauf, dass Sie Ihren Körper mit ausgestreckten Händen zu Ihren Beinen bücken. Nach Erreichen der maximalen Streckung bleibt man zehn Sek. in dieser Stellung.

Legen Sie beide Hände und Füße so auf den Fußboden, dass Ihr Körper parallel zum Fußboden steht. Streckt ein Fuß nach rückwärts und schiebt den anderen vorwärts. Biegen Sie nun Armen und Beinen so, dass sich Ellbogen und Knien unter dem Oberkörper abstützen.

Bewegen Sie sich auch mit dem anderen Körperteil und dem anderen Körperteil gleichmäßig und zügig. Wer seine Bauchmuskulatur trainiert, sollte "Straight Crunch" einüben. Leg dich auf den Nacken und hebe deinen Schädel und deine Schultern. Die Füße ebenfalls so anheben, dass sie einen 90 Grad Neigungswinkel zum Fußboden haben, ohne in den hohlen hinteren Teil zu gehen.

Jetzt die Hand nach vorn und hinten drücken, ohne die Schulter nach unten zu legen - eine kleine Handbewegung genügt. Zur Erzielung dieser Wirkung brauchen Sie nicht zu rütteln oder zu radeln - ein halb so großer Raum in Ihrem Wohnraum genügt für ein Durchhaltetraining. Stehen Sie aufrecht und ziehen Sie ein Bein bis zur Hüftgelenk.

Beugen Sie zugleich Ihren entgegengesetzten Hebel so, dass Ihr Ellbogen Ihr Kniestück trifft und Ihre Hände auf Kinnhöhe sind. Lockern Sie die Körperhaltung und führen Sie das andere Glied und den zweiten Teil des Armes in Hüfthöhe zusammen. Mit dem rechten Fuß zur Seite treten und nach links ausholen.

Wer sich täglich ein wenig Zeit nimmt, um seine Kondition, Stärke und Wendigkeit zu verbessern, wird auch im kommenden Jahr gesund sein.

von Michaela Herzog