Vibrationstraining test

Rüttelplatten und Hersteller sind wie Sand am Meer.... die Qual der Wahl ist groß.

Vibrationstraining ist eine Form des Trainings im Fitnessbereich. Vibrationstraining ist besonders effektiv, da sowohl dynamische als auch statische Übungen durchgeführt werden. Eine der modernen Methoden ist das Vibrationstraining. Die Vibrationsplatte ist leicht, kompakt, formschön und komplett montiert. Nun umfassende Informationen zum Thema Vibrationstraining.

Rüttelplatten und Rüttelplatten sind wie Sandkörner am Strand.... die Agonie der Entscheidung ist groß.

Rüttelplatten und Rüttelplatten sind wie Sandkörner am Strand.... die Agonie der Entscheidung ist groß. Bei der Suche nach einer Diskette sollten Sie selbst bestimmen, was Sie mit dem Laufwerk üben wollen und anhand einiger Kriterien das passende Laufwerk auswählen. Grundsätzlich gibt es zwei Vibrationsmodi: reine vertikale (z.B. mit Netzteil) oder seitenalternierende (z.B. Galileo).

Diese Unterschiede machen sich vor allem in der Schwingungswahrnehmung und nicht in der Leistung der Druckplatte deutlich. Das reine Vertikalschwingen ist im Körper besser zu spüren und verlangt viel Fingerspitzengefühl (Muskelspannung) beim Training. Durch die seitlich abwechselnde Schwingung, die unserer Fortbewegung sehr ähnelt, wird die für die Aufrichtung der Wirbelsäulen notwendige Rückenmuskulatur geschult.

Abhängig von der Situation können nicht alle Aufgaben im Sitz oder auf der Liege ausgeführt werden. Das niedrige Eigengewicht einer Rüttelplatte kann dazu beitragen, dass die Scheibe während des Trainings nicht standfest ist. Die positive Wirkung der Schwingungstherapie kann jedoch nicht nur durch ein strapaziöses Training erreicht werden. Sie können sich erholen, auflockern, den Metabolismus fördern oder die Muskulatur durch passives Vibrieren regen.

Auch: Große Schwinggeräte können nicht in jeder Ferienwohnung untergebracht werden. Einerseits wegen des Platzbedarfs, aber auch wegen des hohen Eigengewichts (120 kg) oder der Schwingungsübertragung (z.B. auf einem Holzboden). Im breiten Spektrum der Produkte findet sich jedoch für jeden das passende Instrument, um die positive Wirkung der Schwingungstherapie zu Hause einsetzen zu können.

Der Frequenzgang muss exakt auf das Trainingsziel abgestimmt sein. Unterhalb von 10 Hertz erfolgt die Abkühlung nach dem Aufbautraining. Sie gibt an, wie weit die Schwingungsplatte auf und ab schwingt. Dabei werden die Differenzen zwischen vertikalen und seitlichen Schwingungen deutlich. Beim Vertikalschwingen gibt es in der Regel zwei Bauhöhen von 2 und 4 m.

Die seitlichen Wechselvorrichtungen haben einen stufenlos einstellbaren Verstellbereich von 1 - 10 mm, da die Höhe der Auslenkung durch die Lage der Stellfüße auf der Platine selbst bestimmt werden kann. Die Amplituden sind umso kleiner, je näher die Beine beieinander liegen, umso grösser ist die Auslenkung. Rüttelplatten sind von 250 bis 16'000 EUR erhältlich.

Die Unterschiede liegen nicht nur in der Schwingung, sondern auch in verschiedenen anderen Kenngrößen. So muss beispielsweise ein Fitnessgerät einer Last von mehreren Stunden Standzeit widerstehen, während die Teller zu Haus von 1 bis 2 Leuten und damit eine halbstündige Nutzung pro Tag benötigt werden.

Für zuhause sind keine Bediencomputer erforderlich, die im Atelier oder in der Krankengymnastik von Bedeutung sind (Kunden haben ein vorprogrammiertes Trainingsprogramm mit visueller Repräsentation der Übungen), da Sie sich Ihr eigenes Trainingsprogramm einrichten. Und wer auf solche "Features" verzichtet, wird trotzdem ein gutes Instrument finden, das die wichtigste Sache, d. h. die bio-mechanische Anregung und damit die Kontraktion der Muskeln, in Gang setzt und so ein effektives Trainieren ermöglich.

Der Vorteil des Schwingungstrainings liegt nicht in der technologischen Implementierung in der Maschine, sondern in der Tatsache, dass mit geringem Schulungsaufwand ein überraschend breites Spektrum an Effekten erzielbar ist. Durch die gleichzeitige Ansprache aller Muskelgruppen ist ein 10-minütiges Vibrationstraining pro Tag oder 2 bis 3 Tage pro Tag ausreichend (je nach Art der Vibration: vetical: 2-3 mal pro Tag, side-alternating: täglich).

Rüttelplatten sind ein gelenkschonendes und gelenkschonendes Üben. Dies ist besonders für untrainierte Personen in der Rehabilitation, aber auch für verschiedene medizinische Anwendungen (Multiple Sklerose, Zuckerkrankheit des Typs 2 usw.) von Bedeutung. Der Vibrationstisch kann in jeder beliebigen Disziplin zum Erwärmen und Strecken eingesetzt werden. Wenn Sie noch mehr als 10 min zum Trainieren haben, können Sie auch Ihr Konditionstraining auf der Schwingungsplatte effizienter machen und Ihre Muskulatur oder Ihr Koordinationsvermögen aufbessern.

Die Regeneration nach dem Sport oder nach Belastung kann auch durch Vibrationen beschleunigt werden.

Mehr zum Thema