übungen für Zuhause Abnehmen Frauen

Übungen für Home Losing Weight Women

Zum Abnehmen und Gesunderhalten ist Muskelaufbau ebenso wichtig wie ergänzendes Ausdauertraining und verbesserte Ernährung - sowohl für Frauen als auch für Männer. Sie können sich also gleich zu Beginn Ihres Trainings das Fitnessstudio sparen und trotzdem Ihren Körper topfit machen. Verlieren Sie Gewicht mit unseren Tipps und Tricks. Zusätzlich zu den Übungen erhalten Sie viele leckere Rezepte und einen Diätplan, damit dem Abnehmen mit dem Sport zu Hause nichts im Wege steht. Doch gerade Frauen sollten dem Boxen eine zweite Chance geben.

Der Sandsack zur Wunschfigur

Boxtraining für Frauen? Die Tatsache, dass es beim Boxtraining Vorschriften und Verboten gibt, erscheint angesichts blutiger Schnauzen und Prellungen mehr als nur zweitrangig. Gerade Frauen sollten dem Boxtraining jedoch eine zweite Möglichkeit einräumen. Wenn man sich die Muskeln von Dr. med. Axel Schulz oder Dr. med. Mike R. H. Tyson ansieht, sind das zwar echte Muskelpacks, aber nicht notwendigerweise das Figurenmodell vieler Frauen, aber keine Sorge, denn Box- und sogenannte "Fitnessboxen" machen einen nicht zu einem Berg von Muskeln, sondern sind geradezu prädestiniert, um Kilos zu lösen und die Figuren zu verschärfen.

Gerade für Frauen, die oft Angst vor Schwergewichten und Kraftsport haben, ist Fitness-Boxen der optimale Weg, um beim Cardio-Training Muskulatur zu trainieren. Durchhaltevermögen, Stärke, Abstimmung, Schnelligkeit sind gefragt beim Boxtraining mit Sandsack. Auch ohne Sandsack geht das Boxtraining, nur das Verpacken der Lüfte ist ein gutes Training, aber wir empfehlen trotzdem einen Sandsack.

Dies ist ein Widerstandswert und macht das Trainieren somit wirkungsvoller. Falls Sie sich für ein Boxsacktraining entschieden haben, sollten Sie Ihre Hand mit einem Boxhandschuh sichern, um sich nicht zu verletzen. Jetzt kommen wir zum eigentlichen Training: Im Boxsport gibt es mehrere Techniken, die andere Muskelgruppen erfordern.

Es ist zu bedenken, dass die korrekte Grundposition für das Trainieren von größter Bedeutung ist. Einhaken Die Faust wird auf Brusthöhe abgesenkt und gleich in Boxsackrichtung eingepackt. Wiederholen Sie die Aufgaben ca. 15-20 mal (pro Seite) bis zur Wiederholung.

Die Aufgaben werden mehrfach ausgeführt, sind abwechslungsreich oder können miteinander verbunden werden. Das Intervalltraining (HIIT) eignet sich auch sehr gut für das Fitness-Boxen. Besonders beim Anheben des Hakens nicht mit Schwungkraft trainieren, sondern die Bewegung zielgerichtet und gesteuert ausführen. Stellen Sie sich nicht auf eine Stelle, sondern gehen Sie lose auf die Füße (die typischen Typisierungen der Boxer), das macht das Trainieren etwas lebhafter.

Box ohne Schlagkissen und Handschuhen, niemals den Finger mit der Hand einschließen, da er sonst durch den Schlag bricht. Wer in einen Sandsack investiert, sollte einiges bedenken: Wenn Sie keine Gelegenheit haben, einen Sandsack aufhängen zu können, empfiehlt sich ein stehender Sandsack, ein stehender Boxball oder ein stehender Schulungspartner (ein echter Schulungspartner macht das natürlich auch, aber er sollte auch spezielle Schutzhandschuhe tragen).

Mehr zum Thema