übergewichtige Kinder

Die Freiburger Interventionsstudie für adipöse Kinder (FITOC) ist ein Ambulanzprogramm für übergewichtige Kinder im Alter von acht bis elf Jahren.
Im Rahmen des Programms "BABELUGA 365plus" wird ein einjähriger ambulanter Therapieplan für übergewichtige Kinder im Alter von acht bis 15 Jahren mit einer 6-wöchigen Intensivtherapie in einer Spezialklinik verbunden.
Das Trainingsprogramm für übergewichtige und fettleibige Kinder und Heranwachsende kann sowohl als Präventions- als auch als rehabilitatives Patiententraining durchgeführt werden.
Kinder, junge Menschen und ihre Erziehungsberechtigten erhalten ein spezielles Ernährungs- und Bewegungsangebot: Mit den Programmen "Obeldicks" und "Obeldicks light" sollen Gewohnheiten geändert werden, die zu Fettleibigkeit führen: Bewegungsmangel, unausgeglichene, hochkalorische Kost und ungünstige Ernährungsgewohnheiten (z.
Mit dem einjährigen Förderprogramm "Obeldicks" werden die stark Übergewichtigen und ihre Erziehungsberechtigten angesprochen, während das halbjährige Förderprogramm "Obeldicks light" für übergewichtige Kinder und ihre Erziehungsberechtigten aufgesetzt wurde.

Überprüfen Sie die Veranlagung Ihres Kindes zur Fettleibigkeit. Heutzutage, wo Snacks und Fast Food überall sind und die Medien interessanter sind als das Spielen auf der Straße, ist es für übergewichtige Kinder schwierig, nicht ständig an Gewicht zuzulegen. Das Übergewicht bei Kindern ist kein Einzelfall mehr. Damit ist Europa der Kontinent mit dem höchsten Anteil an übergewichtigen Kindern. Neueste Nachrichten und ausführliche Berichte zum Thema übergewichtige Kinder.

Übergewicht und Untergewicht Gute Ernährung für übergewichtige Kinder

Die Freiburger Interventionsstudie für adipöse Kinder (FITOC) ist ein Ambulanzprogramm für übergewichtige Kinder im Alter von acht bis elf Jahren. Das seit 1990 angebotene Angebot ist in mehrere Bereiche gegliedert. Hinzu kommen die Angebote für junge Menschen von 12 bis 16 Jahren und für Kinder zwischen vier und sieben Jahren.

Im Rahmen des Programms "BABELUGA 365plus" wird ein einjähriger ambulanter Therapieplan für übergewichtige Kinder im Alter von acht bis 15 Jahren mit einer 6-wöchigen Intensivtherapie in einer Spezialklinik verbunden. Die Zielsetzung ist eine langfristige Gewichtsreduktion durch Gruppentherapien mit starkem Engagement der Familien. Das " Business Class 365 plus " steht allen DAK-versicherten Kindern und jungen Menschen zwischen acht und 15 Jahren offen, die übergewichtig oder fettleibig sind.

Das Trainingsprogramm für übergewichtige und fettleibige Kinder und Heranwachsende kann sowohl als Präventions- als auch als rehabilitatives Patiententraining durchgeführt werden. Grundlage des Programms sind die Richtlinien der Arbeitsgruppe Fettleibigkeit im Kindes- und Jugendbereich (AGA) der DAG. Mit dem interdisziplinären Ausbildungsprogrammmove&Ess & Mehr werden alle Forderungen des Konsenspapiers "Patientenschulungen für Kinder und Heranwachsende mit Adipositas" vom 09. September 2004 umgesetzt, das vom Medizinischen Service der Krankenkassen (MDK) gutgeheissen wurde.

Kinder, junge Menschen und ihre Erziehungsberechtigten erhalten ein spezielles Ernährungs- und Bewegungsangebot: Mit den Programmen "Obeldicks" und "Obeldicks light" sollen Gewohnheiten geändert werden, die zu Fettleibigkeit führen: Bewegungsmangel, unausgeglichene, hochkalorische Kost und ungünstige Ernährungsgewohnheiten (z.B. "heimlich" oder "frustriert" essen). Nicht die Gewichtsreduktion durch Diät steht hier im Mittelpunkt, sondern die nachhaltige Stabilisierung des Gewichts der noch heranwachsenden Kinder und Jugend.

Mit dem einjährigen Förderprogramm "Obeldicks" werden die stark Übergewichtigen und ihre Erziehungsberechtigten angesprochen, während das halbjährige Förderprogramm "Obeldicks light" für übergewichtige Kinder und ihre Erziehungsberechtigten aufgesetzt wurde. Essgewohnheiten ändern und verbessern, Spaß an der körperlichen Betätigung, Selbstvertrauen stärken und das Körperbewusstsein stärken, längerfristig abnehmen - das ist das Ziel dieses Programms.

Kinder, die zwischen acht und zwölf Jahren deutlich übergewichtig sind, können zusammen mit ihren Angehörigen teilnehmen. Das Trainingsprogramm ermöglicht eine intensivere problemorientierte Beschäftigung mit dem Thema Fettleibigkeit und Fettleibigkeit und bietet damit die Möglichkeit einer strukturierten patientenbezogenen Intervention. Die konkreten verhaltenstherapeutischen Aufgaben für den Elternteil erfordern ein stärkeres aktives Ernährungs- und Übungsverhalten in der eigenen vier köpfigen Gruppe, wodurch das familiäre Miteinander gestärkt und die Modellfunktion der Kinder gestärkt wird.

Ein handlungs- oder erlebnisorientiertes Training macht die Kinder neugierig und macht sie mit allen ihren Sinnen erlebbar. Die Kinder halten, verarbeiten und implementieren, was sie selbst erlebt haben.

von Michaela Herzog