übungen Rücken Zuhause

Rückenfitnesstraining zu Hause: Mit diesem Training können Sie mit wenigen oder keinen Helfern ein perfektes Ergebnis erringen.
Rückenfitnesstraining zu Hause: Mit diesem Training können Sie mit wenigen oder keinen Helfern ein perfektes Ergebnis erringen.
Zur Vermeidung des Teufelskreises der unendlichen Qualen müssen Sie Ihren Rücken stärken. Übung, Training und Krafttraining sind daher die besten Medikamente.
Die Rückengymnastik für zu Haus macht Spass und macht Spass. Versuche, die Aufgaben regelmässig zwei- bis dreimal in deinen wöchentlichen Stundenplan aufzunehmen.
Die Schenkel, das Gesäss und die Muskeln der Wirbelsäule werden gestärkt. Leg dich auf den Rücken und leg deine Füße auf.

Weil Sie bei Rückenschmerzen alles vermeiden möchten, was den Schmerz verschlimmern könnte. Ein regelmäßiges Training schützt vor Rückenschmerzen. Leichte Rückengymnastik für Kraft und Beweglichkeit des Rückens. Erfahren Sie, wie Sie richtig sitzen, welche Alternativen zum Stuhl zur Verfügung stehen und welche Übungen Sie zu Hause durchführen können, um Ihren Rücken zu stärken. Das sind die besten Übungen für ein starkes, gesundes und schönes Zuhause mit Video.

Rückenfitnesstraining zu Hause: Mit diesem Training können Sie mit wenigen oder keinen Helfern ein perfektes Ergebnis erringen.

Rückenfitnesstraining zu Hause: Mit diesem Training können Sie mit wenigen oder keinen Helfern ein perfektes Ergebnis erringen. Die Rückengymnastik ist nicht nur für den Profi geeignet. Die kräftigen Rückengymnastik stärkt Ihren Rücken. Weil Sport und Stärkung die besten Langzeittherapien und Vorbeugungen gegen störende Rückenbeschwerden sind. Trainieren Sie nach unseren Anweisungen und erhalten Sie einen kräftigen und gesünderen Rücken.

Zur Vermeidung des Teufelskreises der unendlichen Qualen müssen Sie Ihren Rücken stärken. Übung, Training und Krafttraining sind daher die besten Medikamente. Auf diese Weise halten Sie Ihren Rücken in Form!

Auf dem Rücken mit Beetle, Pferde und Katzen

Die Rückengymnastik für zu Haus macht Spass und macht Spass. Versuche, die Aufgaben regelmässig zwei- bis dreimal in deinen wöchentlichen Stundenplan aufzunehmen. Für Rückengymnastik ist eine sanfte Turnmatte bestens geeignet. Nebenbei bemerkt: Wenn Sie die Rückengymnastik wiederholt durchführen, erhöhen Sie sich je nach persönlicher Empfindung allmählich. Viele Muskelgruppen können von dieser Bewegung profitieren:

Die Schenkel, das Gesäss und die Muskeln der Wirbelsäule werden gestärkt. Leg dich auf den Rücken und leg deine Füße auf. Nun das Gesäss so weit anheben, dass die Schenkel mit dem Stamm eine Reihe von Linien ausbilden. Diese Stellung drei Mal für 10 bis 20 s einhalten. Eine weitere Möglichkeit besteht darin, das Gesäss abwechselnd anzuheben und abzusenken, ohne es komplett dazwischen zu setzen.

Mobilisiere deinen Rücken mit Hund und Kater. Sieh auf den Grund. Drücken Sie beim Ausatmen den Rücken weit nach oben, so dass er so schief wie ein Buckel wird. Dann, beim Inhalieren, schalten Sie auf die Gegendrehung um und geben Sie Ihren Rücken wie einen Pferde-Rücken nach.

Um einen kräftigen Rücken zu bekommen, braucht man auch starke Bauchmuskulatur. Leg dich auf den Rücken. Biegen Sie Ihre Hüft- und Kniegelenk um 90° und lassen Sie Ihre Füße in der Höhe. Hebt den Schädel leicht an und bringt euer Gesicht zum Nacken. Jetzt legt man eine Handfläche schräg auf den Schenkel.

Drück deine Hände gegen deinen Schenkel und deinen Schenkel gegen deine Hände. Diesen Blutdruck während der ganzen Zeit beibehalten. Nun wird das Freibein mit der Hacke zur Fußmatte hingelegt. Geh so weit du kannst, um die Stellung gut zu verteidigen. Bewegen Sie das Freibein nach oben und unten ohne zu schwingen.

Die Rückenmuskeln werden vom Surfer richtig geschult. Leg dich auf den Magen. Nun hebe deinen Schädel leicht nach oben und schaue zum Untergrund. Bring dein Kopfkinn zum Sternum. Dann beide Armlehnen in einem 90° Bogen in einem U-Halter vom Untergrund abheben. Diese Stellung drei Mal für 10 bis 15 s einhalten.

Dieses Uhrwerk drei Mal für 10 bis 15 Sek. beibehalten. Das Wackeln ist eine optimale Aufgabe, um die ganze Rückenmuskulatur zu stärken. Biegen Sie die Ellbogen leicht an und blicken Sie zum Untergrund. Streckt ein Schenkel und einen Ärmel schräg aus, so dass sie mit dem Rücken übereinstimmen. Drei 15 bis 20 Mal mit je 1 Min. Unterbrechung.

Wer es lieber direkt vor Ort mag, dem bieten wir auch besondere Rückengymnastik als Videofilm an. Rückenschule.

von Michaela Herzog